Swiss UPA

World Usability Day Schweiz 2009

    Zürich (ots) - Die Swiss UPA (Usability Proffesionals' Association) organisiert im Zusammenhang mit dem World Usability Day am Donnerstag, 12. November 2009 eine Tagung im Technopark Zürich. Namhafte Referenten setzen sich mit dem Thema "Nachhaltigkeit nutzergerecht gestalten" auseinander.

    Zum 5-jährigen Jubiläum haben die Organisatoren des World Usability Day's das Motto "Designing for a Sustainable World" gewählt. Usability im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit (Sustainability) bedeutet, dass Produkte, Dienstleistungen und Systeme in einer Art und Weise gestaltet und angeboten werden, die es einfach macht, umweltbewusst und verantwortungsvoll zu handeln. Weltweit sind über 200 Veranstaltungen in mehr als 40 Staaten geplant. Auch in der Schweiz äussern sich Referenten am 12.November 2009 zu diesem Thema. Unter dem Motto "Nachhaltigkeit nutzergerecht gestalten" veranstaltet die Swiss UPA eine informative Tagung.

    Im Technopark finden am Nachmittag von 13.00 bis 18.00 Uhr Präsentationen von Referenten aus den Unternehmen Minergie, EvoQ, Nose Design Intelligence, Empa, Swisscom und ch/open statt. Karol Frühauf, Firmenmitgründer von Infogem AG, wird die Tagung moderieren. Vera Brannen, Inhaberin von Brannen Usable Brands und PR Verantwortliche bei Swiss UPA, weist auf die Brisanz des Themas Nachhaltigkeit hin: "Heute kommt kein Unternehmen mehr an diesem Thema vorbei. Neben dem gesellschaftlichen Aspekt dringt aber immer mehr auch der betriebswirtschaftliche Nutzen in den Vordergrund: Viele Firmen haben bereits gemerkt, dass die nachhaltige Entwicklung von Produkten, Dienstleistungen und Systemen vermehrt Kostenersparnisse und Effizienzsteigerungen ermöglicht", weist Vera Brannen hin, PR-Verantwortliche bei Swiss UPA und Inhaberin von Brannen Usable Brands.

    Der Networking-Apéro wird von Eduard Hitzberger, einer der höchstdekorierten Köche der Schweiz mit 18 Gault-Millau-Punkten und 2 Michelin-Sternen, organisiert. Er setzt auf gesundes, schmackhaftes Essen gemäss der Philosphie frisch - gesund - nachhaltig. Der Unkostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt für Swiss UPA Mitglieder 30.- CHF und für alle übrigen Teilnehmer 50.- CHF. In der Teilnahmegebühr ist der elektronische Zugriff auf die Tagungsunterlagen, das Teilnehmerverzeichnis, sowie die Pausenerfrischung und der Networking-Apéro inbegriffen. Interessierte können sich bis zum 5. November 2009 unter www.swissupa.ch anmelden.

      Programm:

    ab 13:00 Registrierung

    13:30      Begrüssung und Eröffnung
                  Karol Frühauf, Infogem AG, Piz Tschütta AG

    13:45      Energieeffizientes Bauen und Komfort für die Bewohner
                  Franz Beyeler, Minergie

    14:15      Nachhaltige Marken gestalten
                  Adrian Schaffner, EvoQ

    14:45      Das Versprechen von Nachhaltigkeit einer Marke und deren
                  Umsetzung im Produkt                    
                  Christian Harbeke, Nose Design Intelligence

    15:15      Pause / Networking

    15:45      Open Source und Nachhaltigkeit
                  Matthias Stürmer, /ch/open

    16:15      Seltene Metalle als Rohstoffe für die Informations- und
                  Kommunikationstechnologien: Herausforderungen und
                  Lösungsansätze                    
                  Patrick Wäger, Empa

    16:45      Nachhaltige Produktentwicklung in der Telekommunikation
                  Simon Berg, Swisscom

    17:15      Networking-Apéro

    Swiss UPA

    Die Swiss UPA wurde Ende 2003 als Schweizer Chapter der internationalen Usability Professionals' Association (UPA) gegründet. Der Erfahrungsaustausch, die Aus- und Weiterbildung im Bereich Usability und das Networking stehen im Vordergrund. Ziel ist es, das Thema Usability in der Schweiz weiterzutragen, weiterzuentwickeln und mit Hilfe verschiedener so genannter "Outreach"-Programme zu kommunizieren.

    World Usability Day Der World Usability Day wurde 2005 auf Initiative der Usability Professionals' Association ins Leben gerufen. Er soll sicherstellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Systeme leichter zugänglich und zu benutzen sind. Der diesjährige World Usability Day wird in Shanghai von Silvia Zimmermann, der Schweizerischen Präsidentin des Weltverbandes der Usability Professionals, eröffnet. Nach und nach kommen andere Staaten dazu.

    Weitere Informationen: www.swissupa.ch / www.worldusabilityday.org

     ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Antworttalon ots.Einladungs-Service

    Swiss UPA: World Usability Day Schweiz 2009 und Firma,

    Datum: Donnerstag, 12. November 2009

    Ort:    Technopark, 8005 Zürich

    (      ) Ich nehme gerne teil

    (      ) Ich nehme nicht teil.

    (      ) Schicken Sie mir bitte die Pressemappe.

    Name / Vorname:  ...............................................

    Medium:                ...............................................

    Strasse:              ...............................................

    PLZ / Ort:          ...............................................

    Telefon:              ...............................................

    Fax:                    ...............................................

    E-Mail:                ...............................................

    Rückantwort bis 5. November 2009 an: 071/461'23'24 oder E-Mail: astrid.goebel@swissupa.ch 

     ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

ots Originaltext: Swiss UPA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Swiss UPA
8005 Zürich
Tel.:    +41/44/445'30'55
Fax:      +41/44/445'30'56

Astrid Goebel
President Swiss UPA
E-Mail:  astrid.goebel@swissupa.ch



Das könnte Sie auch interessieren: