Joikusoft Ltd

JoikuSpot trifft Linux

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Joikusoft Ltd. kündigt heute mit der Erweiterung des JoikuSpot Mobile 3G HotSpotting auf die neuen Linux-basierten Maemo-Geräte von Nokia eine neue Stufe der mobilen WLAN-Verbindung an. JoikuSpot ist die weltweit meistgenutzte und beliebteste Lösung für mobiles WLAN-Internet und mobiles 3G HotSpotting auf Abruf. 2009 wurden mehr als fünf Millionen mobile Internetverbindungen über JoikuSpotting aufgebaut, und der Kundenstamm von JoikuSpot wuchs auf mehr als 500.000 echte JoikuSpotter an. Insgesamt führte dies zu einem mobilen Datenaufkommen von mehr als 100 Millionen Megabyte in mehr als 200 Ländern und 750 Anbieternetzwerken weltweit. Der durchschnittliche Datenverbrauch im Internet über JoikuSpots stieg von 8 MB auf 22 MB pro JoikuSpot-Internetsitzung, was für eine Verbesserung der Netzqualität der 3G-Anbieter im Jahr 2009 spricht. Purnima Kochikar, VP bei Forum Nokia, führt aus: "Nokia arbeitet seit vielen Jahren mit Joikusoft zusammen, um einfaches mobiles Internet für alle Besitzer von Nokia-Telefonen bereitzustellen. JoikuSpot ist jetzt in viele Nokia-Geräte integriert und ermöglicht WLAN-Zugang zum Internet per Tastendruck. Die für Nokia N900 entwickelte JoikuSpot-Software ist einfach einmalig." Tom Ojala, CEO und Gründer von Joikusoft, fügt hinzu: "Die Maemo-Plattform von Nokia ermöglicht eine sehr schnelle und einfache Internetverbindung über JoikuSpotting. Durch das intuitive Touch-Display des Nokia N900 ist der Benutzer mit einem Tastenklick im Internet. Mit dem Nokia N900 wird mobiles Internet zu einem völlig neuen Erlebnis. Die Besitzer eines Nokia N900 können ihr Mobiltelefon jetzt durch einen einfachen Download zu einem kabellosen "MiFi" machen!" Das neue JoikuSpot Linux Edition enthält erweiterte Funktionen wie z. B. die Geschwindigkeitsmessung, mit der die Benutzer die Geschwindigkeit ihrer mobilen Internetverbindung exakt feststellen können. Sie sehen genau die Geschwindigkeit, die ihre Breitbandverbindung laut Abonnnement liefern soll. JoikuSpot ist als benutzer- und betreiberfreundliche Lösung konzipiert erhöht für den Betreiber des 3G-Internet den Gewinn pro Benutzer. Die Lösung erlaubt den Betreibern das Erfassen des JoikuSpot-Benutzerprofils und des Datenaufkommens und erstellt grafische Echtzeitberichte über die tatsächliche Nutzung des mobilen Breitbands durch JoikuSpotting. Zusätzlich sindRoaming-Erkennung, ISMI-Bereichseinschränkungen basierend auf Betreiberdefinition, Server-gesteuerte Updates und vollständiges Betreiber-Branding sowie die Anpassung von Funktionen möglich. Mehr als 30 % der Benutzer von JoikuSpot führen nach Beginn der Nutzung von JoikuSpot für das mobile Internet einen Upgrade auf Flatrate für mobilen Datenverkehr durch. Joikusoft hat bereits sechs Lösungen mit Betreiber-Branding für mobiles 3G WLAN-Tethering entwickelt; sie sind in neueren Nokia-Geräten wie z. B. N97 und N97 Mini und nun auch in Nokia Maem-Handies enthalten. Die Lösung enthält vollständige Internetsicherheit und eine Funktion zum Aufrechterhalten der Verbindung bei Bewegung des Mobiltelefons. JoikuSpot spart den Benutzern Geld, da sie einfach ihr Mobiltelefon als 3G WLAN-Modem für den Internetzugang nutzen können. So verwandelt JoikuSpot in gewisser Weise das Mobiltelefon in ein kabelloses MiFi, in einen USB-Dongle oder in einen HotSpot um. Die JoikuSpot Linux Edition wird heute als KOSTENLOSE Beta-Version veröffentlicht, sie ist auf der Community-Website von JOIKU http://www.joiku.com und bald auch im Nokia Ovi Store http://www.store.ovi.com erhältich. Eine Produktionsfreigabe erfolgt in Kürze. Die Joiku-Geschichte ist hier noch nicht zuende. Joiku hat auch die Lösungen JoikuBoost (http://www.joikusoft.com/?action=joikuBoost) zur Beschleunigung von Internetverbindungen und JoikuMetrix ( http://www.joikumetrix.com/?action=joikuMetrix) für Anbieter zum Optimieren des Durchsatzes in 3G-Netzwerken an der Basisstation veröffentlicht. Über Joikusoft Joikusoft ist ein auf WLAN und 3G spezialisierter Softwareentwickler. Joikusoft hat schon 2008 als weltweit erster Anbieter eine mobile WLAN-HotSpot-Lösung entwickelt. Joikusoft ist ein von seinen Gründern finanziertes privates Unternehmen mit Hauptsitz in Espoo, Finnland. Besuchen Sie http://www.joikusoft.com, http://www.joiku.com, http://www.joikushop.com oder wenden Sie sich unter info@joikusoft.fi an uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Tom Ojala, tom.ojala@joikusoft.fi, +358-50-5765056 ots Originaltext: Joikusoft Oy Ltd Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Tom Ojala, tom.ojala@joikusoft.fi, +358-50-5765056

Das könnte Sie auch interessieren: