Bahrain Economic Development Board (EDB)

Programmstart für The Education Project 2010

    Manama, Bahrain (ots/PRNewswire) - Scheich Mohammed bin Essa Al Khalifa, Chief Executive des Economic  Development Board (EDB) von Bahrain eröffnete heute das zweitägige Programm interaktiver Workshops und Plenarsitzungen beim sogenannten The Education  Project 2010.

    In seiner Rede vor 500 Delegierten aus 50 Ländern heute Morgen erklärte  er: "Ich bin sehr erfreut zu sehen, dass so viele Teile der Welt hier  vertreten sind, die alle Bildungssektoren abdecken. Uns allen ist gemein,  dass wir hier zusammen gekommen sind, um uns einer Frage zu widmen, von der  ich weiss, dass sie uns alle hier beschäftigt: "Was ist nötig, um das  Lernerlebnis und die Leistungen der Schüler massgeblich zu verbessern?" In  Zeiten schwieriger Wirtschaftslage arbeiten Regierungen, Unternehmen und  Eltern an einer Lösung, mit der unseren Kindern die notwendigen Fähigkeiten auf den Weg gegeben werden können, eine produktive und sinnvolle Arbeitssuche durchzuführen und ihnen Unabhängigkeit und grösstmögliche  Entfaltung in der Gesellschaft zu gewährleisten."

    Das EDB ist Gastgeber der Veranstaltung, die im letzten Jahr von seiner  königlichen Hoheit, Prinz Salman bin Hamad Al Khalifa, dem Kronprinzen von  Bahrain und Vorsitzenden des EDB, gegründet wurde.

    "Wir sind uns alle darüber einig, dass Bildung verbessert muss, doch  die wahre Herausorderung liegt in der Frage, wie dies geschehen soll. Wie  können wir die Leistungen verbessern", fügte Scheich Mohammed hinzu. "Im  Zeitraum zwischen 1995 und 2007 haben sich die Kosten für  Bildungseinrichtungen auf allen Bildungsebenen in den OECD-Ländern um  durchschnittlich 49 Prozent erhöht. Leider, oder vielleicht sogar  frustrierenderweise, hatten diese Investitionen keine bedeutenden  Verbesserungen der Leistungen zur Folge."

    "Es ist Grosses geleistet worden - und viele der hier Anwesenden waren  daran beteiligt - und wir bekommen die ersten Antworten darauf, warum Dinge  keine Auswirkungen hatten und was noch getan werden muss. Daher werden wir  uns hier nicht auf die bereits diskutierten Probleme konzentrieren, sondern  darauf, was zusätzlich getan werden muss, und vor allem, wie dies geschieht , wie wir - auf Regierungs-, System- und Schulebene - unser System  verbessern können, um bessere Leistungen zu erzielen."

    Scheich Mohammed hat für heute Abend eine spezielle Rede seiner Exzellenz Scheich Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, Minister für höhere Bildung  und wissenschaftliche Forschung der Vereinigten Arabischen Emirate,  angekündigt.

    Redaktionelle Hinweise    

    Informationen zum Economic Development Board (EDB) von Bahrain    

    Das Economic Development Board (EDB) von Bahrain ist ein dynamisches  Amt zur Formulierung und Überwachung der wirtschaftlichen  Entwicklungsstrategie in Bahrain sowie zur Förderung direkter Investitionen  im Königreich.

    Die Rolle des EDB Bahrain ist die Bereitstellung von Führungskräften  durch Zusammenbringen aller Aktionäre des Königreichs auf der Basis eines  gemeinsamen Ziels sowie die Entwicklung von Schlüsselstrategien zur  Förderung des Wirtschaftswachstums. Das EDB von Bahrain übernimmt auch die  Rolle eines Vermittlers, damit alle Aktionäre Bahrains dieselben Veränderungen, die für den Prozess nötig sind, verstehen und übernehmen.  Des Weiteren bietet das EDB von Bahrain professionelles Projektmanagement  um sicherzustellen, dass alle Einigungen über Reformen eingehalten und  effizient und zeitnah umgesetzt werden.

    Das EDB von Bahrain ist ausserdem für die Förderung von Investitionen  aus dem Ausland in Bahrain zuständig und konzentriert sich auf die sechs  Hauptwirtschaftssektoren des Königreichs, namentlich Finanzen,  nachgelagerte Industrien, Tourismus, Unternehmensdienstleistungen, Logistik  und Bildung und Weiterbildung.

    Weitere Informationen zum EDB von Bahrain finden Sie unter http://www.bahrainedb.com; Information zu Bahrain finden Sie unter http://www.bahrain.com

    Informationen zu The Experience    

    The Experience by Richard Attias ist ein Unternehmen für strategische  und experimentelle Kommunikation und Eventmanagement, die von Richard  Attias gegründet wurde, der seit über 13 Jahren hinter der Produktion des  Davos Forum steht, und Gründer und Produzent der Nobel Laureates Conference , des Monaco Media Forum und der Global Clinton Initiative ist und kürzlich  das New York Forum gegründet hat, das wirtschaftlichen Austausch zwischen  weltweit führenden Unternehmen und Investoren fördert.  The Experience by Richard Attias verfügt über Niederlassungen in New York,  Paris, Dubai, Jeddah und demnächst auch in China.

      Weitere Information
      Jenan Al Maskati, Bahrain Economic Development Board
      Tel: +973-17-589-930
      E-Mail: internationalmedia@bahrainedb.com
      Katie Bergius, Bell Pottinger
      Tel: +44(0)207-861-3105 / +44(0)7979-701-689
      E-Mail: kbergius@goodrelations.co.uk
      Doreen Bonnami, The Experience
      Tel: +1-212-794-8801 x1105
      E-Mail: Doreen.Bonnami@theexperiencecorp.com

ots Originaltext: The Bahrain Economic Development Board (EDB)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Weitere Informationen: Jenan Al Maskati, Economic
DevelopmentBoard von Bahrain, Tel: +973-17-589-930,
Email:internationalmedia@bahrainedb.com; Katie Bergius, Bell
Pottinger, Tel:+44(0)207-861-3105 / +44 (0)7979-701-689,
E-Mail:kbergius@goodrelations.co.uk; Doreen Bonnami, The Experience,
Tel: +1 212794 8801 x1105, E-Mail:
Doreen.Bonnami@theexperiencecorp.com



Weitere Meldungen: Bahrain Economic Development Board (EDB)

Das könnte Sie auch interessieren: