eTourism Foundation

Erfolgreich Gäste gewinnen im Online-Tourismus

Erfolgreich Gäste gewinnen im Online-Tourismus

eTourism Foundation Dialog 2011 am 12. Mai im Kleinwalsertal sucht Good Practices

Hirschegg (ots) - Viele Vorhaben werden hochgelobt und oft zitiert, lassen aber einen messbaren "Return on Investment" vermissen. Welche Aktivitäten bringen zusätzliche Wertschöpfung für Leistungsträger und Regionen?

Destinations- und Hotelmanager sind mittlerweile zum siebten Mal ins Kleinwalsertal eingeladen, um sich über diese Frage auszutauschen. Neben spannenden Referaten werden im "World Café" neue Ansätze und innovative Ideen entwickelt. Erstmals findet das Event im neuen 5-Sterne-Hotel "Travel Charme Ifen" in Hirschegg statt.

Praktiker gewähren Einblicke

Aus drei Perspektiven versucht der diesjährige "eTourism Foundation Dialog", Good Practices im Online-Tourismus zu finden: Hotellerie, Destinationen und touristische Vertriebsprofis. Allen Referenten ist eines gemeinsam: Mit den gesetzten Aktivitäten lässt sich Geld verdienen. Unter diesem Aspekt werden Hans-Peter Schraffl (Berghotel Zirm) und Wolfgang Burgschwaiger (Alpinresort Übergossene Alm) aus dem touristischen Nähkästchen plaudern. Beide Häuser sind stolze Träger der diesjährigen "HolidayCheck-Awards".

Aus Destinationssicht ergeben sich im dynamischen touristischen Umfeld weitreichende Herausforderungen. Thorsten Teschner, Leiter des Bereiches Internet und Neue Medien bei der Hamburg Tourismus GmbH, wird über die Erfahrungen mit Online-Vertrieb berichten. Die Besonderheit: In Hamburg agiert die Tourismusorganisation als erfolgsorientierter Reiseveranstalter.

Ob sich beim derzeitigen Mega-Thema "Social Media" messbare Erfolge zeigen, hat Dr. Michael Fux von der Hochschule Wallis bei Schweizer Destinationen untersucht. Er wird nachamenswerte Beispiele vorstellen. Im Zentrum der weiteren Referate steht die Frage, was der Alpentourismus von Vertriebsexperten lernen kann: So wird Max Rosner von sonnenklar.TV über Multichannel-Verkauf referieren und Carsten Schwecke, CEO von Travelzoo Deutschland, über die Erfahrungen beim weltweit größten Herausgeber von Internet-Reiseangeboten berichten.

"World Café" ermöglicht intensiven Austausch

Am Nachmittag wird in angenehmer Atmosphäre ein lebendiges Netzwerk von Gesprächen angestoßen. Alle Teilnehmer werden im Rahmen des "World Café" die Möglichkeit erhalten, Fragen und Gedanken direkt mit anderen Tourismusmanagern und den Referenten zu diskutieren.

Die Anmeldung zum diesjährigen Tourismus-Symposium ist unter http://www.etourismdialog.com möglich.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Anhänge abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20110414_TPT0002

Rückfragehinweis: Mag. (FH) Alexander Fritsch eTourism Foundation Tel.: +43 (0)664 4777 412 info@etourismfoundation.org http://www.etourismfoundation.org

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/8008/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2011-04-14/10:00

 


Das könnte Sie auch interessieren: