Leclanché SA

Leclanché erhöht Aktienkapital zur Erweiterung der Produktionskapazitäten

    Yverdon-Les-Bains (ots) - Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Sie ist kein Prospekt im Sinne des Artikels 652a und/oder 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder Artikel 27 ff. des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Entscheide zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien der Leclanché S.A. sollten ausschliesslich auf der Grundlage des von der Gesellschaft zu diesem Zweck veröffentlichten Emissions- und Kotierungsprospekts erfolgen.

    Diese Pressemitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") bzw. innerhalb der USA bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (im Sinne der Definition in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") sowie an Publikationen mit allgemeiner Verbreitung in den USA weiter gegeben werden. Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den USA. Die Wertpapiere der Leclanché S.A. wurden und werden nicht gemäss den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen ohne vorherige Registrierung gemäss den Vorschriften des Securities Act bzw. ohne Vorliegen einer Ausnahme von der Registrierungsverpflichtung nicht in den USA oder an U.S. persons verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere der Leclanché S.A. in den USA.

    Diese Pressemitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die ausserhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2001 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") unterliegen (alle solche Personen im Folgenden "Relevante Personen" genannt). Eine Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen. Ein Exemplar des Prospekts (nur in englischer Sprache) kann ab dem 15. Dezember 2010 von der Credit Suisse AG, Zürich, Schweiz (Telefon Nummer: +41/44/333'43'85; Fax: +41/44/333'35'93; Email: equity.prospectus@credit-suisse.com) bezogen werden.

    - Verwaltungsrat schlägt Kapitalerhöhung von bis zu 1'512'500
neuen Namenaktien zu einem Bezugspreis von CHF 28 pro Aktie vor        

    - Zusagen für Ausübung der Bezugsrechte im Umfang von rund CHF 25 Mio. liegen vor

    - Zeichnungsfrist für Bezugsrechte vom 15. bis 21. Dezember 2010

    - Emissionserlös soll insbesondere für die Erweiterung der Produktionskapazität für grossformatige Lithium-Ionen-Zellen verwendet werden

    Der Verwaltungsrat der Leclanché S.A. schlägt die Ausgabe von bis zu 1'512'500 neuen Namenaktien vor. Damit setzt die Gesellschaft die Kapitalmassnahme fort, die im November 2010 vorübergehend ausgesetzt wurde. Die neuen Aktien werden sowohl aus dem bestehenden genehmigten Kapital des Unternehmens, als auch aus der durch die ausserordentliche Generalversammlung vom 22. Oktober 2010 beschlossenen ordentlichen Kapitalerhöhung ausgegeben.

    Leclanché plant, den Emissionserlös insbesondere für die Erweiterung der Produktionskapazität in Willstätt durch den Aufbau einer industriellen Produktionslinie für grossformatige Lithium-Ionen-Zellen mit einer Gesamtkapazität von einer Million Zellen pro Jahr zu verwenden. Die Produktionslinie wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2012 in Betrieb genommen. Leclanché verfügt heute über eine Produktionskapazität von 100'000 grossformatigen Lithium-Ionen-Zellen pro Jahr und liefert diese Zellen bereits an zehn Kunden aus.

    "Wir passen unser Wachstumstempo an die vom Kapitalmarkt unterstützten Möglichkeiten an. Entscheidend ist, dass wir an unserer Strategie festhalten können: Auf Basis der geschützten Leclanché-Technologie können wir unsere Produktionskapazität in den kommenden Jahren Schritt für Schritt ausbauen und uns optimal im stark wachsenden Markt für Speicherlösungen positionieren", sagt Dr. Ulrich Ehmes, Chief Executive Officer der Leclanché S.A.

    Leclanché gewährt den Aktionären Bezugsrechte im Bezugsverhältnis 7:5. Für je 7 gehaltene Aktien können die Aktionäre 5 neue Aktien zu einem Preis von CHF 28 pro Aktie zeichnen. Die Bezugsfrist beginnt am 15. Dezember und endet am 21. Dezember 2010 um 12:00 Uhr (MEZ). Der Handel der Bezugsrechte findet vom 15. Dezember bis zum 20. Dezember 2010 an der SIX Swiss Exchange statt.

    Neue und bestehende Investoren haben sich verpflichtet, Bezugsrechte auszuüben. Somit liegen der Gesellschaft zum heutigen Tag bereits Zeichnungszusagen über 59 Prozent im Gegenwert von rund CHF 25 Mio. vor. Der Streubesitz kann sich damit auf bis zu 66 Prozent vergrössern. Die EnergyGroup Holding AG und GermanIncubator Erste Beteiligungs GmbH haben eine Haltefrist zugesichert und werden in den 365 Kalendertagen nach dem ersten Handelstag der neuen Aktien keine Aktien anbieten oder verkaufen.

    Das Settlement wird voraussichtlich am 24. Dezember 2010 erfolgen. Die Aufnahme des Handels der neuen und bestehenden Aktien gemäss dem Main Standard der SIX Swiss Exchange ist für den 27. Dezember 2010 vorgesehen. Die definitive Anzahl der neu auszugebenden Aktien wird voraussichtlich nach Börsenschluss am 21. Dezember 2010 bekanntgegeben.

    Credit Suisse AG wurde als Lead Manager mit der Durchführung der Kapitalerhöhung beauftragt. Die Zürcher Kantonalbank agiert als Co- Manager und Ambrian Partners Limited als Selling Agent.

    Voraussichtlicher Zeitplan für die Kapitalerhöhung

|15. Dezember 2010      |Beginn der Zeichnungsperiode für                  
|                                  |Bezugsrechte und Beginn des                        
|                                  |Bezugsrechtshandels                                        
|20. Dezember 2010      |Ende des Bezugsrechtshandels                        
|21. Dezember, 12:00    |Ende der Zeichnungsfrist für Bezugsrechte    
|Uhr (MEZ)                                                                                        
|21. Dezember 2010      |Bekanntgabe der Anzahl ausgeübter                
|(nach Börsenschluss)    |Bezugsrechte und der definitiven Anzahl der
|                                  |neu auszugebenden Aktien                                
|24. Dezember 2010      |Settlement, Lieferung und Zahlung der neuen
|                                  |Aktien                                                            
|27. Dezember 2010      |Erster Handelstag der neuen Aktien und der  
|                                  |bestehenden Aktien gemäss dem Main Standard
|                                  |der SIX Swiss Exchange                                

    Über Leclanché

    Leclanché ist ein führender Produzent von grossformatigen Lithium- Ionen-Zellen in Europa. Durch eine einzigartige, lizenzierte Separator-Technologie, dem Kernelement in Lithium-Ionen-Zellen, ist Leclanché in der Lage, Zellen mit überdurchschnittlichen Sicherheitsmerkmalen in automatisierter Produktion herzustellen. Die Kernmärkte der Unternehmung sind Industrien, die höchste Anforderungen an Energiespeichersysteme stellen, wie z.B. die Luft- und Raumfahrtindustrie, der Verteidigungsbereich und die Medizintechnik. Leclanché richtet sein Geschäft konsequent auf Zukunftsmärkte für Lithium-Ionen-Zellen aus. Dazu zählen Elektrofahrzeuge, grosse Hybrid-Diesel-Antriebe und Energiespeichersysteme zur besseren Auslastung von Stromnetzen. Leclanché wurde 1909 in Yverdon-les-Bains gegründet. Durch die Integration eines Spin-Offs der Fraunhofer-Gesellschaft im Jahr 2006 entwickelte sich die Firma von einem traditionellen Batteriehersteller zu einem führenden Entwickler und Hersteller von Lithium-Ionen-Zellen in Europa. Leclanché beschäftigt derzeit 94 Mitarbeiter und machte im Jahr 2009 einen Umsatz von CHF 16,33 Mio. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Yverdon-les-Bains (Schweiz) und einen Produktionsstandort in Willstätt (Deutschland). Leclanché ist an der SIX Swiss Exchange (LECN) kotiert.

    Disclaimer

    Diese Pressemitteilung enthält mit Bezug auf die Geschäftstätigkeiten von Leclanché in die Zukunft gerichtete Aussagen, die beispielsweise aufgrund der Begriffe "strategisch", "beantragt", "einführen", "wird", "geplant", "erwartet", "Verpflichtung", "bestimmt", "vorbereitend", "plant", "schätzt", "zielt ab", "könnte/würde", "potentiell", "erwartend", "geschätzt", "Antrag" oder ähnlichen Ausdrücken identifiziert werden können oder aufgrund von ausdrücklichen oder impliziten Äusserungen betreffend die Aufstockung der Produktionskapazität von Leclanché, betreffend Anfragen für bestehende Produkte oder zukünftige Einnahmen von solchen Produkten, betreffend potentielle zukünftige Umsätze oder Einnahmen von Leclanché oder einer ihrer Geschäftsbereiche. Sie sollten damit keine übertriebenen Erwartungen verbinden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen reflektieren die gegenwärtige Ansicht von Leclanché betreffend zukünftiger Ereignisse und enthalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche zukünftige Resultate, Performance und Leistungen erheblich von den erwartenden abweichen lassen können. Es gibt weder eine Garantie, dass die Produkte von Leclanché eine bestimmte Ertragshöhe erzielen noch eine Garantie, dass Leclanché oder einer ihrer Geschäftsbereiche ein bestimmtes Finanzziel erreichen.

ots Originaltext: Leclanché SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Christophe Lamps
Dynamics Group S.A.
Tel.:    +41/22/308'62'22
E-Mail: cla@dynamicsgroup.ch



Weitere Meldungen: Leclanché SA

Das könnte Sie auch interessieren: