World Federation Of Exchanges

Führungskräfte der Weltbörsen kommen in Vancouver zusammen

    Vancouver (ots/PRNewswire) -

    - Die World Federation of Exchanges hält 49. Generalversammlung und  Jahreshauptversammlung ab

    Vorsitzende und Generaldirektoren von über 50 der weltweit grössten  Börsen kamen in dieser Woche zur 49. Generalversammlung und Jahreshauptversammlung der World Federation of Exchanges (WFE - http://www.world-exchanges.org/) in Vancouver zusammen. Diese Versammlung  ist die grösste und am besten besuchte Zusammenkunft von Führungskräften  der Weltbörsen. Das letzte Treffen fand 2008 in Mailand statt.

    "Im Laufe des letzten Jahres hat die allgemeine wirtschaftliche Unsicherheit zur Schaffung beispielloser Herausforderungen und Möglichkeiten für Börsen, unsere Interessenvertreter und Entscheidungsträger geführt," so Thomas A. Kloet, CEO von TMX Group (http://www.tmx.com/). "Die TMX Group ist sehr stolz, dieses bedeutende  Treffen in solch einer kritischen Zeit zu veranstalten. Offener Dialog,  Ideenaustausch sowie Aktivitäten im Rahmen dieser Treffen helfen dabei,  Strategien und Grundsätze für die weltweit führenden Börsengruppierungen zu  formulieren."

    William J. Brodsky, der gerade das erste Jahr seiner zweijährigen Amtszeit als Vorsitzender der WFE absolviert, erklärte: "Die Anwesenheit  von über 50 Börsenführungskräften bei dieser Versammlung ist ein Zeichen  für die die noch weiter ausgebaute Führungsposition der WFE bei der  Förderung internationaler Zusammenarbeit zwischen Märkten und  Regulierungsstellen." Brodsky ist zudem als Vorsitzender und CEO der  Chicago Board Options Exchange (http://www.cboe.com/) tätig.

    "Bei dem diesjährigen Treffen der WFE werden bedeutende Themen diskutiert, darunter Grundsätze der Unternehmensführung, Marktstrukturen  sowie die Rolle der Börsen hinsichtlich der Stabilisierung von Märkten  während der jüngsten Finanzkrise", so Brodsky. "Ich bin besonders dankbar,  dass derart viele Generaldirektoren von zahlreichen wichtigen Börsen an  diesen Diskussionen teilnehmen."

    Programm der Jahreshauptversammlung

    Zu den Themenbereichen, die auf der Jahreshauptversammlung von Führungskräften aus dem Börsensektor besprochen werden, zählen:

    - Die Rolle der Börsen während und nach der Finanzkrise: moderiert von Herrn Brodsky und besucht von den Diskussionsteilnehmern Duncan Niederauer, CEO der NYSE Euronext; Paul Chow, CEO der Hong Kong Exchanges and Clearing sowie Ravi Narain, Geschäftsführender Direktor und CEO der National Stock Exchange of India.

    - Versorgung des Freiverkehrsmarkts: moderiert von Bud Haslett, Leiter für Risikomanagement, Derivate und alternative Investitionen, CFA Institute; besucht von den Diskussionsteilnehmern Andreas Preuss, Stellvertretender CEO der Deutschen Börse AG und CEO der Eurex; Jeffrey Sprecher, CEO der Intercontinental Exchange (ICE); Craig Donohue, CEO der CME Group sowie Simon Grensted, Geschäftsführender Direktor für Geschäftsentwicklung bei LCH.Clearnet.

    - Grundsätze der Unternehmensführung: moderiert von Herrn Kloet und besucht von den Diskussionsteilnehmern Atsushi Saito, Präsident und CEO der Tokyo Stock Exchange Group Inc.; Brendan Caldwell, Präsident und Chief Executive Officer von Caldwell Investment Management sowie Pierre Bollon, Generaldirektor der Association Francaise de la Gestion.

    - Schwellenmärkte: moderiert von Huseyin Erkan, Vorsitzender & CEO der Istanbul Stock Exchange, und besucht von den Diskussionsteilnehmern Paulo de Sousa Oliveria Jr., Chief Business Development Officer der BM&FBOVESPA; Schive Chi, Vorsitzender der Taiwan Stock Exchange; Yusli Mohamed Yusoff, CEO der Bursa Malaysia sowie Abdullah AlSuweilmy, CEO der Tadawul Saudi Stock Exchange.

    - Dark Pools: moderiert von Joseph Gawronski, Präsident/COO von Rosenblatt Securities Inc.; umfasst eine Präsentation von Russell Loubser, CEO der Johannesburg Stock Exchange, sowie eine Präsentation von Professor Robert A. Schwartz vom Baruch College, der Preisträger der erstmals von der WFE vergebenen "Auszeichnung für vortreffliche Leistungen".

    - Wettstreit um Handelsvolumina: moderiert von Antonio J. Zoido, Vorsitzender der BME Spanish Exchanges, und besucht von den Diskussionsteilnehmern S. Meyer Frucher, stellvertretender Vorsitzender der NASDAQ OMX; Susan Wolburgh Jenah, Präsidentin und CEO der Investment Industry Regulatory Organization of Canada sowie Judith Hardt, Generalsekretärin der Federation of European Securities Exchanges.

    Die WFE überreicht ihre erste "Auszeichnung für vortreffliche Leistungen" an den Professor des Baruch College Robert A. Schwartz für  seine Beiträge zum besseren Verständnis regulierter Märkte. Prof. Schwartz,  der als Akademiker für seine Pionierarbeit im Bereich der Mikrostruktur des  Marktes breite Anerkennung findet, wird der Versammlung zudem seine neueste  Studie (http://www.world-exchanges.org/news-views/views/dark-pools-and- fragmented-markets) zu Dark Pools und fragmentierten Märkten präsentieren.

    Der Hauptredner ist Kenneth Griffin, Gründer und CEO der Citadel Investment Group. Zu den Gastrednern zählen Raymond Louie, Stellvertretender Bürgermeister von Vancouver, David Wilkins, ehemaliger US- Botschafter für Kanada sowie Richard Saines, Gruppenleiter der Praxis  Klimawandel und Umweltmärkte in Nordamerika der weltweit tätigen  Anwaltskanzlei Baker MacKenzie.

    Pressekonferenz

    Zum Ausklang des Treffens wird am Mittwoch, den 7. Oktober, eine Pressekonferenz mit den Herren Kloet, Brodsky und Krantz stattfinden. Die  Konferenz beginnt um 11:00 Uhr pazifische Sommerzeit (PDT). Journalisten  aus aller Welt wird zudem eine Telefonkonferenz geboten. Presseteilnehmer  in Nordamerika können sich unter der Rufnummer 800-814-4859 direkt und  gebührenfrei in diese Konferenz einwählen. Internationale Teilnehmer können  sich unter der Rufnummer 416-664-3414 direkt einwählen. Medien aus  Vancouver sind herzlich eingeladen, der Veranstaltung im  Cheakamus Room  des Fairmont Waterfront, 900 Canada Place Way, Vancouver, persönlich  beizuwohnen.

    Neue Migtliederbörsen der WFE

    Die WFE-Generalversammlung stimmte den Mitgliedschaften der Saudi  Stock Exchange (Tadawul) und der Moscow Interbank Currency Exchange (MICEX)  zu. Die Zahl der WFE-Mitglieder beläuft sich somit auf 53 regulierte Börsen.

    SROs und bedeutenden Clearing-Häuser schliessen sich der WFE an

    Zwei unabhängige selbstregulierende Organisationen (SROs), die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) in Washington sowie die  Investment Industry Regulatory Organization of Canada (IIROC) in Toronto,  schlossen sich kürzlich der WFE an, um Kontaktpflege mit ihren Kollegen von  anderen Regulierungsstellen zu betreiben. Probleme infolge von  Handelstransaktionen, insbesondere im Hinblick auf OTC-Transaktionen, sind  ein wichtiger Fokus der WFE. In diesem Jahr schlossen sich der WFE zudem  die grössten unabhängigen Clearing-Häuser an: die Depository Trust &  Clearing Corporation (DTCC), LCH Clearnet, die Options Clearing Corporation  (OCC) sowie Takasbank. WFE-Generalsekretär Thomas Krantz erklärte: "Viele WFE-Börsen sind für ihre Vorkehrungen infolge von Handelstransaktionen  sowie für die Durchsetzung von Regulierungsbestimmungen selbst  verantwortlich. Einblicke und Fachkompetenz dieser unabhängigen  Gruppierungen sind für das WFE-Netzwerk daher eine willkommene Ergänzung."

    Regulierung im Fokus

    Die Regulierung ist auch weiterhin eine der obersten Prioritäten der  WFE-Börsen. Im Rahmen eines Schreibens an die G20 vom 22. September 2009  befürwortete der WFE-Vorstand Koordinierungsbemühungen zur Regulierung von  Freiverkehrsmärkten sowie den dazugehörigen Produkten und sprach sich für  eine verstärkte Nutzung von Clearing-Häusern und Börsen aus, da Risikomanagement und Preistransparenz dort besser gewährleistet werden  können.

    WFE wählt Vorstand für 2010

    Die Generalversammlung wählte ausserdem ihren neuen Vorstand für das  Jahr 2010; eine Liste der neuen Direktoren finden Sie im Anhang.

    WFE-Jahreshauptversammlung 2010

    Die nächste Jahreshauptversammlung der WFE wird am 11. und 12. Oktober  2010 von der NYSE Euronext in Paris veranstaltet. Zu diesem Termin wird die  Vereinigung auch ihr fünfzigjähriges Bestehen festlich begehen.

    INFORMATIONEN ZUR WFE:

    Die World Federation of Exchanges ist der Handelsverband von über 50  öffentlich regulierten Aktien-, Termin- und Optionsbörsen mit Sitz in Paris  (Frankreich). Die WFE führt relevante Untersuchungen für ihre Mitglieder  durch und veranstaltet Workshops und Konferenzen in aller Welt. Die  Marktbetreiber der WFE sind für die Funktionstüchtigkeit wesentlicher  Komponenten der Finanzwelt verantwortlich. WFE-Börsen bieten über 46.000  börsennotierten Unternehmen ein Zuhause (Stand: 31. Juli 2009).

@@start.t1@@      Zum Ende des Monats Juni 2009:
      - Betrug die gesamte Marktkapitalisierung börsennotierter Unternehmen
         etwa 40 Billionen US-Dollar.
      - Wurden Dividendenpapiere in Höhe von insgesamt etwa 46,8 Billionen
         US-Dollar auf den Aktienbörsen der WFE gehandelt.
      - Wurden über 5 Milliarden Devisentermingeschäfte transparent über die
         Börsen gehandelt, einschliesslich angemessener Garantien und dem
         notwendigen Risikomanagement infolge von Transaktionen.
      WFE-Vorstand 2010
      Vorsitzender                              William J. Brodsky, Chicago Board Options
                                                        Exchange
      Stellvertretender
      Vorsitzender                              Ronald Arculli, Hong Kong Exchanges and
                                                        Clearing
      Vorsitzender des
      Arbeitskomitees                         Huseyin Erkan, Istanbul Stock Exchange
      Nord-, Mittel- und Südamerika  Gilberto Mifano, BM&FBOVESPA
                                                        Meyer S. Frucher, Nasdaq OMX
                                                        Craig Donohue, CME
                                                        Thomas Kloet, TMX
      Asien-Pazifik-Raum                    Geng Liang, Shanghai Stock Exchange
                                                        Ravi Narain, National Stock Exchange of
                                                        India
                                                        Atsushi Saito, Tokyo Stock Exchange
                                                        Jung-hwan Lee, Korea Exchange
      Europa - Nahost - Afrika          Andreas Preuss, Deutsche Börse Group
                                                        Maged Shawky, Egyptian Exchange
                                                        Russell M. Loubser, JSE Limited
                                                        Massimo Capuano, London Stock
                                                        Exchange Group
      Sonderfunktion                          Antonio J. Zoido, BME - Spanish Exchanges
                                                        Duncan Niederauer, NYSE Euronext@@end@@

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Pressekontakt: WFE:  Peter Clifford, +33(0)1-58-62-54-01, pclifford@world-exchanges.org; +33(0)1 -58-62-54-00, Sibel Yilmaz, syilmaz@world-exchanges.org; CBOE: Carol  Kennedy, +1(312)786-7323, kennedyc@cboe.com; TMX Group: Carolyn Quick,  +1(416)947-4597, carolyn.quick@tsx.com; Intermarket Communications: Andrew  Yemma, +1(212)754-5450, ayemma@intermarket.com oder Stephanie DiIorio, +1(212)754-5181, sdiiorio@intermarket.com

ots Originaltext: World Federation Of Exchanges
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Pressekontakt:
WFE: Peter Clifford, +33(0)1-58-62-54-01,
pclifford@world-exchanges.org; +33(0)1-58-62-54-00, Sibel Yilmaz,
syilmaz@world-exchanges.org; CBOE: Carol Kennedy, +1(312)786-7323,
kennedyc@cboe.com; TMX Group: Carolyn Quick, +1(416)947-4597,
carolyn.quick@tsx.com; Intermarket Communications: Andrew Yemma,
+1(212)754-5450, ayemma@intermarket.com oder Stephanie DiIorio,
+1(212)754-5181, sdiiorio@intermarket.com



Das könnte Sie auch interessieren: