AlphaHelix Molecular Diagnostics AB

AlphaHelix stellt auf der BIOTECHNICA das AmpXpress(TM)-Gerät vor

Uppsala, Schweden (ots/PRNewswire) - - Neues, miniaturisiertes PCR-Gerät mit SuperConvection(TM) - Zu einem Sechstel des Preises die gleiche Leistung wie ein QuanTyper(TM)-Gerät - Das PCR-Gerät der nächsten Generation wird den Markt voraussichtlich schnell durchdringen AlphaHelix (Ticker: ALPH) hat in kürzester Zeit AmpXpress(TM), ein miniaturisiertes PCR-Gerät entwickelt, das der Nachfrage nach preisgünstigeren Geräten nachkommt. Dies gelang aufgrund des im Laufe der Entwicklung des QuanTyper(TM)-Gerätes gewonnenen Know-hows. AmpXpress(TM) ist wesentlich kleiner und leichter, sehr leise, verbraucht weniger Strom und wird Kunden interessieren, die ein schnelles, einfaches und anwenderfreundliches PCR-Gerät mit SuperConvection(TM) suchen. AlphaHelix geht von einer schnellen Marktdurchdringung aus, zumal der Preis des AmpXpress(TM)-Gerätes mit dem eines Low-End-Thermocyclers (ohne Rundläufer) vergleichbar ist. Der Verkaufspreis des AmpXpress(TM)-Gerätes beträgt nur ein Sechstel des Preises eines QuanTyper(TM)-Gerätes (bei der ersten Version von AmpXpress(TM) handelt es sich allerdings um ein Standard-PCR-Gerät, das keinen Echtzeit-Nachweis (qPCR) ermöglicht). Das AmpXpress(TM)-Gerät wird morgen auf der BIOTECHNICA in Hannover, Deutschland, vorgestellt. Weitergehende Informationen zu AmpXpress(TM) stehen unter http://www.alphahelix.com zur Verfügung. Die Entwicklung des Produktes hat grob gerechnet ungefähr 500.000 SEK gekostet. AlphaHelix erhielt darüber hinaus von der schwedischen Agentur für Wirtschafts- und Regionalentwicklung eine Subvention in Höhe von 250.000 SEK. Die Produktion der ersten zehn Geräte ist bereits angelaufen und die entsprechenden Patentanmeldungen sind eingereicht. Die technische Auswertung von SuperConvection und des QuanTyper(TM) -Gerätes bei einem amerikanischen Biotechnologie-Unternehmen laufen weiter und werden von der Markteinführung von AmpXpress(TM) nicht betroffen. Die Ergebnisse dieser Auswertung werden frühestens für Anfang November erwartet. AlphaHelix Molecular Diagnostics AB (publ) entwickelt Geräte für die schnelle DNA-Analyse. Das patentierte Verfahren des Unternehmens erlaubt es, Viren und Bakterien schneller und mit höherer Empfindlichkeit zu identifizieren als andere auf dem Markt befindliche Verfahren. Die Aktien von AlphaHelix werden an der AktieTorget http://www.aktietorget.se, einer von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde überwachten, multilateralen Handelseinrichtung für Nebenwerte, notiert. UPPSALA, Schweden, October 5 /PRNewswire/ -- ots Originaltext: AlphaHelix Molecular Diagnostics AB Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Lars Edvinsson, CEO, Tel.: +46-768-302-304, oder Per Ersson, CFO, Tel.: +46-708-66-24-45

Das könnte Sie auch interessieren: