Masada Resource Group LLC

Masada geht für die Umsetzung grüne Energie-Projekte in China und Asien eine Partnerschaft mit dem Unternehmer Robert H. J. Lee ein

    New York (ots/PRNewswire) -

    Die in den USA ansässige Masada Resource Group gab heute in New York bekannt, dass das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem internationalen, in Kalifornien ansässigen Unternehmer und legendären Geschäftsmann Robert H. J. Lee eingegangen ist, um in China, Vietnam, Hongkong, Singapur, Taiwan, Japan, Ghana, Südkorea, Dänemark und Frankreich Hunderte von Masada-Anlagen zu bauen und in Betrieb zu nehmen und aus Siedlungsabfall Ethanol zu erzeugen.

    Das in Birmingham, Alabama, ansässige Unternehmen Masada ist seit 14 Jahren der weltweit führende Anbieter von Verfahren zur Gewinnung von Ethanol aus Siedlungsabfall.

    Allein China erzeugt genügend Hausmüll, um 690 Anlagen zur Ethanol-Gewinnung vom Masada-Typ mit dem notwendigen Ausgangsmaterial zu versorgen, um jährlich Milliarden von Gallonen von Ethanol in Treibstoffqualität zur Versorgung des Landes zu erzeugen.

    Der für seine Erfindung stromsparender Technologien für tragbare Geräte und Notebook-Computer bestens bekannte Robert H. J. Lee dient seit September 2007 als Vorstandsvorsitzender von BBV Vietnam S E A Acquistion Corporation-Bearer Shs in Hanoi, Vietnam, und ist geschäftsführender Gesellschafter von Bantry Bay Ventures-Asia, LLC. Lee ist auch im Vorstand von Taiyue Coal Trading and Transportation, Inc, einer Investition in China von Bantry Bay Ventures-Asia, LLC.

    Lee diente als Chief Executive Officer von TeleWeb, Inc., einem der ersten Outsourcing-Callcenter in China. Er ist der ehemalige Geschäftsführer von 2M Invest, einem dänischen Risikokapitalunternehmen. Lee gründete das Internet-Servertechnologien entwickelnde Unternehmen i-Planet Inc. und war dessen Vorsitzender, Chief Executive Officer und Präsident.

    Lee gründete im Jahre 1991 das Unternehmen PicoPower Technology und diente 3 Jahre lang als CEO des Unternehmens. Während seiner Amtszeit bei PicoPower verwandelte Lees Erfindung stromsparender Technologien für tragbare Geräte und Notebook-Computer PicoPower in nur 4 Jahren in ein Unternehmen mit einem Umsatz von 100 Mio. USD und sorgte dafür, dass der Anteil am Chipset-Markt für Notebook-Computer des Unternehmens auf über 90 % anstieg.

    "Dies ist für China, Asien und den Rest der Welt ein historischer Augenblick", sagte Lee.

    "Die Partnerschaft ermöglicht es uns, Asiens Siedlungsabfall auf intelligente Art und Weise zu entsorgen und dabei Milliarden Gallonen sauber brennenden Ethanols von Treibstoff-Qualität zu produzieren."

    Masada entwickelte das auf internationaler Ebene patentierte CES OxyNol Verfahren zur Erzeugung von Ethanol aus Abfällen anhand eines Zellulose-zu-Ethanol-Prozesses, der von den Deutschen im zweiten Weltkrieg entwickelt wurde.

    Die Masada-Lee-Partnerschaft sieht vor, dass Masada über Abfall-Ethanol-Anlagen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien in drei verschiedenen Ländern verfügen wird und exklusive, landesweite Lizenzabkommen in zwölf weiteren Ländern abschliesst.

    "Wir sind ganz begeistert, Robert H. J. Lee als unsere Führungskraft für China und Asien zu haben", sagte Donald V. Watkins, Chief Executive Officer von Masada. "Er verfügt über grosse Erfahrungen im internationalen Geschäft und eine klare Vorstellung, wie Asiens Abfallströme in sauberen, erneuerbaren Treibstoff verwandelt werden können. Wir sind ausgesprochen stolz auf diese Partnerschaft."

    www.masada.com

ots Originaltext: Masada Resource Group LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Donald V. Watkins, Chief Executive Officer, Masada Resource Group,
LLC, +1-205-558-4665, FAX: 1-877-558-4670, info@masada.com



Das könnte Sie auch interessieren: