Scholars for Peace in the Middle East

Gelehrte für den Frieden im Nahen Osten Vorstand, Führungsetage Vereinigtes Königreich und BDS-Arbeitsgruppe verurteilen akademischen Boykott der Abstimmung der Israelkampagne durch UCU und ihre Zurückweisung der EU-Definition von Antisemitismus

Chico, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Der Vorstand der Scholars for Peace in the Middle East (SPME), die SPME-Arbeitsgruppe für Boykott, Desinvestition und Sanktionen und die Führungsetage der SPME-UK, die weltweit ca. 60.000 Akademiker vertreten:

1) Verurteilen die Abstimmung der Union of College and Universities (UCU) vom 29. Mai 2011, die Kampagne zum akademischen Boykott Israels zu fördern, und dies gegen den Rat ihres eigenen Rechtsberaters, der darauf hingewiesen hat, dass es sich um eine illegale Aktion auf der Grundlage von Diskrimination handeln und sich weit ausserhalb des Geltungsbereiches der Charta der Union befinden könnte, scharf. In der Vergangenheit haben ca. 60.000 Akademiker weltweit, darunter 50 Nobelpreisträger, ihren Widerstand gegen solche Kampagnen erklärt und haben Mitgliedern der angreifenden Unionen öffentlich erklärt, dass, wenn eine Union tatsächlich israelische Kollegen und akademische Institutionen boykottiert, sie uns auch boykottieren sollten. SPME wird an der Wiederbelebung dieses Engagements von Gelehrten weltweit arbeiten.

2) Verurteilt die UCU stark dafür, am 30. Mai 2011 dafür gestimmt zu haben, sich von der Arbeitsdefinition der Europäischen Union (EU), die die Definition von Antisemitismus festlegt, zu distanzieren. Dieser Schritt signalisiert, dass die Union den Antisemitismus nicht ernst nimmt. Indem sie diese Arbeitsdefinition zurückweist, schafft die UCU eine feindselige, antisemitistische Studien- und Arbeitsumgebung für jüdische und israelische Studenten und Fakultäten in Hochschulen und Universitäten im ganzen Vereinigten Königreich, die das Recht Israels unterstützen, innerhalb sicherer Grenzen zu existieren und die diejenigen herausfordern, die Israel, trotz der Proteste und der Rationalisierungsbemühungen der Union verteufeln, als nicht legitim bezeichnen und eine Doppelmoral vorwerfen.

3) Lobt und unterstützt die britischen Akademiker, die diese Bewegungen herausfordern, bekämpfen und behindern und sich diesen angenommenen Entscheidungen widersetzen werden. SPME wird mit diesen Kollegen zusammenarbeiten, um diese Aktionen innerhalb der Union, innerhalb akademischer Institutionen herauszufordern, wenn nötig auch rechtlich.

4) Fordern unsere akademischen Kollegen auf der ganzen Welt dazu auf, ihren Protest gegen diese erheblichen Verletzungen der akademischen Freiheit und gegen diese feindseligen Aktionen gegen jüdische und israelische Kollegen im Vereinigten Königreich und Israel auszudrücken. Wie die SPME seinen akademischen Kollegen im Vereinigten Königreich und an anderen Orten seit den ersten Boykott-Kampagnen durch die Vorgängerunionen der UCU immer wieder ins Gedächtnis gerufen hat, stehen akademische Boykotts im Gegensatz zur akademischen Freiheit und der Freiheitsförderung.

Als Vorstand, Arbeitsgruppe und SPME-Führungsetage beteuern wir unseren Widerstand bezüglich dieser Aktionen und werden nochmals weltweit eine Kampagne starten, um andere dazu zu bewegen, sich diesem Widerstand anzuschliessen.

SPME engagiert sich dafür, mit Kollegen in akademischen Institutionen zusammenzuarbeiten, um sich dieser schwerwiegenden Handlung zu widersetzen und sie zu verurteilen, unabhängig davon, wo und wie diese ausgeführt und angenommen wird.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Peter Haas, SPME Präsident peter.haas@case.edu; Edward Beck, SPME Vorsitzender BDS Arbeitsgruppe, scholarsforpeace@aol.com; Howard Kahn, SPME UK Co-Vorsitzender, spmeuk@yahoo.com oder Samuel Edelman, SPME Geschäftsführer, sedelman@csuchico.edu

Vorstand SPME

Peter J. Haas

SPME Präsident

Case Western Reserve University

Judith Jacobson

SPME Vice President, Interne Beziehungen

Columbia University

Stanley Dubinsky

SPME Vice President, Externe Beziehungen

University of South Carolina

Edward S. Beck

Präsident-Emeritus SPME

Vorsitz, SPME Arbeitsgruppe für Boykott, Desinvestition und Sanktionen

Walden University

Ruth Contreras

SPME Sekretärin

Naturhistorisches Museum Wien (Ruhestand)

Shlomo Dubnov

SPME Kassenverwalter

University of California-San Diego

Samuel Edelman

Geschäftsführer, SPME

California State University- Chico

**************

Jonathan Adelman

University of Denver

Steven Albert

University of Pittsburgh

Leila Beckwith

University of California-Los Angeles

John R. Cohn

Mitglied, SPME Arbeitsgruppe für Boykott, Desinvestition und Sanktionen

Thomas Jefferson University

Richard Cravatts

Boston University

Donna Robinson Divine

Smith College

Awi Federgruen

Columbia University

Joel Fishman

Jerusalem Center for Public Affairs

India E. Garnett

United Church of Christ

Richard Landes

Boston University

Kenneth Marcus

Institute for Jewish and Community Research

David Menashri

Tel Aviv University

Don Morris

California Polytechnic Institute-Pomona

Tammi Rossman-Benjamin

University of California-Santa Cruz

Barry Rubin

GLORIA Center, Interdisciplinary Center

Herzliya, Israel

Philip Carl Salzman

McGill University

Ralf R. Schumann

Institute für Mikrobiologie und Hygiene

Charite-Universitätsmedizin

Berlin, Deutschland

Ernest Sternberg

State University of New York- Buffalo

************************

Howard Kahn

SPME Co-Vorsitzender Vereinigtes Königreich

Heriot-Watt University (Ruhestand)

Ashley Grossman

SPME Co-Vorsitzender Vereinigtes Königreich

University of Oxford

*********************

SPME Arbeitsgruppe für Boykott, Desinvestition und Sanktionen

Edward S. Beck

Walden University

Vorsitz, SPME BDS-Arbeitsgruppe

Steven Weinberg

Nobelpreisträger

University of Texas-Austin

Roger Kornberg

Nobelpreisträger

Stanford University

Alan Dershowitz

Harvard University

Ian Troen

Brandeis University

Judea Pearl

University of California-Los Angeles

Charles Small

Yale University

Gerry Leisman

F. R. Carrick Institute für Klinische Ergonomie, Rehabilitation und Angewandte Neurowissenschaften und

Academic Center of Nazareth and the Galilee

Guy Kornberg

Stanford University

Adam de la Zerda

Stanford University

Verfügbare Experten: Für Informationen über die angegebenen Experten klicken Sie auf den entsprechenden Link.

Samuel Edelman

http://www.profnetconnect.com/sam-edelman

Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Peter Haas, SPME Präsident, peter.haas@case.edu, Edward Beck, SPME Präsident Emeritus, Vorsitzender BDS-Arbeitsgruppe,, scholarsforpeace@aol.com oder Howard Kahn, SPME- UK Co-Vorsitzender, spmeuk@yahoo.com

Kontakt:

Peter Haas, SPME Präsident, peter.haas@case.edu, +1-216-368-2741



Weitere Meldungen: Scholars for Peace in the Middle East

Das könnte Sie auch interessieren: