AI Airports International Limited

EANS-News: AI Airports International Limited
AI gibt vierte Kapitalrückzahlung von EUR 1,12 je Zertifikat bekannt

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Strategische Unternehmensentscheidungen St Helier, Jersey, Channel Islands (euro adhoc) - Jersey/Wien, 24. November 2010 - Aufgrund der Ermächtigung des Annual General Meetings vom 7. Oktober 2009 hat das Board of Directors der AI Airports International Limited (AI) am 22. November 2010 beschlossen, einen Betrag von EUR 1,12 je anspruchsberechtigter Aktie an die Aktionäre als Einlagenrückzahlung auszuzahlen. Damit erhöht sich die bisher an die AI Zertifikateinhaber ausgeschüttete Kapitalrückführung auf EUR 5,17 je Zertifikat. Um eine zeitnahe Kapitalrückzahlung nach der außerordentlichen Hauptversammlung (EGM) zu ermöglichen, hat das Board of Directors beschlossen, nicht auf das Closing des Parma-Deals mit der Meinl Bank zu warten, sondern einen wesentlichen Anteil der im EGM angekündigten EUR 1,20 Rückzahlung je Zertifikat durchzuführen. Deshalb hat das Board of Directors entschieden, EUR 1,12 sofort an die Zertifikatsinhaber rückzuführen anstatt eine momentan unbestimmte Zeit abzuwarten um auch die verbleibenden 8 Cent rückzuführen. Der Verkauf der AI Anteile am Parma Airport an die Meinl Bank wird weiter umgesetzt. Die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft ("OeKB"), die 69.999.997 Aktien für die Inhaber von Zertifikaten hält, wird die erhaltene Einlagenrückzahlung an die Inhaber von Zertifikaten weiterleiten. Diese Weiterleitung erfolgt ab 30. November 2010 aufgrund der am 29. November 2010 verbuchten Depotstände durch Gutschrift bei den depotführenden Kreditinstituten. Für Zertifikate, welche die Gesellschaft selbst hält, wird OeKB keine Zahlungen erhalten. Der Handel Ex-Einlagenrückzahlung erfolgt ab 30. November 2010. Die vierte Einlagenrückzahlung folgt der ersten Rückführungstranche von Anfang Juni 2009, die EUR 2,25 betragen hat, der zweiten Rückführungstranche von Ende Oktober 2009 in Höhe von EUR 0,70 je Zertifikat, sowie der dritten Rückführungstranche von Ende August 2010 in Höhe von EUR 1,10 je Zertifikat. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Investor Relations & Public Relations Metrum Communications Mick Stempel T: +43 1 504 69 87-385 M: m.stempel@metrum.at Michaela Lipa T: +43 1 504 69 87-341 M: m.lipa@metrum.at Branche: Immobilien ISIN: AT0000A053N4 WKN: Index: other listings Börsen: Wien / Dritter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: