SWISSHAUS

«Haus des Jahres 2012» - Leser wählen Swisshaus auf den ersten Platz (BILD)

Klare Linien und klares Konzept - Haus des Jahres 2012 von Swisshaus. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/SWISSHAUS".

St. Gallen (ots) - Die Leserinnen und Leser des bekannten Fachmagazins «Das Einfamilienhaus» haben Swisshaus als wegweisendes Unternehmen im Bau von Einfamilienhäusern mit überzeugender Architektur erneut bestätigt. Der mehrfache Gewinner des Publikumspreises «Haus des Jahres» hat auch 2012 den ersten Preis erhalten.

Reportagen über interessante Einfamilienhäuser sind im Redaktionskonzept der Schweizer Zeitschrift "Das Einfamilienhaus" fest verankert. Jeweils Ende Jahr ruft die Redaktion ihre Leserinnen und Leser dazu auf, unter den zahlreichen Häusern, die sie im Laufe des Jahres ausführlich portraitierten, ihre Favoriten für die Kategorien Massivbau und Holzsystembau zu wählen.

Vor kurzem ist die Entscheidung für das Jahr 2012 gefallen und bekannt gegeben worden: In der Kategorie Massivbau belegt ein bis ins Detail durchdachtes Einfamilienhaus den ersten Rang - geplant nach den klaren Vorstellungen der Bauherrschaft, gebaut in einer modern-linearen Formsprache von Swisshaus.

Gradlinig, elegant und behaglich

"Der Trend in der Hausarchitektur liegt eindeutig in einer reduzierten, gradlinigen Form mit Flachdach", weiss Beatrice Metzger, Vorsitzende der Geschäftsleitung von Swisshaus. Dass der kubische, zurückgenommene Stil die Sinne besonders berührt, beweist das Siegerobjekt in Guntershausen, deren rund 250 Quadratmeter, verteilt auf 6.5 Zimmer, die vierköpfige Familie nach einer rund neunmonatigen Bauphase im Juni 2011 bezog. Der Sitzplatz und die Terrasse im Obergeschoss sind von einem Betonskelett umgeben, das eine optische Verbindung zwischen Innen- und Aussenbereich herstellt. Der Swimmingpool, der direkt an den Sitzplatz anschliesst und die Gestaltung des Gartens, verstärken diesen Eindruck. Im Erdgeschoss strahlt ein Marmorboden ein ebenso edles wie zeitloses Flair aus. Die Treppe zum Obergeschoss unterteilt das grosszügige Entree mit dem offenen Wohn-/Essbereich. Eine Profiküche mit Kochinsel, der Gasherd von Gaggenau und die versenkbare Dunstabzugshaube entlarven den Hausherrn als leidenschaftlichen Koch und Ästheten.

In der oberen Etage bringt ein dunkler Kirschparkett moderne Behaglichkeit in die Schlafzimmer der Eltern und der beiden Kinder. Während die Kinder ein Badezimmer mit kindgerechter Innenausstattung ihr Eigen nennen, trumpft das Elternbadezimmer mit einer eingebauten Sauna auf.

Klare Visionen und enge Zusammenarbeit

Wie sein Traumhaus aussehen soll, das wusste Werner Stauffacher genau, nachdem er das Grundstück im thurgauischen Guntershausen kaufte. Viel Platz für die Familie und ein grosses Entree mit viel Stauraum waren das eine. Eine kubische Architektur, eine grosszügige, gedeckte Terrasse und edle Materialien in einem sorgfältig durchdachten Einrichtungskonzept waren weitere Kriterien. "Das Sofa und sein künftiger Platz suchten wir schon vor dem Bau aus. Die Stromanschlüsse konnte ich dann so gestalten, dass die Steckdosen und Kabel hinter dem Sofa verschwinden", so Werner Stauffacher.

Das "Haus des Jahres 2012" ist ein deutliches Beispiel dafür, dass die Ideen und Bedürfnisse der Bauherrschaft in enger Zusammenarbeit mit dem Architekten und dem Bauleiter von Swisshaus entwickelt, geplant und umgesetzt wurden. "Die meisten der von uns realisierten Häuser basieren auf einem unserer Hausmodelle. Diese werden dann jeweils entsprechend den Wünschen und Vorstellungen der Bauherrschaft individualisiert und angepasst", erklärt Beatrice Metzer. Allerdings stellt sie einen Anstieg bei der Nachfrage nach individuellen Architektenhäusern fest, die vollständig von den Grundmodellen abgekoppelt sind. "Unsere Aufgabe ist es, die Wünsche der Bauherrschaft mit den architektonischen Möglichkeiten, dem Grundstück und den Baureglementen zu vereinbaren und in ein intelligentes Hauskonzept zu integrieren", so Metzger weiter. Für die Familie Stauffacher ist klar, dass dies bei ihrem Haus optimal gelungen ist.

Feedback ist für alle wichtig

Christoph Renner, der Bauleiter von Swisshaus für dieses Projekt, ist stolz auf die Auszeichnung der Leserinnen und Leser des Magazins "Das Einfamilienhaus". Aber nicht nur das Team, welches das Bauvorhaben umgesetzt hat, alle Mitarbeitenden der Swisshaus AG sind stolz. "Es zeigt uns, dass unsere Einfamilienhäuser den Ansprüchen unserer Kunden bezüglich Architektur und Wohnambiente gerecht werden", so Beatrice Metzger.

Und das hat längst Tradition. In den vergangenen Jahren wurden bereits fünf Hausprojekte des Unternehmens zum Titel "Haus des Jahres" gekürt, weitere zwei schafften es auf den zweiten und zwei auf den dritten Platz.

Die Familie Stauffacher entschied sich aber nicht der zahlreichen Auszeichnungen wegen für das Generalunternehmen, das von der ersten Idee an bis zur Schlüsselübergabe alles koordiniert. "Dass Swisshaus ganz auf unsere Wünsche eingegangen ist, hat uns einfach überzeugt. Zudem wussten wir von Anfang an, was das Haus am Ende kosten wird", so Werner Stauffacher.

Weitere Informationen und inspirierende Hausideen: www.swisshaus.ch

Zum Unternehmen

Die Swisshaus AG ist mit über 250 gebauten Häusern pro Jahr der Schweizer Marktführer im Bau von Einfamilienhäusern. Als Generalunternehmer bietet Swisshaus den Kunden in der Schweiz und in Österreich individuelle Architektur in Massiv- oder Holzbauweise. Verschiedene Hausideen dienen den Bauinteressenten als inspirierende Grundidee für die Realisierung individueller Traumhäuser. Swisshaus setzt auf intelligente, neueste Technik, die nachhaltiges Bauen erst ermöglicht. Auch in punkto Stabilität, Dauerhaftigkeit, Komfort und Gestaltungsfreiheit überzeugt Swisshaus. Nebst Festpreisgarantie, regionaler Verankerung, energieeffizienter Bauweise und einem vielfältigen Service-Angebot, sorgt Swisshaus auch für eine persönliche Betreuung: von der Baulandsuche bis zur Schlüsselübergabe. Dabei steht stets der Kunde im Mittelpunkt.

Bildmaterial: In hoher Auflösung bestellen bei unserer Medienstelle (Complecta GmbH, Stefan Grob, s.grob@complecta.ch).

Direkter Downloadlink:

https://skydrive.live.com/redir?resid=1AEE49AA181E6C02!178

Kontakt:

SWISSHAUS AG
Michèle Rova Leiterin
Kommunikation Mitglied des Kaders

St. Jakob-Strasse 21
Postfach
CH-9004 St. Gallen
Tel.: +41/71/242'63'81
Fax: +41/71/242'63'96
E-Mail: rova@swisshaus.ch
Web: www.swisshaus.ch



Weitere Meldungen: SWISSHAUS

Das könnte Sie auch interessieren: