IMImobile

MTN schliesst sich mit IMImobile für einen grossangelegten Vertrag zusammen, um 103 Millionen Anwendern mobilen und Online-Content zu liefern

    Johannesburg (ots/PRNewswire) - Millionen Nutzer von mobilen und Online-Inhalten in ganz Afrika und dem Nahen Osten werden von dem historischen Zusammenschluss von MTN und IMImobile - einem in Indien ansässigen Software- und IT-Dienstleister, der weltweit mit 350 Content-Anbietern verbunden ist, profitieren.

    Die beiden Unternehmen haben sich in einem mutigen Schritt zusammengeschlossen, um auf die wachsende Nachfrage nach Content in den Schwellenländern zu reagieren. Durch diese strategische Partnerschaft werden MTNs 21 Märkte über erweiterte Delivery-Plattformen Zugang zu einem Repository mit aktuellem und weltweit beliebtem Content erhalten. Zu den Content-Kategorien gehören u.a. Musik (regionale und internationale Stilrichtungen), Sport, Spiele, Unterhaltung, Nachrichten und vieles mehr.

    Diese Partnerschaft wird es MTN ausserdem ermöglichen, auf allen Märkten, auf denen das Unternehmen präsent ist, neue Einkommen schaffende Voice- und Datendienste einzuführen. Die Einnahmen aus mobilen Inhalten und Dienstleistungen werden im Jahr 2011 weltweit bei schätzungsweise US$150,2 Milliarden liegen, gegenüber US$89,3 Milliarden im Jahr 2006.

    Der 2010 FIFA World Cup(TM) wird einer der neuen Contentstreams von MTN sein, für den der Mobilfunkbetreiber weltweit die exklusiven Rechte besitzt.

    Dementsprechend wird MTN seine IMImobile-Partnerschaft nutzen, um exklusiven 2010 World Cup(TM)-Content von den Handsets der Abonnenten aus abrufbar zu machen, u.a. auch Nachrichten über einzelne Fussballspiele, Zubehör, Spielergebnisse sowie Team- und Gruppenprofile.

    Der Ernennung von IMImobile zum strategischen Managed Services- und Hosting-Partner ging eine ausführliche Prüfung von MTNs weitläufigem Angebot an Mobile Content und Media Services auf allen seinen Märkten voraus.

    MTN gleicht zur Zeit seine Strategie für Mobile Content und Media Services auf seinen 21 Märkten in Afrika und dem Nahen Osten an, um sein Angebot für Medieninhalte zu vereinheitlichen und für seine Abonnenten zu erweitern.

    MTN möchte ausserdem Kapital aus dem schnell konvergierenden Content- und Voice-Markt schlagen. Afrika, der Nahe Osten und Lateinamerika sind nun bereit, das grösste Einkommenswachstum mitzuerleben, da in diesen Gebieten zusätzliche mobile Daten-Services eingesetzt werden.

    Nozipho January-Bardill, Corporate Affairs Executive der MTN Group, sagte, dass IMImobile aufgrund der Skalierbarkeit seiner Technologie-Plattformen und des bewährten Managed Services-Geschäftsmodells aus einer Gruppe wichtiger globaler Telekom-Software- und Serviceanbieter ausgewählt worden sei.

    "IMImobiles Nutzenversprechen und seine Technologielösungen werden es MTN ermöglichen, die Zeit bis zur Markteinführung neuer Diensleistungen zu verkürzen, den Durchschnittserlös pro Nutzer (ARPU) zu steigern und MTN an der Spitze innovativer Dienstleistungen zu halten.

    In IMImobile haben wir einen Partner gefunden, der über den nötigen Einblick und das nötige Fachwissen hinsichtlich des passenden Managed Services-Geschäftsmodells und der Technologielösung verfügt, um unseren Kunden weiterhin erstklassigen Content und hervorragende Dienstleistungen bieten zu können", sagte January-Bardill.

    MTN hat bereits eine Reihe spannender Produkte und Dienstleistungen auf seinem Portal und - während des FIFA Confederations Cup im Juni dieses Jahres - auf www.mtnfootball.com eingeführt. Diese Inhalte werden zur Zeit archiviert, um Fussballfans auch noch lange nach den Spielen die Gelegenheit zu geben, alle wichtigen Momente wieder erleben zu können.

    IMImobile wird seine Service Delivery Platform (SDP), einschliesslich des branchenführenden DaVinci Content Management Systems (CMS), zum Einsatz bringen. Teil der Content-Strategie sind auch massgeschneiderte Inhalte für Kunden in bestimmten Regionen, u.a. auf Französisch und Arabisch sowie die Nutzung von MTNs Sponsoring des 2010 FIFA World CUP(TM) durch http://www.mtnfootball.com.

    Vishwanath Alluri, Gründer und CEO von IMImobile, sagte dazu: "Dies ist ein wichtiger kommerzieller Meilenstein für IMImobile, während wir unser Angebot zur Unterstützung führender Betreiber weltweit noch weiter ausbauen. Dass MTN uns als strategischem Partner gegenüber der starken Konkurrenz den Vorzug gegeben hat, ist Zeugnis unseres einzigartigen Service, der auf branchenführenden Technologie-Plattformen, Erfahrung im Content-Management und einem Managed Services- und SaaS-Geschäftsmodell beruht, aber auch auf unserem technischen Support rund um die Uhr sowie auf unserer strengen SLA Compliance. Wir freuen uns sehr über diese Gelegenheit und freuen uns darauf, MTN dabei zu helfen, beträchtliche zusätzliche Einnahmequellen zu schaffen."

    Herausgegeben von MTN Group Corporate Affairs

    ÜBER DIE MTN GROUP

    Die MTN Group wurde im Jahre 1994 gegründet und ist eine multinationale Telekommunikationsgruppe, die in 21 Ländern in Afrika, Asien und im Nahen Osten tätig ist. Die MTN Group ist an der Johannesburger Börse in Südafrika unter dem Aktiencode "MTN" notiert. Am 30. Juni 2009 verzeichnete MTN 103,2 Millionen Abonnenten in Afghanistan, Benin, Botswana, Kamerun, an der Elfenbeinküste, in Zypern, Ghana, Guinea-Bissau, in der Republik Guinea, im Iran, in Liberia, Nigeria, in der Republik Kongo (Kongo-Brazzaville), in Ruanda, Südafrika, im Sudan, in Swasiland, Syrien, Uganda, im Jemen und in Sambia. Die MTN Group ist ein globaler Sponsor des 2010 FIFA World Cups South Africa(TM) und hat die exklusiven Mobile Content-Rechte für Afrika und den Nahen Osten. Besuchen Sie hierzu: http://www.mtn.com und http://www.mtnfootball.com.

    ÜBER IMImobile

    IMImobile ist ein führender Anbieter von integrierten Mobil- und Online-Technologie-Plattformen und Content-Services für Mobilfunkbetreiber und Medienunternehmen weltweit. Zum Produktportfolio von IMImobile gehören u.a. eine Core Service Delivery Plattform (DaVinci SDP), eine Mobile Advertising Plattform (Ad-Ring(TM)), Carrier Grade Messaging Plattformen und Gateways, Anwendungen für Datendienste, Full Track Music Download Services und Voice-Plattformen. Zu den Kunden gehören führende Betreiber und Medienunternehmen wie Airtel, Vodafone, Virgin Mobile, Google, Reuters und Yahoo! IMImobile ist ein rentables, schnell wachsendes Unternehmen mit Betrieben in 40 Ländern und Büros in Asien, Europa, Lateinamerika und im Nahen Osten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.imimobile.com

    Anmerkung an die Redaktion:

    Die 16 Länder, in denen IMImobile landesweit sein CMS einsetzen wird, sind: Botswana, die Elfenbeinküste, die Republik Kongo (Kongo-Brazzaville), Ruanda, Südafrika, Swasiland, Uganda, Sambia, Benin, Guinea-Bissau, die Republik Guinea (Conakry), Liberia, Afghanistan, Syrien, Zypern und der Jemen.

    IMImobile wird seine zentrale Plattform in London direkt an die bereits bestehenden CMS-Plattformen der folgenden 5 Länder anschliessen: Nigeria, Ghana, Kamerun, Iran und Sudan

ots Originaltext: IMImobile
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
IMImobile Kontakte: Eleanor Filgate oder K. Simon bei Babel PR, Tel.:
(0)20-7434-5550, Mobil: 7500-038-458, E-Mail. imimobile@babelpr.com,
Internet: http://www.babelpr.com. MTN Group Kontakte: Maphamola
Lebelo, MTN Group Communications, Handy: 83-212-9918, E-Mail:
Lebelo_m@mtn.co.za



Das könnte Sie auch interessieren: