BNY Mellon

BNY Mellon schliesst nächste Phase seines europäischen Integrationsprojekts ab

London (ots/PRNewswire) - BNY Mellon, ein global führender Anbieter für Wertpapierdienste und Anlageverwaltung, meldete heute nach Erhalt aller erforderlichen Zulassungen seitens Regulierungsbehörden die Fusion seiner Tochtergesellschaft BNY Mellon Asset Servicing B.V. mit Firmensitz in den Niederlanden mit der im Mai dieses Jahres gegründeten belgischen Bankgesellschaft. Im Rahmen der Fusion übernimmt die belgische Bank sämtliche betrieblichen Aktivitäten von BNY Mellon Asset Servicing B.V. Hierzu zählen unter anderem Wertpapierdienste in London, Amsterdam, Breda, Luxemburg und Frankfurt, die von 500 Mitarbeitern erbracht werden. Die belgische Bank wurde gegründet, um als führende europäische Gesellschaft für die Wertpapieraktivitäten BNY Mellons zu fungieren. Im Anschluss an die Fusion wird die Bank über ein Vermögen von ca. 36 Mrd. EUR verfügen, die sechstgrösste* Bank Belgiens sein und ca. 1400 Mitarbeiter beschäftigen. Sie wird Zweigniederlassungen in den Niederlanden, Grossbritannien, Deutschland und Luxemburg unterhalten. Nadine Chakar, CEO der belgischen Bank, erklärte: "Durch die Fusion unserer B.V. mit Sitz in den Niederlanden mit unserer belgischen Bank haben wir unsere unterschiedlichen rechtlichen Unternehmensstrukturen weiter ausgerichtet, um unsere Wachstumsstrategie in der EMEA-Region zu unterstützen. "Durch die Einrichtung dieses regionalen Geschäftszentrums in Brüssel erhalten wir eine finanzielle, kommerzielle und betriebliche Basis, die es uns erlauben wird, unser Geschäft in der Region zu verstärken und unsere Position als global führender Anbieter von Wertpapierdiensten zu konsolidieren. Unsere belgische Banklizenz wird uns ausserdem zugute kommen, wenn es um eine zukünftige Mitgliedschaft in europäischen Zahlungsplattformen geht." * Nach Bilanzsumme Redaktionelle Hinweise BNY Mellon ist das konzernweite Markenzeichen von The Bank of New York Mellon Corporation. The Bank of New York Mellon SA/NV - die belgische Bank - ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von BNY Mellon, die vom Banken-, Finanz- und Versicherungsausschuss Belgiens (CBFA) zugelassen, reguliert und beaufsichtigt wird. BNY Mellon's Asset Servicing-Geschäft bietet Klienten weltweit eine breite Palette spezialisierter Anlagedienste, einschliesslich Depot- und Fondsdienste, Wertpapierleihe, Performance- und Analyse- sowie Abwicklungsdiensten. BNY Mellon Asset Servicing bietet seine Produkte und Dienstleistungen über die Bank of New York Mellon und andere Tochtergesellschaft der The Bank of New York Mellon Corporation an. BNY Mellon ist ein globales Finanzdienstleistungsunternehmen, das seine Kunden bei der Verwaltung ihrer Finanzanlagen unterstützt. Das Unternehmen ist in 34 Ländern und auf über 100 Märkten tätig. Als führender Anbieter von Finanzdienstleistungen für Institutionen, Unternehmen und vermögende Privatkunden bietet das weltweit agierende kundenorientierte Team des Unternehmens überragende Leistungen in der Anlagen- und Vermögensverwaltung, der Investitionsbetreuung sowie bei Emittenten-, Clearing- und Treasury-Diensten. Das Unternehmen verwaltet und verwahrt ein Depotvermögen von 20,7 Billionen USD und betreut ein Anlagevermögen von ca. 926 Milliarden USD und ein Darlehensvolumen von 11,8 Billionen USD und verarbeitet täglich weltweit Zahlungen in Höhe von durchschnittlich 1,8 Billionen USD. Weitere Informationen stehen unter www.bnymellon.com zur Verfügung. ots Originaltext: BNY Mellon Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Tim Steele von BNY Mellon, +44-20-7163-5850, tim.steele@bnymellon.com

Das könnte Sie auch interessieren: