Kerkhoff Competence Center of Supply Chain Management (KCC)

Kerkhoff Consulting gründet Forschungszentrum an der Universität St. Gallen

    Düsseldorf, St. Gallen (ots) - Zur Erforschung von Trends und Veränderungsprozessen im Supply Chain Management (SCM) haben Kerkhoff Consulting und die Universität St. Gallen das Kerkhoff Competence Center of Supply Chain Management (KCC) am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Schweizer Universität zum 1. Oktober 2009 gegründet. Geführt wird das KCC vom Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Wolfgang Stölzle.

    "Einkauf und SCM sind heute zentrale Managementdisziplinen, in vielen Unternehmen sind sie bereits in der ersten Führungsebene verankert", sagt Gerd Kerkhoff. Aufgrund dieser Relevanz sind Einkaufsmanager bereits heute nicht mehr ausschließlich Kostenreduzierer, sondern werden verstärkt mit Fragestellungen wie Risikomanagement, Nachhaltigkeit in der Lieferkette sowie Produktinnovationen konfrontiert. Diese Komplexität wird in den kommenden Jahren aufgrund sich ändernder politischer Rahmenbedingungen, Oligopolen auf Anbietermärkten und schrumpfen Ressourcen noch steigen. Kerkhoff: "Um Trends wie diese frühzeitig zu erkennen und dieses Wissen unseren Kunden für Wettbewerbsvorteile zu transportieren, haben wir mit einer der führenden Universitäten Europas eine exklusive Forschungsstelle geschaffen."

    Die 1898 gegründete Schweizer Universität ist im Financial-Times-Ranking der "European Business Schools" im Jahr 2008 die Nummer eins unter den deutschsprachigen Universitäten, hinter ihr haben es nur Mannheim, Köln und Wien in die Bestenliste geschafft. Das Handelsblatt hat der Universität St. Gallen im Sommer 2009 den zweiten Platz bei den forschungsstärksten deutschsprachigen Universitäten in der Betriebswirtschaftslehre mit 82 von 100 möglichen Punkten verliehen. Deutsche Privatuniversitäten lässt St. Gallen weit hinter sich: Die WHU Vallendar liegt mit 56 Punkten auf Platz acht, die European Business School Oestrich-Winkel schafft es mit 26 Punkten nur auf Platz 15.

    Das KCC wird von drei Säulen getragen. In der ersten Säule wird das KCC ab sofort jährlich eine internationale Studie zur Erforschung von Megatrends im Bereich SCM, Einkauf und Beschaffung durchführen. In der zweiten Säule erarbeiten die Wissenschaftler der Universität St. Gallen einen jährlichen Überblick über alle wissenschaftlichen Veröffentli-chungen, die im SCM-Umfeld erscheinen. Hier lässt sich überprüfen, inwieweit die Wissenschaft bereits neue Entwicklungen beschreibt, die in der Realwirtschaft strukturiert noch gar nicht erkannt werden. Die dritte Säule schließlich beschäftigt sich in Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, Beratern und SCM-Verantwortlichen mit der Entwicklung neuer Management-Methoden in diesem Bereich.

    "Wir schaffen in der Zusammenarbeit mit Kerkhoff Consulting eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis", sagt Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, Inhaber des Lehrstuhls für Logistikmanagement sowie Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des deutschen Bundesministers für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung. "Unsere Forscher werden Trends und Herausforderungen mit ihrer anerkannten wissenschaftlichen Exzellenz analysieren und Handlungsempfehlungen für die Realwirtschaft entwickeln - mit den Beratern von Kerkhoff Consulting. So treiben wir gemeinsam die Weiter-entwicklung des SCM voran", sagt Stölzle.

    Über Kerkhoff Consulting

    Kerkhoff Consulting ist eine der führenden Beratungsgesellschaften für Einkauf und Beschaffung. 2009 ist Kerkhoff Consulting mit dem Titel "Hidden Champion des Beratungsmarktes" ausgezeichnet worden (Prof. Dr. Dietmar Fink). In den Disziplinen Einkauf und Beschaffung ist Kerkhoff Consulting bei deutschen Geschäftsführern und Vorständen der präferierte Ansprechpartner. Die Unternehmensberatung mit 215 Mitarbeitern hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und ist weltweit in acht Ländern vertreten. Kerkhoff Consulting berät vor allem Kunden aus dem Mittelstand, aber auch aus Konzernen und in der Öffentlichen Hand. Die Projekte von Kerkhoff Consulting zeichnen sich durch ihre hohe Umsetzungsorientierung aus: Die Arbeit der Berater endet nicht bei der Präsentation eines Konzeptes, sondern erst dann, wenn dieses vollständig beim Kunden implementiert worden ist.

    www.kerkhoff-consulting.com


ots Originaltext: Kerkhoff Competence Center of Supply Chain Management (KCC)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Kerkhoff Consulting GmbH
Christian Pfeiffer
Pressesprecher

Tel.: +49 (0)211 / 62 180 61- 148
c.pfeiffer@kerkhoff-consulting.com



Das könnte Sie auch interessieren: