F.I.B. Frankfurter Investmentbank AG

EANS-News: F.I.B. Frankfurter Investmentbank AG

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Liquiditätsprobleme/Überschuldung

Frankfurt am Main (euro adhoc) - Der Vorstand der FIB Frankfurter Investmentbank AG hat am 25.05.2010 die Wertpapierhandelsbanklizenz zurückgegeben und am 26.05.2010 Antrag auf Insolvenz der Gesellschaft gestellt. Die dem Unternehmen vertraglich und unwiderruflich zugesicherten Mittel i.H.v. insgesamt EUR 2.000.000,-- eines amerikanischen Investors zur Stärkung des Eigenkapitals und der Finanzierung der notwendigen Restrukturierung der Bank nach den Verlusten der vergangen Jahre sind bis zum heutigen Tag trotz mehrfachen anders lautenden Aussagen nicht eingegangen. Der Anspruch des Unternehmens auf die zugesagten Mittel erlischt mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht. Christoph Robin Corinth und Stefan Müller, Frankfurt am Main, 28.05.2010

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: F.I.B. Frankfurter Investmentbank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Christoph Robin Corinth und Stefan Müller
069/24 70 28 - 0

Branche: Banken
ISIN:      DE0006301807
WKN:        630180
Börsen:  Berlin / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr
              Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard



Weitere Meldungen: F.I.B. Frankfurter Investmentbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: