Carbon Bank Ireland

Erste Handelsplattform für freiwillige Emissionsgutschriften bekannt gegeben

    Hongkong (ots/PRNewswire) -

    - Irische Investmentbank und CITIC GROUP nehmen Joint Venture auf

    Die Carbon Bank Ireland, Ltd., eine irische Investmentbank, gab heute den Abschluss eines Joint-Venture-Vertrags mit dem chinesischen Finanzkonzern CITIC GROUP bezüglich der Realisierung einer Handelsplattform für freiwillige Emissionsgutschriften (FEG) bekannt. Diese werden von Unternehmen erstellt, die ihre CO2-Emissionen in der Volksrepublik (VR) China reduzieren möchten.

    Die Plattform wird in der VR China als erste ihrer Art FEG von Unternehmen im staatlichen und privaten Besitz beziehen und sie global verkaufen. Zu den chinesischen Unternehmen, die sich derzeit einer "grünen Wende" unterziehen, zählen die Milch- und Molkereibranche (Biogasanlagen für Rindergülle), die Zementbranche (Kraft-Wärme-Kopplung) sowie städtische Mülldeponien (Biogasprojekte).

    Das neue Unternehmen, die CIAM - PURESKY CARBON TRADING LTD., wird ausserdem chinesischen Unternehmen, die umweltfreundlicher arbeiten möchten, Beratungsdienste bieten und die Finanzierung von Clean Development Mechanisms (CDM / Mechanismen der sauberen Entwicklung) gemäss dem Kyoto-Protokoll und von Projekten für saubere Techniken ausserhalb des Kyoto-Rahmens unterstützend begleiten. Das Unternehmen verfügt über Büros in Shenzhen und Hongkong.

    "Wir beabsichtigen, uns den Löwenanteil des aufstrebenden Markts für FEG in China zu sichern", so Chen Geduo, der Präsident des Unternehmens, anlässlich der feierlichen Unterzeichnung des Vertrags am Donnerstag in Peking. Die Umsetzung des Joint Venture mit CITIC schliesst sich an die Ausfertigung eines Kooperationsvertrags der Carbon Bank Ireland mit der Kommission für nationale Entwicklung und Reform der Zentralregierung an, um in der VR China Clean Development Mechanisms zu fördern.

    "Das heute abgeschlossene Joint Venture ist ein weiteres Zeichen für Chinas Engagement für grüne Energie und bedeutet die praktische Umsetzung von Chinas Versprechen, an der Senkung der weltweiten Emission von Treibhausgasen einen fairen Anteil zu übernehmen", kommentierte Bill McCann, Vorstandsvorsitzender der irischen Bank.

    *Freiwillige Emissionsgutschriften stellen handelbare Gutschriften für jede nicht in die Atmosphäre freigesetzte Tonne Kohlendioxid dar. In der Milch- und Molkereibranche wird z. B. das aus Rindergülle entweichende Methan aufgefangen, gespeichert und zur Erzeugung sauberen Stroms verbrannt.

    Die Carbon Bank Ireland (CBI) ist ein in der Republik Irland niedergelassenes Unternehmen im Privatbesitz. Wir sehen unsere primäre Aufgabe in der Investition in Projekten des Clean Development Mechanism (CDM / Mechanismus der sauberen Entwicklung) in der Volksrepublik China und anderen Ländern, die Gutschriften für zertifizierte Emissionsreduzierungen (ZER) erstellen, um so ZER-Gutschriften zu schaffen, die innerhalb der Europäischen Union gehandelt werden können. Weitere Informationen: erhalten Sie per E-Mail von info@carbonbankireland.com

ots Originaltext: Carbon Bank Ireland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Marlene Olsen, +1-775-829-2810, molsen@o-apr.com, für Carbon Bank
Ireland



Das könnte Sie auch interessieren: