Polyplastics Co., Ltd.

Polyplastics schließt Übernahme eines deutschen Monomer-Zulieferers für LCP ab

Tokio (ots/PRNewswire) - Polyplastics Co., Ltd. gab am 4. September bekannt, die Übernahme einer 100-prozentigen Beteiligung an der LCP Leuna Carboxylation Plant GmbH (?LCPG") - einem deutschen Zulieferer von p-HBA (p-Hydroxybenzoesäure, ein wesentliches Monomer für flüssigkristalline Polymere) - von Infatrade (UK) Ltd. aus London erfolgreich abgeschlossen zu haben.

Flüssigkristalline Polymere (?LCP") zählen zu den hochtechnischen Kunststoffen und verfügen über herausragende Eigenschaften wie beispielsweise Hitzebeständigkeit, Dimensionsstabilität, Fließfähigkeit und Verformbarkeit. In jüngster Zeit werden LCP hauptsächlich für wichtige elektronische Komponenten hochmoderner IT-Geräte wie beispielsweise Smartphones und Tablet-Computer eingesetzt. Dank ihrer wachsenden Beliebtheit ist von einem exponentiell zunehmenden Nachfrageanstieg auszugehen. Polyplastics ist der führende Hersteller von LCP und verfügt über die höchste Produktionskapazität weltweit. Polyplastics ist zuversichtlich, dass sich durch die Übernahme technische Vorteile für das LCP-Geschäft des Unternehmens ergeben werden - und zwar vom Forschungs- und Entwicklungsprozess bis zum Produktionsprozess, z. B. in Bezug auf Monomere aus Rohmaterial bis zu fertigen Produkten aus Harz - und sie außerdem zu einer stabilen Versorgung der Kunden mit noch hochwertigeren Produkten führen wird.

Hinsichtlich des Geschäftsbetriebs von LCPG ist zu sagen, dass das gegenwärtige LCPG-Leitungsteam die Geschäfte mit dem bestehenden und sehr geschätzten Kundenstamm des Unternehmens wie gewohnt weiterführen wird. Überdies wird LCPG weiterhin für die Anlieferung von p-HBA und damit verbundene Produkte zuständig sein, wobei Investitionen in Qualitätsverbesserungen und Produktivitätssteigerungen erforderlich sind.

Unternehmensprofil von LCPG Unternehmensname: LCP Leuna Carboxylation Plant GmbH Standort: Leuna, Bundesland Sachsen-Anhalt, Deutschland Gründung: Januar 2005 Präsident: Eli E. Klein Geschäft: Herstellung und Vertrieb von p-HBA sowie dessen Nebenprodukt K2SO4 Umsatz: Etwa 15 Millionen Euro im Jahr 2011

Informationen zu Polyplastics Co., Ltd. Präsident und CEO: Noboru Goto Firmenzentrale: Minato-ku, Tokio, Japan

Kontakt: Kei Ibano Verwaltungsabteilung Polyplastics Co., Ltd. Tel.: +81-3-6711-8600 E-Mail: kei.ibano@polyplastics.com[mailto:kei.ibano@polyplastics.com] URL: http://www.polyplastics.com/en/ [http://www.polyplastics.com/en/]

Web site: http://www.polyplastics.com/en/



Weitere Meldungen: Polyplastics Co., Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: