Polyplastics Co., Ltd.

Entwicklung von feuerbeständigem PBT-Material bietet hervorragende Glühdrahteigenschaften

Tokio (ots/PRNewswire) - Polyplastics Co. Ltd. und WinTech Polymer Ltd. haben gemeinsam erfolgreich DURANEX(R) 330GW, ein feuerbeständiges PBT-Material entwickelt. Es ist das erste PBT-Harz der Welt, das Glühdrahteigenschaften aufweist, welche alle Auflagen eines neuen IEC-Standards (Noten 1 bis 3) bezüglich Stärke erfüllen, indem wir neue Verfahren der Feuerbeständigkeit mit unserer eigenen modernen Verbundtechnologie kombinieren. Das neuentwickelte DURANEX(R) 330GW schliesst für den Kunden die Notwendigkeit aus, einen Glühdrahtentzündungstest (GWT) durchzuführen, ungeachtet der Wandstärke oder der Form der Bauteile. Somit können Kostenreduzierung und effizientere Entwicklung berücksichtigt werden. 1. Hintergrund Der UL94-Standard von Underwriters Laboratories Inc., der die Feuerbeständigkeit von elektronischen Bauteilen definiert, ist wohl bekannt. Dieser Standard legt fest, das Testbauteile in direkten Flammenkontakt eines Brenners gebracht werden, um die Brennbarkeit zu bewerten. Da allerdings Feuer durch direkte Flammen und durch elektrische Entzündung entstehen können, wuchs unlängst die Nachfrage nach Brandschutz mit besonderem Schwerpunkt auf die elektrische Entzündung elektrischer und elektronischer Bauteile stark an. Dementsprechend wurde der Standard für Feuerbeständigkeit der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) strikter und 2001 umfassend überarbeitet. Als Antwort auf die Überarbeitung des Sicherheitsstandards stieg die Nachfrage für US-amerikanische und europäische Hersteller von Unterhaltungselektronik, Komponenten mit Glühdrahtbeständigkeit zu verwenden, stark an. Allerdings erachtete man PBT (Polybutylenterephthalat), solange konventionelle Feuerbeständigkeitsmethoden angewendet wurden, als nicht imstande, die Auflagen dieses Standards erfüllen zu können. 2. Überblick Wir haben erfolgreich ein feuerbeständiges PBT-Material mit dem Namen DURANEX(R) 330GW entwickelt. Es bietet ausserordentliche Glühdrahteigenschaften, indem wir moderne Verfahren zur Feuerbeständigkeit mit den neuesten Fortschritten auf diesem Gebiet und aufwändiger Verbundtechnologie kombinieren (Note 4). Mit DURANEX(R) 330GW hergestellte Bauteile werden von Glühdrahtentzündungstests (GWT) ausgenommen sein und unterliegen keinen Beschränkungen bezüglich Wandstärke, völlig unabhängig von der Form. 3. Zukunftsaussicht Heutzutage behält der Markt ein strengeres Auge auf die Sicherheit von elektrischen Geräten. Eine wachsende Anzahl Hersteller von Unterhaltungselektronik überdenken ihre internen Sicherheitsstandards im Bereich Feuerbeständigkeit im Hinblick auf die überarbeiteten Sicherheitsstandards der IEC. Der japanische Markt könnte daher ebenso striktere Feuerbeständigkeitsstandards erfordern, wodurch erwartet wird, dass die Nachfrage nach Material, das ausgezeichnete Glühdrahteigenschaften bietet, steigen wird. Wir sind entschlossen, uns diesem Bedarf angemessen zu widmen und zur Brandverhütung, in Bezug auf elektrische Entzündung von elektrischen und elektronischen Bauteilen, beizutragen. Tabelle 1: Eigenschaften von DURANEX(R) 330GW Testmethode neu entwickelte Qualität Posten ISO Einheit 330GW verstärkt durch GF30% Dichte 1183 g/cm3 1,76 Zugfestigkeit 527-1, 2 MPa 87 Zugbruchdehnung 527-1, 2 % 0,9 Biegefestigkeit 178 MPa 130 Elastisches Modul bei Biegung 178 MPa 11.000 Kerbschlagbiegeversuch Stärke (mit Kerbe) 179-1 kJ/m2 5,2 Durchbiegungstemperatur unter Last (1,8 MPa) 75-1, 2 Grad Celsius 208 Brennbarkeit (UL94) - V-0 (0,32mm) Grad Celsius 0,75mm über 775 GWIT (*) (IEC 60695-2-13) 1,5mm über 775 3,0mm über 775 CTI (IEC 60112) V über 250 (*): Versuchswerte nach VDE, der deutsche Zertifizierungsverband (natürliche Farbe) Mitteilung 1: Das weltweit Erste Die Entzündungstemperatur (GWIT) von DURANEX(R) 330GW, in Schwarz und natürlicher Farbe, überschritt bei Tests des VDE, dem deutschen Zertifizierungsverband, 775 Grad Celsius bei allen empfohlenen Stärken (0,75mm, 1,5mm, 3,0mm). Nach aktuellem Kenntnisstand vom 31. August 2009 ist 330GW das erste PBT-Harz, das dies auf der Welt erreicht. Mitteilung 2: Neuer IEC-Standard Der neue IEC-Standard ist die vierte Fassung des IEC60335-1, der die Sicherheit von Geräten im Privathaushalt betrifft (Weisse Ware). Dieser Standard setzt voraus, dass Komponenten in Geräten im Privathaushalt, die unbeaufsichtigt arbeiten, die folgenden Glühdrahteigenschaften aufweisen - zum einen bezüglich isolierten Bauteilen, die stromführende Verbindungen von über 0,2 A bei normalem Betrieb unterstützen, zum anderen isolierte Bauteile, die sich innerhalb von 3mm Abstand zu Verbindungen befinden: Was die Glühdrahteigenschaften, den Glühdraht-Entflammbarkeitsindex (GWFI) und die Entzündungstemperatur (GWIT) der Materialien, die in diesen Bauteilen enthalten sind, betrifft, sollen 850 Grad Celsius bzw. 775 Grad Celsius übersteigen. Es ist eines der Merkmale dieses Standards, dass Bauteile und Produkte aus Materialien, die diese Voraussetzung erfüllen, von Glühdrahtentzündungstests (GWT) ausgenommen sind. Daraus ergibt sich eine äusserst hohe Marktnachfrage nach Materialien mit einer aussergewöhnlichen GWIT-Bewertung. Mitteilung 3: Glühdrahttest Die Methode zum Testen des GWIT ist im IEC60695-2-13 spezifiziert. Der GWIT wird durch den Wert dargestellt, der sich ergibt, wenn 25 Grad Celsius zur Maximaltemperatur hinzugefügt wird (in Schritten von 25 Grad Celsius), bei dem sich das geprüfte Bauteil nicht entzündet, wenn es 30 Sekunden lang in Kontakt mit einem Glühdraht steht (Hot Rod). Drei Stärken werden für Testbauteile empfohlen: 0,75mm, 1,5mm und 3,0mm. Die Wandstärke, die auf das Endprodukt anzuwenden ist, ist beschränkt auf diejenige, die bei dem Testbauteil bestanden hat. Das bedeutet, dass - sollte ein Material verwendet werden, das beim Test für alle drei empfohlenen Stärken bestanden hat - keine Beschränkungen auf die Wandstärke der Bauteile angewendet werden. Bauteile, die aus diesem Material bestehen, sind vom Glühdrahtentzündungstest (GWT) ausgenommen, ungeachtet der Produktform. Mitteilung 4: Entwicklung von PBT-Harz mit aussergewöhnlichen Glühdrahteigenschaften In Versuchen des VDE, dem deutschen Zertifizierungsverband, erfüllte DURANEX(R) 330GW den GWIT-Wert von 775 Grad Celsius, der nach IEC60335-1 vorgeschrieben wird, bei allen empfohlenen Stärken von 0,75mm, 1,5mm und 3,0mm. Elektronische Komponenten, einschliesslich Relais, Schalter und Verbindungen, aus DURANEX(R) 330GW unterliegen daher keinen Beschränkungen bezüglich der Wandstärke der Endprodukte und sind von Glühdrahtentzündungstest (GWT) des VDE ausgenommen, ungeachtet der Produktform. Währenddessen entsprechen sich dennoch den Brandschutzbestimmungen nach IEC60335-1. Das Mass für Kriechstromfestigkeit von Materialien (CTI) dieses Materials ist bemerkenswert bei über 250V. Damit erfüllt es in hohem Masse die Sicherheitsbestimmungen für elektronisch verursachte Brände, welche unlängst verschärft worden sind. Darüber hinaus erzielt DURANEX(R) 330GW ein V-0 bei einer Stärke von 0,32 mm in Verbindung mit den Feuerbeständigkeitsbestimmungen nach UL94. Informationen zu Polyplastics Co. Ltd. Präsident: Noboru Goto, Hauptsitz: Minato-ku, Tokio, Japan Informationen zu WinTech Polymer Ltd. Präsident: Ryuichi Sekita Hauptsitz: Minato-ku, Tokio, Japan Kontakt: Kei Ibano Verwaltungsabteilung Polyplastics Co. Ltd. Tel.: +81-3-6711-8600 E-Mail-Adresse: 330GW@polyplastics.com URL: http://www.polyplastics.com ots Originaltext: Polyplastics Co., Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kei Ibano, Verwaltungsabteilung, Polyplastics Co., Ltd., +81-3-6711-8600, 330GW@polyplastics.com

Das könnte Sie auch interessieren: