Sara Lee Corporation

Sara Lee erhält verbindliches Angebot von EUR 1,275 Milliarden von Unilever für ihren weltweiten Körperpflegemittel-Sektor

    Downers Grove, Illinois (ots/PRNewswire) -

    - Gesellschaft plant eine Investition des Betrags in das Kerngeschäft und einen Aktien-Rückerwerb; Vorstand autorisiert Aktien-Rückerwerbsprogramm von $ 1,0 Milliarden

    Die Sara Lee Corp. (NYSE: SLE) hat heute den Erhalt eines bindenden Angebots in Höhe von EUR1,275 Milliarden von Unilever für deren Erwerb ihres weltweiten Körperpflege- und ihres europäischen Reinigungsmittelbereichs bekannt gemacht. Wo dies möglich ist, hat Sara Lee dieses bindende Angebot vorbehaltlich der Annahme gewisser Bedingungen angenommen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielten diese Geschäftsbereiche einen Ertrag von ca. EUR 750 Millionen ($ 1,0 Milliarden) und machten dabei ca. 55% des bereinigten Einkommens des Betriebsbereichs [1] des internationalen Haushalts- und Körperpflegegeschäfts aus.

    Das weltweite Körperpflege- und das europäische Reinigungsmittelgeschäft umfasst ein breites Angebot an populären Marken, einschliesslich Sanex, Radox und Duschdas.

    Die Ausführung der vorgeschlagenen Übernahme, die den normalen Abschlussbedingungen und Genehmigungen unterliegt, wird für das Kalenderjahr 2010 erwartet. Sara Lee wird im Laufe des Übernahmevorgangs die betreffenden Betriebsräte konsultieren. Die Gesellschaft meldete auch ein grosses Interesse an dem Rest ihres Haushaltsgeschäfts und will auch weiterhin mögliche Optionen zur Veräusserung dieser Geschäftszweige in Betracht ziehen, darunter auch Luftbehandlungs- und Schuhpflegemittel, sowie Insektizide und nicht-europäische Reinigungsmittelmarken.

    "Die Ausgliederung des Körperpflege- und des europäischen Reinigungsmittelgeschäfts würde unsere Strategie der Konzentration auf unser Kerngeschäft Nahrungsmittel und Getränke vorantreiben, dort, wo wir eine starke Wettbewerbsposition einnehmen und für unsere Aktionäre erstklassige Ergebnisse erzielen können," sagte Brenda C. Barnes, Vorsitzende und CEO der Sara Lee Corp. "Wir wollen den Erlös dieser Ausgliederung in das Wachstum unseres Kerngeschäfts und den Rückkauf von eigenen Aktien investieren."

    Barnes fügte hinzu: "Der Erhalt eines Angebots seitens einer führenden Gesellschaft wie Unilever ist eine Anerkennung unsers Talents zur Produktion von Qualität, der grossen öffentlichen Erkennbarkeit unserer führenden Marken und des beträchtlichen Wachstums dieser Geschäftsbereiche."

    Die Gesellschaft gab ausserdem bekannt, dass der Vorstand ein $ 1,0 Milliarden umfassendes Aktien-Rückkaufprogramm gebilligt hat. Dies ist zusätzlich zur Aktien-Autorisierung von 13,5 Millionen (ca. $ 150 Millionen entsprechend der neueren Marktpreise) aus dem vorhergehenden Rückkaufprogramm. Die Gesellschaft wiederholte, dass ihr Vorstand eine laufende Quartalsdividende in Höhe von $ 0,11 für die kommenden vier Quartale aufrecht erhält, unabhängig vom Timing der Dispositionen.

    Sara Lee strebt an, ein Bewertungsprofil aufrecht zu erhalten, das einer ausgezeichneten Klassifizierung entspricht.

    Das internationale Haushalts- und Körperpflegegeschäft von Sara Lee erzielte im Geschäftsjahr 2009 ein Verkaufsergebnis von ca. EUR 1,5 Milliarden ($ 2,0 Milliarden). Der nicht in der vorgeschlagenen Transaktion enthaltene Rest des Haushaltsgeschäfts umfasst die Marken Ambi Pur air, Kiwi-Schuhpflege, Ridsect-Insektizide und White King-Bleach.

    [1] Eine Nicht-GAAP Finanzmassnahme. Siehe auch die Abstimmung mit den meisten vergleichbaren allgemeinen amerikanischen Bilanzierungsgrundsätzen am Schluss dieser Mitteilung.

    Die Sara Lee Corporation

    Jeden Tag erfüllt Sara Lee (NYSE: SLE) die Wünsche von Millionen von Verbrauchern und Kunden in aller Welt. Mit ihren innovativen und vertrauten Nahrungsmittel- und Getränke-, Haushaltswaren- und Körperpflege-Marken hat die Gesellschaft eines der beliebtesten und führenden Angebote, einschliesslich Ambi Pur, Ball Park, Douwe Egberts, Hillshire Farm, Jimmy Dean, Kiwi, Sanex, Sara Lee und Senseo. Zusammen erzielen diese Marken fast $ 13 Milliarden an Nettoverkäufen in ca. 180 Ländern. Die Sara Lee-Community umfasst weltweit 41.000 Mitarbeiter. Bitte, besuchen Sie http://www.saralee.com und lesen Sie die neuesten Berichte und interessanten Informationen über Sara Lee und deren Marken.

    Unilever

    Die Mission von Unilever ist es, Leben und Energie ins Alltagsleben zu bringen. Es geht um die Erfüllung der täglichen Bedürfnisse bei Ernährung, Hygiene und persönlicher Pflege durch Marken, die dazu beitragen, dass sich die Menschen gut fühlen, gut aussehen und das Leben geniessen. Unilever ist weltweit einer der führenden Lieferanten schnell verkäuflicher Verbrauchsgüter mit starken örtlichen Wurzeln in mehr als 100 Ländern. Das Angebot umfasst einige der bekanntesten und beliebtesten Marken, einschliesslich dreizehn Milliarden-Euro-Marken und die weltweite Führung in den vielen Branchen, in denen die Gesellschaft tätig ist. Das Portfolio umfasst Markenikonen wie Knorr, Wall's, Flora, Dove, Lynx, Persil, Marmite und Pot Noodle. Unilever hat ca. 174.000 Mitarbeiter in etwa 100 Ländern und erzielte 2008 einen Jahresertrag von EUR 42 Milliarden. Sie finden weitere Informationen über Unilever und die Marken bei http://www.unilever.com.

    Internationale Haushalts- und Körperpflegeartikel (International Household and Body Care)

    Abstimmung des bereinigten Einkommens der Betriebsbereiche vor Abschreibungen und Amortisation

    (in Millionen)

      Geschäftsjahr 2009
      Einkommen Betriebsbereiche $ 242
      Erhöhung in den Betriebsbereichen aufgrund von:
      Abschreibung 35
      Amortisation 8
      wichtige Posten[1] 10
      Bereinigtes Einkommen der Betriebssparte vor
      Abschreibung und Amortisation[2] $ 295

    [1] "Wichtige Posten" sind Einkommen oder Kosten, die nach der Auffassung des Managements einen starken Einfluss auf die Erträge dieser Betriebsbereiche hatten. Sie sind nicht indikativ für das Ergebnis des Kerngeschäfts der Bereiche und beeinflussen die Vergleichbarkeit von Zeiträumen untereinander. Für das Geschäftsjahr 2009 enthalten diese Posten Kosten für Beteiligungsverkäufe, Veräusserungen von Anlagen und Geschäftsbereichen, Kosten für Umgestaltung und Projektbeschleunigung und Einkommen aus Einschränkungen bei Vergünstigungen.

    [2] Der Begriff "bereinigtes Einkommen der Betriebssparte vor Abschreibung und Amortisation" umfasst nicht die angegebenen Einkommen aus Betriebsbereichen, die Auswirkungen von Abschreibungen, Amortisation und die wichtigen Posten.

      Kontakte:
      Medien (Nordamerika): Jon Harris, +1-630-598-8661
      Medien (International): Joost den Haan, +31-30-297-2297
      Analysten: Aaron Hoffman, +1-630-598-8739

ots Originaltext: Sara Lee Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakte: Medien (Nordamerika): Jon Harris, +1-630-598-8661; Medien
(International): Joost den Haan, +31-30-297-2297; Analysten: Aaron
Hoffman, +1-630-598-8739



Weitere Meldungen: Sara Lee Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: