Orascom Development Holding AG

EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG: verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung der Umsätze um 22%. Wie bereits angekündigt wurde das Ergebnis durch höhere Verluste aus Beteiligungen, einmalige Abschreibungen und Währungsverluste beein...


EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e):
Jahresergebnis/Jahresergebnis
Orascom Development Holding AG: verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr eine
Steigerung der Umsätze um 22%. Wie bereits angekündigt wurde das Ergebnis durch
höhere Verluste aus Beteiligungen, einmalige Abschreibungen und Währungsverluste
beeinflusst.

14.04.2016 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------
ODH ("Orascom Development Holding") (SIX ODHN.SW), (EGX ODHN.EY) veröffentlicht
die konsolidierten Finanzergebnisse per 31. Dezember 2015 des Geschäftsjahres
2015

Orascom Development Holding (ODH) verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr eine
Steigerung der Umsätze um 22%. Wie bereits angekündigt wurde das Ergebnis durch
höhere Verluste aus Beteiligungen, einmalige Abschreibungen und Währungsverluste
beeinflusst.  Umsätze stiegen um 22.2% und erreichen CHF 306.1 Mio., im
Vergleich zu CHF 250.5 Mio. in FY 2014.Bereinigter EBITDA erreichte CHF 80.8
Mio., eine Steigerung um 228.5% gegenüber CHF 24.6 Mio., welche in FY 2014
verzeichnet wurden.Nettoverlust von CHF 19.0 Mio. hauptsächlich zurückzuführen
auf hauptsächlich zurückzuführen auf die Erhöhung der anteiligen Verluste von
ODH in Andermatt Swiss Alps (ASA) und Orascom Housing Communities
(OHC).Erreichung der Netto-Verkaufsziele von CHF 75 Mio. der Ägyptischen
Tochtergesellschaft im FY 2015. Verkäufe der Gruppe erreichten CHF 106.3 Mio.,
im Vergleich zu CHF 87.6 Mio. in FY 2014.Hotelsegment schloss das Jahr positiv
ab. Ein Rückfall wurde im 4. Quartal 2015 aufgrund des Flugzeugabsturzes auf der
Sinai-Halbinsel und aufgrund der anhaltenden Reisebeschränkungen in Taba
verzeichnet.Nachverhandlung des Refinanzierungspakets zur Nutzung der Initiative
der Ägyptischen Zentralbank, wonach für Kapital und Zinsen eine 3-jährige
Schonfrist besteht. Abschluss vorgesehen im 2. Quartal 2016.Altdorf, 14. April
2016 - Orascom Development Holding (ODH) Verzeichnis verzeichnet eine Steigerung
der Umsätze um 22.2 % auf CHF 306.1 Mio., im Vergleich zu CHF 250.5 Mio. in FY
2014. Die Steigerung der Umsätze war in erster Linie getrieben durch den
positiven Beitrag der grössten Tochtergesellschaft, Orascom Hotels and
Development (OHD), die neue Hotel-Eröffnung im Oman und die Ablieferung der
ersten 10 Apartment-Häuser in Montenegro.

Der bereinigte EBDITA stieg um 228.5 % auf CHF 80.8 Mio., im Vergleich zu CHF
24.6 Mio. in FY 2014. Grund des Anstiegs waren in erster Linie die hohen Margen
im Zusammenhang mit den Sub-Entwicklerverträgen. Im 2015 unterzeichneten wir
zwei neue Sub-Entwicklerverträge für ein Grundstück von 110'196 m2 in El Gouna
im Totalwert von USD 22.0 Mio. 
Der Nettoverlust nach Minderheiten beträgt CHF 19.0 Mio. Der unter dem Strich
resultierende Verlust ist hauptsächlich zurückzuführen auf: (i) die Erhöhung der
anteiligen Verluste von ODH in Andermatt Swiss Alps (ASA) und Orascom Housing
Communities (OHC), die grössten (nicht-konsolidierten) Beteiligungen der Gruppe;
(ii) den Rückgang der Profitabilität des Hotel-Segmentes in Ägypten als Resultat
der anhaltenden Reisesperren in Taba und der negative Konsequenzen aus dem
Flugzeugabsturz auf der Sinai Halbinsel; (iii) auf dem Vorsichtsprinzip
beruhende, einmalige Abschreibungen; (iv) Währungsverluste aufgrund eines
schwächeren Schweizer Frankens und der Abwertung des Ägyptischen Pfundes.
Immobilien: Verkäufe verzeichnen eine Steigerung um 21.3% auf CHF 106.3 Mio. im
Vergleich zu CHF 87.6 Mio. im Vorjahr.

Die Steigerung ist in erster Linie durch die erhebliche Verbesserung der
Verkäufe in El Gouna getrieben. Diese betrugen CHF 82.9 Mio. in FY 2015 im
Vergleich zu CHF 48.7 Mio. in FY 2014. In 2015 wurden vier neue, diversifizierte
Projekte in El Gouna mit einer totalen Verkaufssumme von USD 93.4 Mio.
erfolgreich gestartet. Die Kontrolle der Baukosten und die Beschleunigung der
Bautätigkeiten stehen weiterhin im Fokus, was eine frühere Verbuchung der
Einnahmen und der 10%-Anzahlungen erlauben wird.   Wir planen die Ablieferung
des im November 2014 gestarteten Joubal Lagoon Projekts in El Gouna im Q2/2016,
mithin 6 Monate früher als geplant. Bei den Byoum Hotels in Fayoum haben wir 75%
der Bautätigkeiten erreicht und erwarten die Eröffnung im Q3 2016.

In den Destinationen im Oman treiben wir die Entwicklungen zur Belebung der
Destinationen weiter fort. Solche werden insbesondere auch die Verkäufe stärken.
Wir haben 29 Einheiten in Sifah und Salalah übergeben und beenden die
Bauarbeiten für den 9-Loch Golfplatz. Zurzeit arbeiten wir an neuen Marketing-
und Positionierungsaktionen für Salalah und Sifah.
 
Die Nachfrage in Lustica Bay, unserer Destination in Montenegro, steigt weiter
an. Die Destination hat bereits eine Reihe internationaler Käufer angezogen. In
2015 wurden die ersten 10 Apartmenthäuser in der "Marina Village" fertiggestellt
und den ersten Eigentümern im Sommer übergeben.
 
Die Immobilien-Umsätze erreichten CHF 66.4 Mio. vs. CHF 72.9 Mio. in FY 2014.
Die Rechnungsabgrenzungsposten aus dem Immobiliengeschäft, welche bis 2018
anerkannt werden, erreichten im FY 2015 CHF 147.0 Mio., im Vergleich zu CHF
151.0 Mio. in FY 2014. 
Hotels: Abschluss der 700-Zimmer umfassenden Phase 1 der Hotelentwicklung im
Oman. Erträge stiegen um 4.5% auf CHF 124.2 Mio. (FY 2014: CHF 118.9 Mio.). Die
Ergebnisse waren jedoch durch den Flugzeugabsturz im Q4 in Ägypten negativ
beeinflusst.
 
Die Optimierungsstrategien, welche 2014 in Bezug auf das Hotelportfolio
eingeführt wurden, sowie die starken ersten neun Monate, stellten die Basis für
einen erfolgreichen Betrieb des Segmentes bis September 2015 dar.  Die
Optimierungsstrategien halfen uns, das Jahr positiv abzuschliessen und die
Herausforderungen, welche der Tourismus im 2015 verkraften musste, insbesondere
nach dem Absturz des russischen Passagierflugzeugs im Oktober 2015, zu
bewältigen. El Gouna profitiert anhaltend als "sicherer Hafen" und überflügelt
die Konkurrenz, indem das Jahr mit einer Auslastung von 68% im Vergleich zu 60%
im 2014 abgeschlossen wurde. Auf der anderen Seite operierte Makadi nach der
Schliessung von 2 von 3 Hotels mit 30% der Kapazität. In Taba wurden rigorose
Massnahmen getroffen und 5 von 6 Hotels geschlossen. Lediglich das Sofitel Hotel
blieb geöffnet (442 Zimmer).
Unsere Hotels im Oman verzeichneten einen bemerkenswerten Jahreszuwachs. Die
Belegung stieg von 33% auf 51% und der GOP PAR stieg von CHF 3 auf CHF 18. In
Salalah Beach wurde mit der Eröffnung der 700-Zimmer umfassenden Phase 1 und der
Eröffnung des Al Fanar Hotel & Residence, einem 4-Sterne-Hotel mit 218 Zimmer,
ein Meilenstein erreicht. Das Hotel hatte bei Eröffnung Mitte Dezember 2015 eine
Belegung von 46% und verzeichnete im Januar und Februar 2016 eine Belegung von
durchschnittlich 77%. Oman weist nun 767 Zimmer auf, was 10% des Inventars der
Gruppe entspricht.
  In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat die Reduktion der Zimmer
einen Einfluss auf die Zahlen. 14% des Inventars des Hotels Cove wurden während
der Renovation der Personalunterkunft, welche als Hotelerweiterung dienen wird,
als Unterkünfte für das Hotelpersonal verwendet. Die neue Personalunterkunft
wurde im November 2015 eröffnet.
 
Der bereinigte EBITDA des Segments lag im Bereich des Vorjahres und betrug CHF
18.1 Mio., im Vergleich zu CHF 18.2 Mio. in FY 2014. Die Profitabilität wurde
jedoch durch die anhaltenden Reisebeschränkungen in Taba Heights und die
Auswirkungen des Flugzeugabsturzes negativ beeinflusst. Der Nettoverlust,
welcher allein in Taba Heights resultierte, betrug CHF 10.7 Mio. 
Nachfolgende Ereignisse
 
Der Verwaltungsrat der Orascom Development Holding (ODH) hat einen
Beratungsvertrag mit Accelero Capital Management Company Limited ("Accelero
Capital") mit einer Laufzeit von 6 Jahren abgeschlossen. Accelero Capital wird
ODH bei der Umsetzung des operationellen und finanziellen Turn-Arounds beraten.
Der Verwaltungsrat hat weiter bekannt gegeben, dass Herr Khaled Bichara als
neuer CEO (mit Beginn 1. Januar 2016) ernannt wurde.
 
Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016
 
Corporate
 
Nachdem wir von allen Banken die Zustimmung zur Gewährung einer Frist von 2
Jahren erhalten haben, hat die CBE eine neue Initiative lanciert. Diese sieht
vor, dass touristischen Gesellschaften eine Dreijahresfrist in Bezug auf Kapital
und Zinsen eingeräumt wird. Entsprechend sind wir zurzeit daran, mit den Banken
neu zu verhandeln, um von dieser Initiative zu profitieren. Wir erwarten den
Abschluss im 2. Quartal 2016.
Immobilien
 
Wir fahren mit der neu eingeführten Entwicklungsstrategie fort, indem wir eine
breitere Produktepalette in allen Destinationen anbieten. . In Ägypten haben wir
das Projekt Fanadir Bay in El Gouna gestartet, mit einem Inventar von USD 60.0
Millionen. Ebenfalls werden wir neue Produkte mit einem Inventar von USD 3.9
Mio. in Fayoum auf den Markt bringen. In Makadi finalisieren wir zurzeit das
Design des Clubhauses. Baubeginn ist im 2. Quartal 2016 geplant. Wir studieren
auch verschiedene Opportunitäten, um im Bereich des Erst- und
Zweitwohnsitzmarktes in Kairo und an der Nordküste aktiv zu werden. Im Oman
überarbeiten wir den Masterplan von Jebel Sifah und planen die Einführung von
zwei neuen Produkttypen in Q4 2016. Gegen Ende Jahr planen wir den Baustart
eines Wasserparks in Salalah für 1500 Besucher. In Montenegro schreiten die
Bauarbeiten des Haupthafens voran und wir haben die Bauarbeiten der nächsten
Apartmentgebäude (F&G Gebäude) und der exklusiven Marina-Villas begonnen. Die
F-Einheiten umfassen acht Gebäude mit 45 Wohneinheiten, welche 2016
fertiggestellt werden sollen.
 Hotels
 
Die Bautätigkeiten der Ancient Sands Hotels in El Gouna und der Byoum Hotels in
Fayoum, deren Eröffnungen im Q2 und Q3 geplant sind, sind auf Kurs. Wir prüfen
die Einführung weitgehender Kostensenkungsprogramme für die Hotels in Ägypten.
Von der Zentralisierung von Dienstleistungen über die vorübergehende Einstellung
des Betriebes gewisser Hotels. Das hohe Potential im Oman soll genutzt werden,
insbesondere aufgrund der erheblichen Nachfrage, welche auf der ITB Berlin
verzeichnet werden konnte. Wir prüfen zurzeit die Erweiterung um 80 Hotelzimmer
im Al Fanar Hotel & Residence in Salalah Beach. In den VAE schliessen wir den
Bau der Erweiterung des The Cove Rotana ab. Die zusätzlichen 145 Zimmer sollen
im Q4 2016 in Betrieb gehen. In Montenegro planen wir den Bau des Promenade
Condominium Hotels, welches im Sommer 2018 den Betrieb aufnehmen soll.
Präsentation
Der Finanzbericht und die dazugehörige Präsentation können auf der Website von
Orascom Development,http://www.orascomdh.com/en/investor-relations/financial-pre
sentations.html, Rubrik Investor Relations, eingesehen werden. 

Telefonkonferenz organisiert heute um 13:30 Uhr CET 
Wir laden Sie herzlich zu einem Konferenzgespräch am 14. April 2016 um 13.30h
CET ein. CEO Khaled Bichara, CFO Eskandar Tooma und Chief Hotel Officer
Abdelhamid Abouyoussef werden die Resultate FY 2015 präsentieren, gefolgt von
Q&A. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.   Conference password:
50583489International: +44 (0)207 192 8000Switzerland Toll Free: 0800 920
016Egypt Toll Free: 0800 000 0798UK Toll Free: 0800 376 7922US Toll Free: 1866
966 1396 
Eine Aufzeichnung wird während einer Woche unter den folgenden Zugangsdaten
verfügbar sein:
 Access Code: # 50583489International: +44 (0) 1452 55 00 00UK National:
08717000145US Toll Free: 1866 247 4222Verfügbar bis 21. April 2016Über Orascom
Development Holding AG
Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten
Ortschaften/Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen
wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur
umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst
Destinationen in acht Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Jordanien,
Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt
momentan Acht Destinationen: Vier in Ägypten; El Gouna, Taba Heights, Makadi und
Haram City, The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und
Salalah Beach in Oman sowie Andermatt in der Schweiz. Orascom Development
verfügt über eine Doppelkotierung mit einer Primär-Kotierung im Hauptsegment an
der SIX Swiss Exchange und einer
Zweitkotierung an der EGX Egyptian Exchange.

Kontakt:
Kontakt Investor Relations
Sara El Gawahergy
+202 24618961
+41 418 74 17 11
ir@orascomdh.com

Kontakt Media Relations
media@orascomdh.com
Ende der Ad-hoc-Mitteilung

--------------------------------------------------------------------------------
14.04.2016 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG. www.eqs.com -
Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Sprache:       Deutsch

Unternehmen:   Orascom Development Holding AG

               Gotthardstraße 12

               6460  Altdorf

               Schweiz

Telefon:       +41 41 874 17 17

Fax:           +41 41 874 17 07

E-Mail:     ir@orascomdh.com

Internet:   www.orascomdh.com

ISIN:          CH0038285679

Valorennummer: A0NJ37

Börsen:        Auslandsbörse(n) SIX


Ende der Mitteilung EQS Group News-Service
--------------------------------------------------------------------------------
454079  14.04.2016 
 



Weitere Meldungen: Orascom Development Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: