Nova Scotia Power Inc.

Nova Scotia Power und OpenHydro enthüllen Meeresströmungsturbine ? letzte Vorbereitungen für Einsatz in der Bay of Fundy laufen

    Halifax, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Alle Währungsangaben beziehen sich auf kanadische Dollar

    Nova Scotia Power und sein Technologiepartner OpenHydro haben eine Meeresturbine mit einer Kapazität von 1 Megawatt (MW) enthüllt, die diesen Herbst für die Meeresenergie-Testanlage Nova Scotias in der Bay of Fundy installiert werden soll. Die mittig geöffnete Turbine wurde von OpenHydro in Irland hergestellt. Die Turbine wird direkt auf dem Meeresboden ruhen und eine von Cherubini Metal Works in Dartmouth hergestellte Unterwasserbodenplatte nutzen.

    "Wir freuen uns sehr darüber, diesen Punkt in der Entwicklung der Turbine erreicht zu haben", sagte Rob Bennett, Präsident und CEO von Nova Scotia Power. "Nova Scotia Power nutzt die Energie aus der Bay of Fundy bereits seit den 1980er Jahren, und wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und das Potenzial dieser noch jungen Technologie, die im Rahmen unserer allgemeinen Verlagerung hin zu mehr erneuerbarer Energie in Nova Scotia eingesetzt wird. Die Erreichung dieses Meilensteins war nur mit der Unterstützung und der Arbeit unserer Partner beim Fundy Ocean Research Centre for Energy (FORCE), vor allem Minas Basin Pulp & Power, möglich."

    "Wir freuen uns sehr darüber, mit Nova Scotia Power an diesem innovativen Projekt zusammenzuarbeiten", erklärte James Ives, CEO von OpenHydro. "Wir sind davon überzeugt, dass die Bay of Fundy ein enormes Potenzial als Quelle sauberer, erneuerbarer Energie bietet, und wir freuen uns darauf, die Montage unserer ersten 1-MW-Turbine in diesem Herbst abzuschliessen und das detaillierte Turbinen- und Umweltüberwachungsprogramm einzuleiten. Wir sind Cherubini Metal Works für die rechtzeitige Fertigstellung des Baus der stählernen Unterseebasis mit solch hoher Qualität äusserst dankbar."

    Cherubini Metal Works hatte im April 2009 den Auftrag im Wert von 1,7 Mio. $ (CAD) erhalten, um das von OpenHydro entworfene Unterseefundament sowie unterstützende Dienstleistungen für das Projekt bereitzustellen. Seit diesem Zeitpunkt sind ca. 24 Arbeiter bei Cherubini voll mit dem Projekt beschäftigt.

    "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir für die Arbeit an diesem innovativen und einzigartigen Projekt ausgewählt wurden", sagte Steve Ross, General Manager von Cherubini Metal Works. "Das Projekt hat die Gelegenheit geboten, eine Vorreiterrolle für diese neue Energietechnologie zu übernehmen, und hat ausserdem wichtige Arbeitsplätze hier in Nova Scotia geschaffen. Wir freuen uns auf die Möglichkeit, eine neue Fertigungsindustrie für Meeresströmungsenergie hier in Nova Scotia zu errichten."

    Die 10 Meter grosse Turbine wird diesen Herbst als Teil des FORCE-Teststandortes für Stromerzeugung aus Meeresenergie in der Minas Passage der Bay of Fundy eingerichtet. Die Tests werden bis zu zwei Jahre lang dauern. Operative Daten werden erfasst und von Nova Scotia Power und OpenHydro gemeinsam genutzt, um die Umweltverträglichkeit und die zukünftige Wirtschaftlichkeit eines Gezeitenkraftwerks in der Bay of Fundy zu ermitteln. Die Tests werden sich auf die Robustheit der Turbine im rauen Umfeld der Bay of Fundy konzentrieren. Darüber hinaus werden auch die Einflüsse der Turbine auf die Umwelt sowie die Stromerzeugungskapazität der Technologie genau untersucht. Nova Scotia Power freut sich darauf, gemeinsam mit FORCE aktiv an der laufenden Überwachung der Testanlage teilzunehmen.

    "Unsere Regierung unterstützt saubere Technologien, die nicht nur Gelegenheiten für wirtschaftliches Wachstum eröffnen, sondern auch innovative Lösungen zum Schutz unserer Umwelt bieten", betonte Gerald Keddy, parlamentarischer Staatssekretär des Ministers für internationalen Handel. "Diese Investition wird neue Technologien weiterentwickeln, die ein gesundes, saubereres und wohlhabenderes Kanada fördern werden."

    Die Teilnahme von Nova Scotia Power an dieser Testanlage für Meeresenergie wird von Sustainable Development Technology Canada (SDTC), einer von der Regierung Kanadas geschaffenen aber unabhängig betriebenen Organisation, unterstützt. "Jeder, der schon einmal Zeit an der Küste Kanadas verbracht hat, kennt die gewaltige Kraft der Gezeiten", äusserte sich Vicky J. Sharpe, Präsidentin und CEO von SDTC. "SDTC ist stolz darauf, mit Nova Scotia Power und seinen Partnern zusammenzuarbeiten, um die Kraft der Gezeiten in der Bay of Fundy nutzbar zu machen, um sauberen, erneuerbaren Strom zu erzeugen."

    Foto-, Video- und Animationsmaterial ist unter http://www.openhydro.com/images oder http://www.nspower.ca/tidal verfügbar.

    Informationen zu Nova Scotia Power

    Nova Scotia Power Inc. ist die grösste hundertprozentige Tochtergesellschaft von Emera Inc. (TSX-EMA), einem diversifizierten Energie- und Dienstleistungsunternehmen. Nova Scotia Power ist für mehr als 95 % der Erzeugung, Übertragung und Bereitstellung von Strom für 482.000 Kunden in der Provinz verantwortlich. Das Unternehmen konzentriert sich auf neue Technologien, um seinen Kundendienst und seine Zuverlässigkeit zu verstärken, Emissionswerte zu senken und erneuerbare Energien hinzuzunehmen. Nova Scotia Power beschäftigt 1.700 Mitarbeiter und besitzt ein Anlagevermögen von 3,5 Mrd. $. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.nspower.ca

    Informationen zu OpenHydro

    OpenHydro ist ein irisches Energietechnologieunternehmen, das sich mit der Entwicklung und Herstellung von Meeresturbinen befasst, die erneuerbare Energie aus Meeresströmungen generieren. Das Unternehmen hat die Vision, Felder mit Meeresturbinen unter den Ozeanen der Welt zu errichten, die still und unsichtbar Strom generieren, ohne die Umwelt zu beeinträchtigen. OpenHydro hat eine ganze Reihe von Durchbrüchen für die Branche erzielt: es war das erste Unternehmen, das eine Meeresströmungsturbine am European Marine Energy Centre (EMEC) installiert hat, das erste Unternehmen, das Strom für das britische nationale Stromnetz aus Meeresströmungen generieren und zur Verfügung stellen konnte, und das erste Unternehmen, das erfolgreich eine Methode für eine sichere und wirtschaftliche Einrichtung von Turbinen direkt auf dem Meeresboden nachweisen konnte. Die Einrichtungsmethode, bei der ein von OpenHydro speziell für die Installation von Meeresturbinen entwickelter massgeschneiderter Schwerlastkahn zum Einsatz kommt, stellt für die wirtschaftlichen Bedingungen, unter denen Strom aus Meeresströmungen erzeugt werden kann, einen wesentlichen Schritt dar.

    OpenHydro verfügt über ein Projektportfolio, das die USA, Kanada, Frankreich und die Kanalinseln umfasst. Zu seinen Partnerversorgungsunternehmen zählen unter anderen EDF und Nova Scotia Power. OpenHydro hat für seine Innovationen im Bereich der Technologie für erneuerbare Energie zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.openhydro.com.

    Informationen zu Cherubini Metal Works

    Cherubini Metal Works ist ein von Nova Scotia gehaltenes und betriebenes Stahlerzeugungsunternehmen, das in seinen Werken mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt. Seit der Firmengründung im Jahr 1967 hat sich dieses Unternehmen mit Sitz in Dartmouth zu einem der grössten Stahlhersteller Atlantic Canadas entwickelt und sich auf Brücken, Gebäudestrukturen und Unterwasserstrukturen spezialisiert.

    Informationen zu SDTC

    Sustainable Development Technology Canada (SDTC) ist eine von der Regierung Kanadas geschaffene aber unabhängig betriebene Stiftung, die im Rahmen des Engagements der Regierung, eine gesunde Umwelt und eine hohe Lebensqualität für alle Kanadier zu schaffen, 1,05 Mrd. $ empfangen hat.

    SDTC betreibt zwei Fonds, die sich die Entwicklung und Umsetzung innovativer technologischer Lösungen zum Ziel gesetzt haben. Der mit 550 Mio. $ aufgelegte Tech Fund(TM) unterstützt Projekte, die sich mit Klimawandel, Luftqualität sowie Wasser- und Bodenreinheit befassen. Der mit 500 Mio. $ ausgestattete NextGen Biofuels Fund(TM) unterstützt die Errichtung grosser origineller, neuer Demonstrationsanlagen für die Produktion erneuerbarer Kraftstoffe der nächsten Generation.

    SDTC wird als gemeinnützige Organisation betrieben und arbeitet zur Umsetzung dieses Mandats sowohl mit dem öffentlichen als auch dem privaten Sektor zusammen, unter anderem mit der Industrie, Hochschulen, Nichtregierungsorganisationen, der Finanzbranche und allen Ebenen der Regierung.

    Für weitere Informationen: Nova Scotia Power: Jennifer Parker, +1-902-428-6567, +1-902-233-6015, jennifer.parker@nspower.ca; OpenHydro: Frans Van Cauwelaert, +353-1-669-0155, Mobil: +353-1-087-947-6743, frans.vancauwelaert@ogilvy.com; SDTC: Patrice Breton, +1-613-234-6313 Durchw. 295, p.breton@sdtc.ca

ots Originaltext: Nova Scotia Power Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Nova Scotia Power: Jennifer Parker,
+1-902-428-6567, +1-902-233-6015, jennifer.parker@nspower.ca;
OpenHydro: Frans Van Cauwelaert, +353-1-669-0155, Mobil:
+353-1-087-947-6743, frans.vancauwelaert@ogilvy.com; SDTC: Patrice
Breton, +1-613-234-6313 Durchw. 295, p.breton@sdtc.ca



Weitere Meldungen: Nova Scotia Power Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: