repowermap.org

Erneuerbare Energien sichtbar machen

Bern (ots) - Wo gibt es Beispiele zur Nutzung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz in meiner Nähe? Ein neues Webportal vermittelt lokales Praxiswissen. Lokale Beispiele gesucht für Solaranlagen, Holzheizungen, Wärmepumpen, andere erneuerbare Energien oder energieeffizientes Bauen? Die Online-Karte von repowermap.org vereinfacht neu den Austausch von Informationen zu solchen Anlagen und Bauten. Ziel der Website ist die Förderung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz durch die Vermittlung von lokalen Praxisbeispielen. "Eine stärkere Verbreitung von erneuerbaren Energien und energieeffizientem Bauen ist längst nicht mehr nur eine Frage der Technik; wichtig ist vor allem auch aufzuzeigen, wie lokale Lösungen konkret aussehen, denn so kann man sich einfach ein Vorbild nehmen", sagt Roman Bolliger, Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins repowermap.org. Bisher gibt es schweizweite Karten zum Stand der Nutzung von erneuerbaren Energien erst für grössere Anlagen zur Nutzung von Wasserkraft, Wind oder Biogas. Auf der Website von repowermap.org wird es mit Google Maps Technologie ermöglicht, auch viele kleinere Anlagen auf einer einzigen Karte sichtbar zu machen. Die Sammlung von Beispielen befindet sich zurzeit im Aufbau. Wer eine Anlage zur Nutzung von Sonnenenergie, Erdwärme, Holz oder anderen erneuerbaren Energien besitzt oder erstellt hat, ist deshalb eingeladen, dies auf der Karte als Beispiel einzutragen. Gleiches gilt auch für energieeffiziente Gebäude. Auf der Website kann bei den Einträgen jeweils angegeben werden, welche Unternehmen an Planung oder Bau einer Anlage beteiligt waren. Dies erleichtert es anderen interessierten Hausbesitzern, Kontakte zu entsprechenden Unternehmen zu finden. Zudem können Hausbesitzer auf der Karte geplante Anlagenstandorte markieren, um Energieprofis in ihrer Nähe zu signalisieren, dass sie kontaktiert werden möchten. Ebenfalls eingezeichnet werden können Energieregionen und Energiestädte, um lokal verankerte Initiativen für erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu stärken, wie die Energieregion Goms oder das Energietal Toggenburg. Der im Jahr 2008 in Bern gegründete Verein repowermap.org ist international ausgerichtet und kooperiert mit verschiedenen Organisationen und Verbänden, um Informationen zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz in der Schweiz und weltweit auf der Webseite darzustellen. Für Online-Medien: Man kann eine Ansicht der Karte leicht in eine Website integrieren mit folgenden Zeilen HTML-Code. Dabei kann man die Parameter "width" und "height" ändern, um die Kartengrösse anzupassen. <iframe marginheight="0" marginwidth="0" frameborder="0" scrolling="no" src="http://www.repowermap.org/imap.php?latg=47.290408&lngg=8.970337&; zoomg=9&keg=n&ceg=n&abg=n&neg=n&r=j&c=j&e=j&p=j&s=j" width="620" height="420" name="Repowermap"><p> </p></iframe> ots Originaltext: repowermap.org Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Roman Bolliger Tel.: +41/31/305'87'72 Internet: www.repowermap.org

Das könnte Sie auch interessieren: