BBC Worldwide

Am 11. November wird BBC Entertainment in rund zwölf Millionen Haushalten in Europa und im Nahen Osten lanciert

London (ots/PRNewswire) - Im Zusammenhang mit dem Rebranding von BBC Prime zu BBC Entertainment wird den TV-Zuschauern in Europa und im Nahen Osten ab dem 11. November dieses Jahres ein neu gestalteter Rahmen für hinreissende Komödien, Spielfilme und leichte Unterhaltung der BBC geboten. Der überregionale TV-Unterhaltungskanal BBC Entertainment wird den TV-Zuschauern einen preisgekrönten, frischen und zeitgemässen On-Air-Look bieten. Damit wird für sehr beliebte BBC-Programme und eine Reihe von Premieren ein qualitativ hochstehendes Umfeld geschaffen. Als Teil der unablässigen Bemühungen von BBC Worldwide Channels, seine Zuschauer mit hochwertigen Programmen zu versorgen, wird der für BBC Entertainment verbesserte On-Air-Look mit zusätzlichen Investitionen in neue Programminhalte kombiniert. Zu den neuen ab November gesendeten Spielfilmpremieren gehören die fünfteilige Serie Mine all Mine aus der Feder von Russell T. Davies, Waterloo Road S3, The Gill Mayo Mysteries und Blackjack, während an neuen Comedies Lead Balloon S2, The Omid Djalili Show und Jack Dee: Live at the Apollo zu nennen sind. Ausserdem werden auf diesem Kanal während Off-Peak-Stunden Blöcke von Dokumentarfilmen, Lifestyle- und Kinderprogrammen ausgestrahlt. Im Weiteren wird der Sender weiterhin als Plattform für populäre Langzeitserien wie Eastenders, Holby City und Casualty dienen. Dean Possenniskie, General Manager und SVP EMEA, BBC Worldwide Channels, sagte: "Die Lancierung von BBC Entertainment in über zwölf Millionen europäischen Haushalten ist ein wesentlicher Schritt in unserem unablässigen Bestreben, die Zuschauerinnen und Zuschauer mit TV-Kanälen zu versorgen, die dem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden, der mit der Marke BBC gleichgesetzt wird. Ich bin überzeugt, dass die TV-Zuschauer viel Freude am frischen und modernen Look von BBC Entertainment haben werden. Sie werden die Hunderten von neuen Programmstunden geniessen, die ihnen noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen werden." Der Wechsel zu BBC Entertainment wird am 11. November um 06.00 MEZ stattfinden. Diese Umstellung erfolgt automatisch, so dass die TV-Zuschauer keine Änderungen an ihrer Set-Top-Box, ihrem Satellitenempfänger oder ihrer Smart Card vornehmen müssen, um den neu gestalteten Kanal zu empfangen. Der im Jahr 1995 eingeführte TV-Unterhaltungssender BBC Prime kann gegenwärtig in zwölf Millionen Haushalten in Europa und im Nahen Osten empfangen werden. Das Rebranding von BBC Prime zu BBC Entertainment bettet den Kanal in das globale Portfolio der Themenkanal-Brands von BBC Worldwide Channels ein - BBC Entertainment, BBC Lifestyle, BBC Knowledge, CBeebies und BBC HD. BBC Entertainment wurde zuerst im Jahr 2006 als vollständig lokalisierter Kanal in Asien eingeführt und seither auch in Indien, Polen, Afrika, Skandinavien und Lateinamerika. Hinweise an Redaktoren: BBC Worldwide Limited ist der wichtigste kommerzielle Arm und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der British Broadcasting Corporation (BBC). Das Unternehmen hat die Aufgabe, den Wert der BBC-Aktiven zum Nutzen der Gebührenzahler zu maximieren und als Gegenleistung für Rechte in öffentliche Programme zu investieren. Das Unternehmen hat sieben Hauptgeschäftsbereiche: Channels, Content & Production, Digital Media, Sales & Distribution, Magazines, Home Entertainment und Global Brands. Im Zeitraum 2008/09 erzielte BBC Worldwide einen Gewinn von GBP 102,6 Millionen (vor Sondereffekten) bei einem Umsatz von über GBP 1 Milliarde. BBC Worldwide wurde im April 2009 mit dem Queen's Award for Enterprise ausgezeichnet. Dieser prestigeträchtige Preis für internationales Unternehmertum ist eine Anerkennung für das substanzielle Wachstum, welches das Unternehmen bei den im Ausland erzielten Erträgen realisierte, und für den ausserordentlichen kommerziellen Erfolg. Grundlage für den Preis waren die Geschäftsergebnisse der letzten drei Jahre, von denen die Kreativbranche im Vereinigten Königreich und letztlich die Gebührenzahler profitieren. BBC Worldwide Channels ist einer der sieben Geschäftsbereiche von BBC Worldwide. Dieser im Jahr 2005 geschaffene Bereich umfasst 44 Kanäle, mit denen weltweit über 300 Millionen Haushalte versorgt werden. ots Originaltext: BBC Worldwide Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen erhalten Sie bei: Louise Loffel, BBC Worldwide Channels, +44(0)20-8433-3169, louise.loffel@bbc.com

Das könnte Sie auch interessieren: