Interior Motives

Akademisches Designtalent überstrahlt düstere Aussichten in der Automobilbranche

    Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) -

    - Student aus Coventry erhält bei weltweiter Siegerehrung den ersten Preis

    Im Rahmen einer glamourösen Siegerehrung feierte die Design-Gemeinde der Automobilbranche gestern Abend auf der Automobil-Ausstellung in Frankfurt die zukünftigen Top-Designer der Branche. Ein alpines Sportfahrzeug von Philip Woodman der Coventry University wurde dabei als Gesamtsieger der diesjährigen Interior Motives Design Awards ausgezeichnet.

    Woodmans Konzeptfahrzeug hinterliess bei den fachkundigen Preisrichtern einen bleibenden Eindruck. John Puskar, Chefdesigner für Fahrzeuginnenausstattungen bei GM Europe, bescheinigte dem Konzept "eine wunderschöne Verwendung des Formen-Vokabulars", während Adriana Monk, Design-Direktorin von Wally Yachts und vormals bei Jaguar tätig, es als eine "elegante, moderne und präzise Innenausstattung mit harmonischem Gesamtbild" beschrieb.

    Hunderte Studenten von Dutzenden von Designer-Schulen reichten ihre Beiträge im Rahmen des Preiswettbewerbs ein, der nunmehr im siebten Jahr stattfindet. Die Endrundenteilnehmer in acht spezifischen Preiskategorien versammelten sich in Frankfurts bekanntem Cocoon Club. Zu den Teilnehmern zählten Studenten an Hochschulen in Kanada, China, der Slowakei, Südkorea, Spanien, Schweden Grossbritannien und den Vereinigten Staaten.

    Top-Designer aus aller Welt kamen zusammen, um sich mit den Ideen vertraut zu machen, die in jene Fahrzeuge übergehen, die wir in Zukunft selbst fahren werden. Designer-Legende Peter Stevens (unter anderem für das Strassenfahrzeug Maclaren F1 und den Lotus Elan verantwortlich) moderierte die Siegerehrung und erklärte:

    "Zu meiner grossen Freude fordern die heute Abend ausgestellten Arbeiten die ,ergrauten Vertreter' unserer Gilde heraus, und sie erfüllen mich mit Optimismus und Entzücken. Charme und Erfindungsreichtum, kombiniert mit Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen gegenüber unserer Welt, sind Werte, die sich der gesamte talentierte Jahrgang 2009 zu eigen gemacht hat."

    Unter dem Motto "nachhaltig und clever" wurden Studenten beim diesjährigen Wettbewerb dazu aufgefordert, Fahrzeuge anhand bestimmter Kurzbeschreibungen zu konzipieren, wozu Chinas anspruchsvolle Jugend, eine Welt voller finanziellen und ökologischen Problemen und der Einsatz von personenbezogenen Technologien zählten.

    Die Studenten wurden von einer Auswahl der weltweit einflussreichsten Designer beurteilt: Alfonso Albaisa, Vice President für Design bei Nissan Europe; Dr Mike Ma, Design-Direktor bei Geely; Adriana Monk, Design-Direktorin bei Wally Yachts; John Puskar, Direktor für Fahrzeuginnenausstattung bei GM Europe; Wolfgang Muller-Pietralla, Leiter der Abteilung Zukunftsforschung bei Volkswagen; Ralph Gilles, Senior Vice President für Design bei Chrysler; Flavio Manzoni, Direktor Kreativ Design bei Volkswagen; Frank Stephenson, Design-Direktor bei McLaren; sowie Michael Warsaw, Vice President für Design vom bedeutenden Zulieferer Johnson Controls.

    Im Zusammenhang mit seinen Ausführungen über die globale Bedeutung von Design in der Welt der Automobile erläuterte Warsaw die kreativen Wurzeln des neuesten Konzepts von Johnson Controls: "Das Gesamtkonzept wurde in Südkorea, die Sitze in Deutschland und der endgültige Bauentwurf in Michigan gemeinsam mit einem weiteren Team in Shanghai entwickelt", erklärte er.

    "Design wird nunmehr als ein wesentlicher Faktor der Kaufentscheidung anerkannt", so Michael Mauer, Design-Direktor bei Porsche, das die Automobilausstellung Shanghai 09 zur weltweiten Einführung des neuen Panamera nutzte.

    Als Sponsoren für die Interior Motives Design Awards 2009 fungierten Johnson Controls als Hauptsponsor sowie Autodesk, Retro Concept, Semcon, Stile Bertone, Technicon Design und Volkswagen als Goldsponsoren und Design Consulting und Futura Design als Silbersponsoren.

    - Im Rahmen der Preisverleihung in Frankfurt wurde zudem der erste Designwettbewerb chinesischer Studenten eingeläutet, der seinen Höhepunkt auf der Siegerehrung der Beijing Auto Show im April 2010 erreichen wird.

    Die China Design Awards richten sich ausschliesslich an Studenten chinesischer Hochschulen und entstammen der Feder von Car Design News, der führenden Internet-Ressource für professionelle Fahrzeugdesigner und Muttergesellschaft der Zeitschrift Interior Motives.

    Die Website der Preisverleihung finden sie unter http://www.interiormotivesawards.com

    Car Design News, Interior Motives und die Interior Motives Awards zählen zum Tätigkeitsbereich von Ultima Media Ltd. Das Unternehmen bietet Informationen und Medien in Druckform, über das Internet sowie im Rahmen von Veranstaltungen an, die sich allesamt an den weltweiten B2B-Sektor der Automobilbranche richten. http://www.ultimamedia.com

      Redaktionelle Hinweise:
      Ansprechpartner:
      Julia King, Marketing-Managerin: Julia.king@ultimamedia.com,
      +44-208-987-0902
      Euan Sey, Chefredakteur von Car Design News und Vorsitzender des
      Preisrichterausschusses, euan.sey@ultimamedia.com

ots Originaltext: Interior Motives
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Julia King, Marketing-Managerin:
Julia.king@ultimamedia.com, +44-208-987-0902; Euan Sey, Chefredakteur
von Car Design News und Vorsitzender des Preisrichterausschusses,
euan.sey@ultimamedia.com



Das könnte Sie auch interessieren: