Adder Technology

Adder Technology spielt die Vorreiterrolle in der IP-Revolution bei der IBC 2013

Cambridge, England (ots/PRNewswire) - Adder Technology, der Spezialist für Höchstleistungen in den Bereichen Tastatur, Video und Maus (KVM) präsentiert ihre Lösungen für den Rundfunk- und Postproduktionsmarkt auf der IBC 2013 mit Live-Demos an ihrem Stand B33 in Halle 7. Das Unternehmen führt ausserdem am Freitag um 15:30 Uhr in Raum G102-103 eine Präsentation zum Thema "Das Geschäft des Postproduktions-Workflow über verschiedene Hochgeschwindigkeitsnetze hinweg" durch, die Einsichten in die Branche vermittelt.

John Halksworth, Senior Produktmanager bei Adder Technology, sagt: "Bei der diesjährigen IBC werden wir beweisen, dass Echtzeit- und interaktive End-zu-End Video-Matrix-Systeme ganz perfekt über standardmässige IPs laufen können und, dass sie bereits jetzt bereitgestellt werden können und nicht erst in fünf Jahren."

Adder wird die neuesten Funktionalitäten vorführen, die das Firmware-Update der Version 3 für seine Hochleistungs-KVM-Technologie, AdderLink Infinity, bietet. Es wurde speziell entwickelt, um die Bedürfnisse des Rundfunk- und Postproduktionsmarktes zu erfüllen.

Die Firmware der Version 3 bietet drei entscheidende Updates: Netzwerk-Teaming bietet eine doppelt so grosse Bandbreite wie die Vorgängerversionen und gewährleistet HD-Video mit 60 FPS über standardmässige IP-Infrastruktur. Dies hindert auch einzelne Bruchstellen daran, den gesamten Betrieb stillzulegen und bietet damit die zusätzliche Ausfallsicherheit, die für geschäftskritische Anwendungen in einem Live-Rundfunk-Studio benötigt wird. AIM 3.0 ermöglicht auch eine Serverredundanz und damit rund um die Uhr Zuverlässigkeit und absolute Vertrauenswürdigkeit, selbst in kritischen Umgebungen. Die internationalisierte Version bietet jetzt den Benutzern 10 Sprachoptionen.

In der Konferenzsitzung zum Thema "Das Geschäft des Postproduktions-Workflow über verschiedene Hochgeschwindigkeitsnetze hinweg" wird Dr. Andy Fisher, Chief Scientist bei Adder Technology, zeigen, wie AdderLink Infinity es Postproduktionsfirmen ermöglicht, ihre Einrichtungen zukunftssicher zu machen.

Dr. Fisher erklärt: "Postproduktionsfirmen stehen unter dem wachsenden Druck, ihre Effizienz zu maximieren und den grösstmöglichen Nutzen aus ihren vorhandenen Anlagen zu ziehen, die oft unter begrenztem Raum und unflexiblen Setups leiden. Wir werden erklären, wie unsere Technologien es Talenten ermöglichen, in jeder beliebigen Suite auf ihre Projektkonfiguration und ihre Objekte

I think we are talking about assets (files) stored on (media) servers.

zuzugreifen sowie gemeinsam Ressourcen zu nutzen und mit Kollegen zusammenzuarbeiten, einfach nur, indem sie sich in ihr eigenes Profil einloggen."

Adder bietet eine Reihe von skalierbaren Lösungen zum Erweitern, Wechseln oder als Matrix, die oft in Verbindung mit Avid PowerTools, Media Composer und Autodesk Smoke and Flame verwendet werden.

Als offizieller IBC-Technologie-Supporter wird Adder wiederum eine Reihe von AdderLink Infinity-Produkten bereitstellen, um die ausgedehnte Übertragung der Konferenz, die Schaltung und den Infokanal zu unterstützen, der während der gesamten Ausstellung läuft.

Adder: +44(0)1954-780044/ Leila Hrycyszyn - WhiteOaks PR - leilah@whiteoaks.co.uk

Nicht Presseanfragen: http://www.adder.com/press-releases?language=en

Kontakt:

EMEA, Jamie Shepperd, Adder, EMEA.PR@adder.com; USA, Heather
Santos, Adder Corporation, US.PR@adder.com; Asia Pacific, CH Leong,
Adder
Asia, APAC.PR@adder.com


Das könnte Sie auch interessieren: