Landis+Gyr

Weltgrösstes Smart Grid-Projekt erreicht neuen Meilenstein

Landis+Gyr gratuliert TEPCO zur Installation von über 10 Millionen Geräten in seinem wegweisenden "Internet-of-Things"- (IoT) Netzwerk

Zug, Schweiz (ots/PRNewswire) - Landis+Gyr, global führender Anbieter von Lösungen für Verteilung und Nutzung von Energie, gratuliert Tokyo Electric Power (TEPCO) zum Erreichen eines wichtigen Meilensteins bei seinem wegweisenden Projekt zur Verteilnetz-Modernisierung: 10 Millionen installierte und kommunizierende Smart Meters machen das TEPCO-Projekt zum weltgrössten IoT-Netzwerk der Elektrizitätswirtschaft und einzigartig auch bezüglich der beim Rollout erreichten Geschwindigkeit, die bis zum Endausbau von über 27 Millionen Endpunkten noch weiter gesteigert werden soll.

"Unser Projekt schreitet zügig und ohne nennenswerte Probleme voran. Das Erreichen von 10 Millionen installierter Endpunkte unterstreicht die Effizienz unseres Programms und die Performance der eingesetzten Spitzentechnologie von Landis+Gyr. Zieldatum für den Projektabschluss ist 2020. Ich glaube, dass wir den Rollout beschleunigen können, denn die Vorteile beim Erfüllen der Kundenbedürfnisse sind enorm," bewertet Hiroshi Yamaguchi, Executive Vice President von TEPCO, das bisher Erreichte.

Dieses Netzwerk basiert auf Landis+Gyr's IPv6 Multi-Technologie Netzwerkplattform, die Geräte von Energieversorgern und Endkunden miteinander verbindet und dazu RF Mesh-, G3 PLC- und Mobilfunktechnologien nutzt sowie Wi-SUN kompatible Konnektivität bietet.

Aktuell fliessen täglich 513 Millionen Datensätze zwischen Zählern und Zentrale. Nach seiner Fertigstellung wird die TEPCO-Lösung mehr als 27 Millionen Stromzähler sowie Millionen anderer Geräte umfassen und täglich 1.3 Milliarden Datenpakete transportieren. Alle diese Daten werden von Landis+Gyr's Head-End-System und Meter Data Management-Lösung verarbeitet.

"Die Grösse dieses Projekts, die Anforderungen an dessen Design und die vorgebebenen Ziele dieses Unterfangens sind beispiellos in der Energieindustrie," sagt Richard Mora, CEO von Landis+Gyr. "Die Herausforderungen, diese ungeheure Menge an Daten zu überwachen und zu steuern, sind riesig. Es ist uns aber gelungen, die Ziele unseres Kunden zu erreichen und dabei einen Vorsprung auf den ursprünglichen Terminplan zu erarbeiten. Landis+Gyr gratuliert TEPCO zum Erreichen dieses beeindruckenden Meilensteins."

Landis+Gyr's Netzwerk- und Steuerungstechnologie unterstützt diverse Smart Grid und Smart City Initiativen von TEPCO. So erfordert die seit April 2016 geltende Deregulierung des japanischen Elektrizitätsmarkts, dass die Verbrauchsdaten all jener, die Strom von alternativen Anbietern beziehen, halbstündlich an ein Portal übermittelt werden. Dieses bietet den Stromlieferanten den Zugriff auf die Verbrauchsinformationen fast in Echtzeit. Eine weitere Vorgabe betrifft die Anforderung, stündlich 6,5 Millionen Anfragen für Angebots- und Nachfragemanagement (Demand Response) im gleichen Netz abwickeln zu können.

Mit einem Durchschnitt von 1 Million installierter intelligenter Zähler und Geräte pro Quartal hat TEPCO die 10-Millionen-Marke in weniger als drei Jahren nach Start der Installationsarbeiten überschritten. In nur sieben Jahren wird TEPCO 30 Millionen Geräte in Betrieb genommen haben.

TEPCO ist Japans grösster Energieversorger und der viertgrösste weltweit. Das EVU beliefert 45 Millionen Menschen in der Region Kanto mit Elektrizität; dazu gehören der Grossraum Tokyo, die Präfektur Amanashi und der Ostteil der Präfektur Shizuoka.

"Landis+Gyr's Pionierarbeit in Japan ist ein weiteres Beispiel unserer globalen Möglichkeiten, Energieversorgungsunternehmen bei der Transformation der Art und Weise, wie Energie künftig geliefert wird, zu unterstützen," sagt Mora. "Mit wichtigen Aufträgen für EVU in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien sind wir stolz auf die einzigartigen Fähigkeiten unseres Unternehmens, die Gesellschaft darin zu unterstützen, Energie besser zu nutzen."

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Versorgungswirtschaft und einzig in seiner Fähigkeit, komplette End-zu-End-Lösungen für Smart Metering anbieten zu können. Heute verfügt das Unternehmen über das breiteste Angebot an Produkten und Dienstleistungen innerhalb der Energiebranche. Auf diese Weise ist Landis+Gyr maßgeblich am Aufbau eines intelligenten Stromnetzes und dem Gelingen der Energiewende beteiligt. Mit einem Umsatz von über 1,6 Mrd. USD operiert Landis+Gyr in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten und beschäftigt rund 6'000 Mitarbeitende. Deren Ziel ist es, dazu beizutragen, Energie besser und damit nachhaltiger zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.com

Kontakt:

Thomas Zehnder
Vice President Group Communications
Thomas.Zehnder@Landisgyr.com
+41 41 935 6019

Casey Clark
Managing Director
Casey.Clark@fticonsulting.com
+1 202 346 8844



Weitere Meldungen: Landis+Gyr

Das könnte Sie auch interessieren: