Operátor trhu s elektrinou, a.s. (OTE)

Kopplung der kurzfristigen Strommärkte in Tschechien und Slowakei

    Prag (ots) - Am 31. August 2009 wurden die Day-Ahead-Gebote für den Stromkauf bzw. -verkauf von allen Teilnehmern angenommen und erfolgreich gehandelt - unabhängig davon, ob die Marktteilnehmer aus der Tschechischen oder der Slowakischen Republik stammten.

    Den Organisatoren des kurzfristigen Strommarkts, Operátor trhu s elektrinou, a.s. (OTE) in der Tschechischen Republik und Slovenská elektrizacná prenosová sústava, a.s. (SEPS) als Betreiber des Übertragungssystems und Organisator des Day-Ahead-Strommarktes in der Slowakischen Republik, gelang in Zusammenarbeit mit CEPS, a.s., dem tschechischen Betreiber des Übertragungssystems, die Zusammenlegung der beiden nationalen Day-Ahead-Strommärkte. Mit der Einführung des gekoppelten Day-Ahead-Strommarktes wurde der frühere, gesonderte Übertragungskapazitätshandel für den grenzüberschreitenden tschechisch-slowakischen Abschnitt eingestellt.

    Am ersten Handelstag am gekoppelten Markt nahmen 50 registrierte Händler mit insgesamt 77 gültigen Geboten für den Kauf oder Verkauf am Day-Ahead-Strommarkt von OTE und SEPS teil und handelten insgesamt 14 927,9 MWh Strom. Der durchschnittliche Preis an den gekoppelten Märkten belief sich auf 44,51 EUR/MWh, wobei mit täglich insgesamt 1 608 MW der grenzüberschreitende Stromverkehr von CEPS zu SEPS vorherrschte. Der tägliche, grenzüberschreitende Stromverkehr von SEPS zu CEPS belief sich auf 1 367 MW. Weitere Informationen über die Integration der Day-Ahead-Märkte erhalten Sie unter http://www.ote-cr.cz  und http://www.isot.sk .


ots Originaltext: Operátor trhu s elektrinou, a.s. (OTE)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Igor Chemisinec ichemisinec@ote-cr.cz
Tel.: +420 296 579 202



Das könnte Sie auch interessieren: