Bank Nederlandse Gemeenten

Die Bank Nederlandse Gemeenten veröffentlicht Zwischenergebnis 2009

    Den Haag, Die Niederlande (ots/PRNewswire) - In der ersten Jahreshälfte 2009 beträgt der Nettogewinn der Bank Nederlandse Gemeenten (BNG) 114 Million Euro (2008: 73 Million Euro). Dieses Ergebnis ist vor allem höheren Zinseinnahmen zu verdanken. Für die zweite Jahreshälfte 2009 ist ein Rückgang der Zinseinnahmen auf ein für BNG typischeres Ergebnis zu erwarten. Trotz aller Unwägbarkeiten ist die Bank davon überzeugt, ihr Vorjahresergebnis übertreffen zu können.

    Aufgrund gestiegener Risiken und Unsicherheiten wurde die Investitionsbereitschaft von Wohnbaugesellschaften und Gesundheitseinrichtungen in der ersten Jahreshälfte sichtlich gebremst. Dies schlug sich teilweise in einer stark reduzierten Nachfrage für Langzeitkredite nieder. So ging das Volumen an neu ausgegebenen Langzeitkrediten im Vergleich zum Jahr 2008 um 2,1 Milliarden auf 3,1 Milliarden Euro zurück. Der Marktanteil der Bank konnte jedoch auf dem hohen Niveau des Vorjahres stabil gehalten werden.

    Im Gegensatz dazu stieg die Nachfrage nach Kurzzeitkrediten merklich an. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2008 stieg das Volumen an Kurzzeitkrediten um 1,5 Milliarden Euro auf insgesamt 5,5 Milliarden Euro. Entsprechend der vorherrschenden Finanzmarktlage und deren Auswirkung auf Langzeitkredite, erklärt sich die Volumenzunahme an Kurzzeitkrediten dadurch, dass bestimmte Gemeinden und Provinzen den Verkauf ihrer Anteile an Nuon und Essent vorweggenommen/antizipiert/vorgezogen haben. Die Regionalregierung tendierte mit Aussicht auf diese Verkauferlöse zu Kurzzeitkrediten.

    Der krisensicheren Bilanz ist es zu verdanken, dass immer mehr Rücklagenkapital vorübergehend bei BNG investiert wird. So stiegen die zeitlich begrenzten Investitionen bei BNG in der ersten Hälfte des Jahres 2009 um 1,4 Milliarden Euro auf gesamt 7,9 Milliarden Euro.

    Für die zweite Jahreshälfte 2009 ist ein Rückgang des Zinsergebnisses auf ein für BNG typischeres Niveau zu erwarten. Aufgrund der unveränderten Marktsituation konnte die Bank während des bilanzierten Zeitraums aus kurzfristigen, auf die Wünsche der Kunden besser abgestimmten Finanzierungsmodellen grösseren Nutzen ziehen, als in den Jahren zuvor.

    Die Aktionäre von BNG sind ausschliesslich niederländische Behörden, die Kunden der Bank umfassen lokale Behörden und Institutionen des öffentlichen Rechts aus den Bereichen Wohnbau, Gesundheitsversorgung, Unterricht und Stadtwerke. BNG bietet massgeschneiderte Finanzdienstleistungen von Hypotheken über Transferleistungen bis hin zu Beratungsdiensten, Electronic Banking und Investment- und Asset-Management und bringt sich auch in öffentlich-private Partnerschaften (Public-private partnerships, PPPs) ein.

@@start.t1@@      KONZERNBILANZ ZUM 30. JUNI 2009
                            In Millionen Euro
                                                    30/06/2009  31/12/2008
      Vermögenswerte
      Barmittel und Äquivalente              2,005              497
      Banken                                            7,944          8,956
      Forderungen                                  76,811         75,699
      Zum Fair Value bewertete
      Finanzvermögen mittels Gewinn-
      und Verlustrechnung                        2,637          3,001
      Zur Veräusserung verfügbare
      Finanzielle Vermögenswerte            5,111          5,185
      Andere Vermögenswerte von              7,371          7,695
      Tochterunternehmen und Joint
      Ventures                                            108              105
      Sachanlagen                                         24                24
      Sonstiges Anlagevermögen                  413              203
      Gesamtvermögenswerte                  102,424        101,365
      Verbindlichkeiten
      Banken                                            4,366          3,285
      Anvertraute Mittel                         7,850          6,439
      Nachrangdarlehen                                175              170
      Schuldverschreibungen                  77,767         79,157
      Zum Fair Value bewertete
      Finanzverbindlichkeiten mittels
      Gewinn- und Verlustrechnung              514              791
      Sonstige finanzielle
      Verbindlichkeiten                          8,541          9,359
      Sonstige Verbindlichkeiten            1,216              185
      Gesamtverbindlichkeiten              100,429         99,386
      Aktienkapital                                    139              139
      Agiorücklage                                         6                 6
      Neubewertungsrücklage                        (45)            (29)
      Ausgleichsposten aus
      Währungsumrechnungen                         (11)              (3)
      Sonstige Rücklagen                         1,792          1,708
      Nettogewinn                                        114              158
      Eigenkapital                                  1,995          1,979
      Gesamtverbindlichkeiten und
      Eigenkapital                                102,424        101,365
      KONSOLIDIERTE ERFOLGSRECHNUNG
      In Millionen Euro
                                                                          Erste Hälfte    Zweite Hälfte
                                                                                        2009                  2008
                  Zinsertrag                                      1,610                 2,154
                  Zinsaufwand                                    1,435                 2,035
                  Zinsergebnis                                                  175                    119
      Vermögenswerte von
      Tochterunternehmen und
      Joint Ventures                                                                1                        2
                  Provisionserträge                                19                      13
                  Provisionsaufwand                                 3                        2
                  Provisionsergebnis                                          16                      11
      Ergebnis der Finanztransaktionen                                (23)                  (19)
      Ergebnis Währungsumrechnung                                         (1)                      0
      Sonstige Erträge                                                            2                        5
      Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit                         170                    118
                  Personalkosten                                    17                      16
                  Sonstige Verwaltungsaufwendungen        12                      13
      Personalkosten und sonstige
      Verwaltungsaufwendungen                                                29                      29
      Abschreibungen                                                                1                        1
      Betriebskosten                                                              30                      30
      Gewinn vor Steuern                                                      140                      88
      Steueraufwendungen                                                        26                      15
      Nettogewinn                                                                 114                      73
      Geschäftsführung
      C. van Eykelenburg, Vorstandsvorsitzender
      J.J.A. Leenaars
      J.C. Reichardt
      Aufsichtsrat
      H.O.C.R. Ruding, Aufsichtsratsvorsitzender
      Y.C.M.T. van Rooy, Vizepräsident und Geschäftsführer
      R.J.N. Abrahamsen
      H.H. Apotheker
      H.G.O.M. Berkers
      S.M. Dekker
      W.M. van den Goorbergh
      R.J.J.M. Pans
      A.G.J.M. Rombouts@@end@@

ots Originaltext: Bank Nederlandse Gemeenten
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weiterführende Informationen unter: Bank Nederlandse Gemeenten,
Charro Dammers, Leiter der Abteilung Marketing- und Kommunikation,
Postfach 30305, NL - 2500 GH DEN HAAG, T +31(0)70-3750-609, F
+31(0)70-3655-178



Das könnte Sie auch interessieren: