Hypo Tirol Bank AG

EANS-Adhoc: Hypo Tirol Bank AG
Richtigstellung Presse/ Medienberichterstattung vom 26. Jänner 2012, Risiken in Spanien

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen/Richtigstellung Presse/ Medienberichterstattung vom 26. Jänner 2012,
Risiken in Spanien 

27.01.2012

Am 26. Jänner 2012 wurde in den Medien in Zusammenhang mit der Sitzung des
Finanz-Kontrollausschusses des Tiroler Landtages berichtet, dass neben der
bereits bekannten zusätzlichen Kreditvorsorgen für das Italiengeschäft (laut
adhoc-Mitteilung vom 02.12.2011), weitere Risiken in Spanien "schlummern"
würden. In der Berichterstattung wurde vom "Hypo-Spaniengeschäft" gesprochen und
weiters, dass über die Höhe der dortigen Verluste dem Ausschuss keine
detaillierten Informationen vorlägen. Durch diese Medienberichterstattung wurde
der unrichtige Eindruck erweckt, dass die Hypo Tirol Bank AG ihre
Geschäftstätigkeit auch im spanischen Raum ausgeübt hätte.

Hierzu stellt die Hypo Tirol Bank AG richtig, dass sie im Rahmen ihrer
Geschäftstätigkeit KEIN "Spanien-Geschäft", insbesondere kein Kreditgeschäft,
betreibt bzw. betrieben hat.
Die Hypo Tirol Bank AG betreibt das Geschäftsfeld "Eigenveranlagung", das unter
anderem zur Sicherstellung der Liquidität der Bank erforderlich ist. Im Rahmen
dieser Eigenveranlagung hält die Hypo Tirol Bank AG Wertpapiere spanischer
Emittenten in ihrem Bestand. 
Diese Wertpapiere 
- spielen in Summe eine untergeordnete Bedeutung (so beträgt der Anteil
spanischer Wertpapiere am Gesamteigenstand weniger als 6,5%),
- weisen eine gute Bonität auf und sind großteils durch Hypotheken besichert,
- weisen eine hohe Werthaltigkeit auf (regelmäßige Bedienung von Zinsen und
Tilgungen).

Im Rahmen der Strategieanpassung im Geschäftsfeld "Eigenveranlagung" erfolgte
bereits vor 2 Jahren die Entscheidung, einen risikokontrollierten Abbau
spanischer Wertpapiere vorzunehmen. Dies geschieht vorwiegend durch planmäßige
Tilgungen.

Gemäß §1 Abs 2 iVm Abs 1 Z2 lit c.der VMV werden nachstehend die ihrem
Emissionsvolumen nach größten fünf Schuldverschreibungen der Hypo Tirol Bank AG
angeführt:
ISIN:XS0245578553, XS0285803127, XS0291695434, AT0000A01S67, AT0000A015W4, 
Alle ISINs wurden zum Geregelten Freiverkehr an der Wiener Börse eingeführt bzw
zugelassen.


Rückfragehinweis:
Mag.Florian Weihs
Bereichsleiter Treasury
Tel.: +43-(0)50700-3200
florian.weihs@hypotirol.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Hypo Tirol Bank AG 
             Meranerstraße 8
             A-6020 Innsbruck
Telefon:     +43 (1) 050700-0
WWW:      www.hypotirol.com
Branche:     Banken
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Börse: Luxembourg Stock Exchange, Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Hypo Tirol Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: