Vaisala

Vaisala führt ein einzigartiges Global Lightning Dataset ein

    Genf (ots/PRNewswire) - Der Datensatz mit Informationen über Blitze auf der ganzen Welt wird für meteorologische Institutionen und wetterabhängige Benutzer auf der ganzen Welt bereitgestellt werden.

    Die Flächenabdeckung und die Leistung des Global Lightning Dataset (GLD360) von Vaisala ist aufgrund von auf der ganzen Welt verteilten Blitzsensoren einzigartig, global und darüber hinaus in Echtzeit verfügbar. GLD360 übertrifft die Leistungen von Satelliten-Blitzerkennung aufgrund der weltweiten Abdeckung und aufgrund der rechtzeitigen Informationsbereitstellung über sich schnell entwickelnde, gefährliche Wettersituationen. Über das Netzwerk werden mehr als zwei Drittel aller Blitzeinschläge entdeckt, die den Erdboden erreichen, und die momentanen Spitzenwerte für Blitzereignisse zwischen Wolken und Erde werden bereitgestellt. Zusätzlich werden über den Datensatz Informationen über Ozeangebiete bereitgestellt, für die bisher nur unzureichende Wetterbeobachtungen in Echtzeit verfügbar waren.

    Um die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie bitte hier:

    http://www.prnewswire.com/mnr/vaisala/39840/

    ?Wir haben mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Gewittersystemen in Nordamerika und freuen uns nun umso mehr, dass wir eine Datenlösung einführen können, die unseren Kunden in einem globalen Maßstab nützlich ist", erklärte Kjell Forsén, der Präsident und CEO von Vaisala.

    Die möglichen Anwendungsgebiete für Vaisalas GLD360-Daten reichen von Gewittererkennung, Hydrologie und Hurrikanvorhersagen bis hin zur Erkennung von hoher See und Forschungen über die Klimaveränderungen. Darüber hinaus werden auch die Luftfahrt und die Marine von der verbesserten Informationsbereitstellung über Blitze bei der Routenplanung profitieren.

    ?Innerhalb der letzten fünf Jahre haben wir gezeigt, dass die Integration von Daten über Blitze in mesoskale Wettermodelle zu genaueren kurz- bis mittelfristigen Vorhersagen führen kann. Die überlegene Flächenabdeckung und Leistung von GLD360, in Besonderen im Bereich der datenarmen Ozeangebiete, stellt eine einzigartige Gelegenheit dar, um synoptische und mesoskale Vorhersagen in einem weltweiten Maßstab zu verbessern", erklärte Dr. Steven Businger von der University of Hawaii.

    Das Global Lightning Dataset (GLD360) ist das Ergebnis einer Forschungszusammenarbeit mit der Stanford Universität. Vaisalas führende Expertise in Umweltmessung und das bestmögliche technologische Fachwissen haben dieses weltweite, in Echtzeit funktionierende Netzwerk zur Realität werden lassen.

    ?Nichts belohnt mehr als zu sehen, dass diese gemeinsame, wissenschaftliche und technologische Innovation einer großen Anzahl und Bandbreite von Benutzern in verschiedenen Teilen der Welt nützen wird - und dabei ist nicht nur die meteorologische Gemeinschaft gemeint, sondern auch die Klimaforschung", erklärte Dr. Ryan Said von der Stanford Universität.

    Vaisala wird am Montag, dem 31. August um 14.00 MEZ in Zusammenhang mit der Weltklimakonferenz in Genf (Schweiz) eine Webcast-Pressekonferenz über das GLD360 abhalten. Der Webcast kann unter http://vaisala.magneetto.net angesehen werden.

    Informationen über Vaisala

    Vaisala ist ein weltweit führender Anbieter in der Erfassung von Umwelt- und Industriemessdaten. Auf der Grundlage von über 70 Jahren Erfahrung bietet Vaisala eine umfassende Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Beobachtungen und Messungen in Meteorologie, wetterkritischen Bereichen und kontrollierten Umgebungen - für eine bessere Lebensqualität. Vaisala mit Hauptsitz in Finnland hat über 1.200 Beschäftigte weltweit und ist an der NASDAQ OMX in Helsinki (Finnland) notiert. http://www.vaisala.com

      Für weitere Informationen
      Martti Husu
      Executive Vice President, Meteorology
      Tel.: +358-40-5483-423
      Helena Marjaranta
      Senior Vice President, Communications
      Tel.: +358-40-581-9102

ots Originaltext: Vaisala
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Martti Husu, Executive Vice President,
Meteorology, Tel.: +358-40-5483-423; Helena Marjaranta, Senior Vice
President, Communications, Tel.: +358-40-581-9102



Das könnte Sie auch interessieren: