Pelli Clarke Pelli Architects

Bau des Transbay Transit Center beginnt

    San Francisco, August 13, 2010 (ots/PRNewswire) - Der Bau des Transbay Transit Center, San Franciscos neuem hochmodernen und multimodalen Verkehrsknotenpunkt, entworfen von Pelli Clarke Pelli Architects, wurde heute durch eine Feier für den ersten Spatenstich eingeleitet. Diese beeindruckende Konstruktion aus Glas und Stahl, die voraussichtlich 2017 ihre Türen öffnen wird, wird die Stadt mithilfe von 11 öffentlichen Transitsystemen mit der Bay Area verbinden. Besonders bemerkenswert ist, dass das Transbay Transit Center San Franciscos Bahnhof für California High Speed Rail und der erste neue Hochgeschwindigkeitsbahnhof der Vereinigten Staaten sein wird. Das Gebäude wurde als "das Grand Central Terminal des Westens" konzipiert und ist nach dem Beispiel der beeindruckendsten Bahnhöfe der Welt entworfen worden. Das äusserst nachhaltige und zugängliche Gebäude ist mit riesigen lichterfüllten Bereichen und einem Park auf dem Dach, der sich über 5,4 Acre erstreckt, versehen.

      (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100811/NE49422-a )
      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100811/NE49422-a )
      (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100811/NE49422-b )
      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100811/NE49422-b )
      (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100811/NE49422-c )
      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100811/NE49422-c )
      (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100811/NE49422-d )
      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100811/NE49422-d )
      (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100811/NE49422-e )
      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100811/NE49422-e )

    "Wir sind sehr stolz auf unseren Entwurf des Transbay Transit Center", erklärte Cesar Pelli, Senior Principal bei Pelli Clarke Pelli Architects, die mit ihrem Design 2007 bei einem internationalen Wettbewerb den ersten Platz gewonnen haben. "Dies wird ein schönes, funktionelles und nachhaltiges Gebäude für San Francisco."

    Das Projekt, das auf dem Gelände des Transbay Terminal an der Kreuzung First Street und Mission Street gebaut wird, wird ebenfalls die Entwicklung in den umliegenden Blocks anregen und eine neue Umgebung schaffen.

    "Wir sind hoch erfreut über die städtische Mission des Transbay-Projekts ," so Fred Clarke, Senior Principal bei Pelli Clarke Pelli Architects. "Wir wollen einen grossartigen Transitbahnhof bauen - ein Markenzeichen der Stadt - doch er muss ebenfalls ein angenehmer Nachbar sein."

    Das Design des Transbay Transit Center vereinigt Eleganz, Licht, ein Willkommensgefühl und Sicherheit. Im Aussenbereich wird eine gewellte Glaswand, dessen Form an Blütenblätter erinnert, sich in das Strassenbild einfügen. Dieses wellenartige Design entspricht ebenfalls dem Konstruktionssystem aus robustem Beton und Stahl, das so entworfen wurde, dass es selbst im Falle eines starken Erdbebens standhält.

    Der Haupteingang des Transitbahnhofes wird sich auf einem öffentlichen Platz auf der Mission Street befinden. Die öffentliche Haupthalle - die Grand Hall - wird von natürlichem Sonnenlicht durchflutet. Das zentrale Element, eine 120 Fuss hohe "Lichtsäule", ist eine Konstruktionskomponente, die vom Park bis zur unteren Bahnhofshalle reicht. Mit einem 4.000 Quadratfuss grossen gewölbten Dachfenster stützt die Lichtsäule nicht nur das Gebäude, sondern leitet das Tageslicht bis tief ins Innere des Bahnhofes und gibt den Blick auf den darüber liegenden Park frei.

    Der Park bietet viele abwechslungsreiche Aktivitäten sowie Entspannungsmöglichkeiten und wird zu einem Teil der täglichen Lebens der Personen werden, die in der Nachbarschaft leben und arbeiten. Der Park, der mit Fusswegen, Spielplätzen, Cafés, einem Veranstaltungsort für 1.000 Personen und 12 Gärten, die jeweils eine andere natürliche Umgebung darstellen, ausgestattet ist, wird ein eigenständiger Stadtpark sein. Zudem wird ein 1.000 Fuss langer Springbrunnen, der von den Bussen eine Etage tiefer angetrieben wird, sein Wasserspiel vollführen. Mit der Zeit werden Brücken hinzugefügt werden, um eine Verbindung zwischen den angrenzenden Gebäuden und dem Park herzustellen, wodurch dieser vollständig in San Franciscos Stadtgefüge integriert wird.

    Das Transbay Transit Center ist eines der umweltbewusstesten Gebäude der USA, für das vielfältige nachhaltige Designstrategien verwendet werden. Das sichtbarste Element ist dabei der Park, der, durch das System aus Bäumen, Landschaften und Wasser, Schadstoffe absorbieren und filtern wird. Unterhalb des Transit Centers wird ein massives geothermisches Wärmeaustauschsystem in das Fundament des Gebäudes eingebaut. Dieses wird sich über 4 1/2 Häuserblocks hinziehen und damit eine der grössten geothermischen Einrichtungen weltweit sein. Um weitere Energieeinsparungen zu erreichen, wird das Gebäude auf natürlichem Wege belüftet und die meisten Bereiche werden mit natürlichem Licht beleuchtet. Das Gebäude wird ebenfalls Regenwasser verwalten und Grauwasser wiederverwenden. Das System zur Wiederverwendung und Aufbewahrung von Wasser wird eine Wasserersparnis von 9,2 Millionen Gallonen pro Jahr, was dem Inhalt von 19 Olympiaschwimmbecken entspricht, ermöglichen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Gebäude einen ersten Platz bei der LEED-Bewertung erhält.

    Das Transbay Transit Center ist sowohl für Reisende als auch für das allgemeine Publikum gedacht und umfasst daher Geschäfte, Cafés und öffentliche Promenaden auf Strassenhöhe. In das Gebäude sind zudem Werke von zeitgenössischen Künstlern wie James Carpenter, Julie Chang, Jenny Holzer und Ned Kahn integriert.

    Informationen zu Pelli Clarke Pelli Architects

    Das 1977 gegründete Architekturbüro Pelli Clarke Pelli Architects, das von Cesar Pelli, Fred Clarke und Rafael Pelli geleitet wird, hat einige der bemerkenswertesten Bauten der Welt entworfen. Die Arbeiten des Unternehmens umfassen Transporteinrichtungen, Bürotürme, akademische Gebäude, Forschungszentren, Bibliotheken, Zentren für darstellende Kunst, Museen, Wohnstätten und Bauleitpläne. Die Arbeiten von Pelli Clarke Pelli Architects stehen ganz im Zeichen der Überzeugung, dass eine Firma nicht durch einen für sie typischen Stil eingeengt werden darf, sondern dass grossartiges Design aus der Zusammenarbeit mit Kunden sowie Respekt gegenüber den jeweiligen umweltbedingten, wirtschaftlichen und sozialen Gegebenheiten eines Projektes hervorgeht. Das Unternehmen wurde mit grossem Applaus und Hunderten Design-Awards ausgezeichnet, u. a. mit dem American Institute of Architects' Firm Award und dem Aga Khan Award for Architecture. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.pcparch.com.

    Redaktionelle Hinweise:  

    Ein Bild zu dieser Pressemitteilung steht bei der EPA  (European Pressphoto Agency) unter http://www.epa-photos.com zur Verfügung

ots Originaltext: Pelli Clarke Pelli Architects
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Janet Yoder, Pelli Clarke Pelli Architects,
+1-203-777-2515,jyoder@pcparch.com



Weitere Meldungen: Pelli Clarke Pelli Architects

Das könnte Sie auch interessieren: