Milestone Systems

Milestone gründet neue Geschäftseinheit für schnellere innovative Entwicklungen

Kopenhagen (ots/PRNewswire) - Neuer Standort in Silicon Valley und neuer Vice President sollen

Entwicklungsteams für bahnbrechende neue Produkte, Partnerschaften und Ressourcen

anführen

Milestone Systems, der Open-Plattform-Anbieter für IP-Videomanagement-Software (VMS), will sich in Zukunft stärker auf Entwicklung konzentrieren. Hierzu soll eine neue internationale Geschäftseinheit mit Namen "Incubation and Ventures" mit Büros im kalifornischen Silicon Valley sowie im Hauptsitz in Dänemark entstehen. Ziele sind die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen mit ausgeprägtem Potenzial zur Marktüberlegenheit und -differenzierung sowie internationales Wachstum durch den Ausbau neuer Milestone-Projekte. Mit Lars Nordenlund Friis hat Milestone für Incubation and Ventures einen erfahrenen Strategen als Vice President engagiert, der diese neuen Unternehmungen leiten soll.

"Die Geschäftseinheit Incubation and Ventures wird mit bahnbrechenden Innovationen arbeiten, die Milestones Führungsrolle in der Branche ausbauen und unser Wachstum weiter vorantreiben können. Das Team wird mit einem Portfolioprozess arbeiten, der neue Geschäftsbereiche, die uns vielversprechend erscheinen, abdeckt und diese, sobald sie ausgereift sind, in unser Kerngeschäft integrieren. Hierfür müssen wir einen breiten Überblick über neue Technologien und Geschäftsbereiche gewinnen, mit denen wir Milestones Vision weiter ausbauen können, um die Optimierung des Geschäfts mithilfe von Open-Plattform-IP-Videoüberwachung zu ermöglichen," sagte Lars Thinggaard, CEO und President von Milestone Systems.

Der Begriff "Inkubation" bezieht sich auf organische Produktinnovationen, die sich weiterentwickeln und kommerziell erfolgreich umsetzen lassen, und "Projekte" steht für die Absicht, ein Portfolio aus eigenständigen Unternehmen, partnerschaftlichen Vorhaben sowie potenziellen Fusionen und Übernahmen, mit oder ohne Drittmittelförderung aufzubauen.

"Milestone hat sich schon immer stark auf langfristiges Wachstum konzentriert und das ist auch der Grund, warum wir in den vergangenen 14 Jahren so erfolgreich gewesen sind. Jetzt investieren wir in interessante neue Unternehmungen", so John Blem, Chief Product Officer und Mitgründer von Milestone Systems. "Wir haben einen Fachmann hinzugezogen, der die Abteilung Incubation and Ventures mit seinen Kenntnissen über internationale Geschäftsentwicklung und globale Expansion leiten soll und ich bin fest davon überzeugt, dass Lars Nordenlund Friis genau der Richtige ist, um Milestone dabei zu helfen, auch weiterhin der weltweit führende Anbieter von IP-Videomanagement-Software zu bleiben."

Lars Nordenlund Friis hat einen MBA von Henley in London. Er war der Head of Strategy für PwC in Nordeuropa, Partner bei PA Consulting und verbrachte sechs Jahre bei Microsoft in Seattle, wo er für den Geschäftsbereich globale ISV (Independent Software Vendor, unabhängige Softwareanbieter) verantwortlich war. Darüber hinaus war er bei Columbus IT und anderen Technologieunternehmen für globale Geschäftsentwicklung zuständig.

Milestones Geschäftseinheit Incubation and Ventures wird neue Marktchancen ermitteln, strategische Partnerschaften aufbauen und die Unternehmungen mit dem grössten lukrativen Potenzial übernehmen, um sie in das Kerngeschäft des Unternehmens zu integrieren.

"Wir sind schon jetzt auf der Suche nach unerschlossenen Märkten und innovativen Technologien, die Milestones Wachstum bei Software und Hardware steigern oder das Potenzial der Cloud-Dienste weiter ausbauen können. Zusätzlich werden wir mögliche Übernahmen interessanter Produkte oder neuer Geschäftsbereiche in Erwägung ziehen, um weiter zu expandieren," sagt Lars Nordenlund Friis, Vice President für Incubation and Ventures.

Die Milestone-Einheit Incubation and Ventures wird auch strategische Zusammenarbeiten mit Geschäfts- und Finanzpartnern bei interessanten Projekten beinhalten. Der neue Bürostandort in Silicon Valley bietet Zugang zum weltweiten Innovationszentrum im Bereich der Spitzentechnologie, dessen Netzwerke und Ressourcen aus den Vorreitern der IT-Branche schöpfen.

"Im Bereich globale Open-Plattform-IP-Software ist Milestone eine Klasse für sich: Ich freue mich schon darauf, eine Reihe interessanter neuer Möglichkeiten zu entwickeln und sie bis auf weltweites Niveau zu entwickeln. Mein Ziel ist es, bis zu 25 Prozent zu Milestones langfristigem Wachstum beizutragen," schliesst Nordenlund Friis ab.

Link für Redaktionen zum Downloadvon Foto und Logo: http://download.milestonesys.com/PR/person/lars-nordenlund

Über Milestone Systems

Milestone Systems wurde 1998 gegründet und ist laut IMS Research seit nunmehr sechs Jahren in Folge der weltweite Branchenführer für Open-Plattform-IP-Videomanagement-Software. Die XProtect(R) -Plattform bietet leistungsstarke Überwachung, die sich leicht verwalten lässt und sich bereits in Tausenden von Kundenanwendungen auf der ganzen Welt bewährt hat. Dank der umfangreichsten Unterstützung durch Netzwerkhardware und der Integration mit anderen Systemen stellt XProtect(R) die beste Videolösung für Unternehmen seiner Klasse dar und ermöglicht Risikomanagement, den Schutz von Menschen und Gütern, die Optimierung von Prozessen und die Reduktion von Kosten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.milestonesys.com

Kontakt:

Pressekontakt: Courtney Dillon Pedersen, Milestone PR &
Communications Manager, Tel.: +45-28-350-357 oder +1(503)719-3439


Das könnte Sie auch interessieren: