Pädagogische Hochschule Zürich

Symposium der PH Zürich zum Thema «Führungsaufgabe Gesundheit»: Was Schulleitende zum Wohlbefinden von Lehrpersonen beitragen können

Zürich (ots) - Ob sich Lehrpersonen am Arbeitsplatz wohlfühlen, hängt unter anderem auch stark von den Schulleitenden ab. Wie eine gesundheitsfördernde Haltung von Führungspersonen im Schulfeld umgesetzt werden kann, darüber diskutierten am 1. Juni hochkarätige Referierende und über 200 Teilnehmende im Zürcher Sihlhof am 6. Symposium «Personalmanagement im Bildungsbereich - Führungsaufgabe Gesundheit» der Pädagogischen Hochschule Zürich (PH Zürich).

Nehmen Mitarbeitende Führung unterstützend wahr, steigert dies die Freude an der Arbeit und die Leistungsmotivation. Darüber hinaus hat der gelebte Führungsstil auch einen bedeutsamen Einfluss auf das Wohlbefinden im Arbeitsalltag und auf die Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese Erkenntnis gilt in der Schule ebenso wie in anderen Berufssparten. «Ein zentraler Aspekt ist die Wertschätzung der Arbeit», sagt Kathrin Rutz, Verantwortliche Personalmanagement und Führung im Zentrum für Beratung (ZfB) an der PH Zürich. «Geben Schulleitende regelmässig Feedbacks und nehmen sie sich Zeit für Gespräche mit Lehrpersonen und deren Anliegen, dann hat dies positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Lehrerinnen und Lehrer.» Wichtig sei, dass Schulleitende auch mit den eigenen Ressourcen sorgsam umgehen. Kathrin Rutz: «Priorisieren, Schwerpunkte setzen und auch einmal den Mut haben, ein Projekt zurückzusetzen, dies sind wichtige Faktoren, um die Aufgaben als Führungsperson bewältigen zu können.»

Im Zentrum des Symposiums stand die Frage, wie Gesundheitsförderung als attraktive und verantwortungsvolle Aufgabe von Führungspersonen in den schulischen Berufsalltag integriert werden kann. In Forumsveranstaltungen gaben Schulleitende, Lehrpersonen, Dozierende und Führungskräfte aus der Privatwirtschaft ihre Erfahrungen an die Teilnehmenden weiter. Die Hauptreferate hielten Heike Bruch, Direktorin Institut für Führung und Personalmanagement an der Hochschule St. Gallen, Andreas Krause von der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW und Daniel Obrist, Leiter Dienste/CFO bei der Kuhn Rikon AG.

Kontakt:

Christoph Hotz
Kommunikation PH Zürich
Tel.: +41/43/305'55'18
E-Mail: christoph.hotz@phzh.ch


Weitere Meldungen: Pädagogische Hochschule Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: