Amcor

Neue ultrahochdichte, transparente Verpackung zeigt die beste Seite des Produktes

Zürich, Schweiz (ots/PRNewswire) - Transparente Verpackung, durch die der Verbraucher das Produkt sehen kann, ist in den vergangenen Jahren immer häufiger in den Regalen von Geschäften zu finden, aber metallfreie Verpackung ist nicht immer eine machbare Option für Produkte, die außerordentlich hohe Barriereeigenschaften benötigen. "Transparente Verpackung ist eine Reaktion auf verschiedene Trends bei Verkaufsverpackungen", sagte Marco Hilty, Vice President of Strategy, Marketing und F&E von Amcor Flexibles EMEA. "Der Trend geht zu minimalistischerem Verpackungsdesign, das jedoch dem Verbraucher mehr Informationen bietet, mit denen er erkennen kann, dass die Produkte frisch und gesund sind. Metallfreie Verpackung ist ebenfalls mit dem Wunsch nach nachhaltigeren Verpackungslösungen verbunden." Zahlreiche Produkte die gegenüber Feuchtigkeit und Sauerstoff hoch empfindlich sind, bleiben jedoch hinter lichtundurchlässigen Materialien versteckt. "Üblicherweise wurden Produkte, die eine sehr hohe Barriere benötigten, in aluminiumbasierten Materialien verpackt, die als der Goldstandard für hochdichte Verpackungen betrachtet wurden", sagte Hr. Hilty. "Mit der Einführung von AmLite Ultra steht jetzt eine Option zur Verfügung, welche die Marketinganforderungen und Erwartungen an die Barriereleistung für empfindliche Produkte unserer Kunden erfüllt."

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160421/358192

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160421/358193

AmLite Ultra erweitert die bestehende AmLite-Line metallfreier Verpackung von Amcor. Durch die SiOx-Beschichtung von Amcor bietet es eine höhere Barriere, wobei das Niveau der Sauerstoffbarriere mit dem von Aluminium vergleichbar ist.

"Bevor wir mit der Vermarktung begannen, haben wir die Barriereeigenschaften unseres neuen AmLite Ultra ausführlichen Tests unterzogen", erklärte Andrea Della Torre, F&E-Direktor von Amcor Flexibles EMEA. Amcor führte Gelbo-Flex-Tests mit AmLite Ultra durch und arbeitete bei der Auswertung der Barriereniveaus nach den Biegeversuchen mit der Consulting & Testing Service Group von MOCON Inc. zusammen. "Gelbo-Flex-Tests sind eine Möglichkeit der Bewertung der Widerstandsfähigkeit von Materialien gegen mechanische Beanspruchung, die beim Bedrucken, der Umwandlung, dem Befüllen, der Verteilung und der Handhabung entsteht. Diese Beanspruchung kann zu einem Bruch der Barriere führen, bevor das Produkt den Kunden erreicht. Das Ergebnis dieser Tests war äußerst aufschlussreich."

Beim Vergleich der Barriere von AmLite Ultra mit den anspruchsvollsten Standards wurden sowohl AmLite Ultra als auch herkömmliche Aluminiumfolienlaminate mit 100 Gelbo-Flex-Zyklen geprüft, um festzustellen, wie sich diese Materialien unter extremen Voraussetzungen verhalten. "Dabei stellten wir fest, dass die Aluminiumfolienlaminate zwar anfangs eine leicht höhere Barriere hatten, die Sauerstoffbarriere von AmLite Ultra jedoch der Beanspruchung während des Biegens und Belastens besser standhielt. Gemäß den Prüfzertifikaten von MOCON Inc. stellte sich die Sauerstoffbarriere von AmLite Ultra nach 100 Gelbo-Flex-Zyklen um 30 % besser heraus. Damit steht den Markeneigentümern eine metallfreie Verpackungsoption auch für hoch empfindliche Produkte zur Verfügung."

Das bestehende AmLite-Angebot hat Markeneigentümer schon jetzt dabei unterstützt, dem Trend metallfreier Verpackungen zu folgen, und es ist in den Regalen der Geschäfte bereits bei Produkten wie Snacks, Cerealien und Getränken zu finden. Kunden, die metallfreie, nicht transparente Verpackungen wünschen, stehen Versionen von AmLite mit Versiegelung zur Verfügung, die bei der Bedruckung hellere Farben durch die Vermeidung des grauen Hintergrundes von metallbasierten Materialen ermöglichen.

Die AmLite-Produktlinie bietet aufgrund des geringeren Materialaufwands auch umweltspezifische Vorteile. In einer Lebenszyklusbewertung hatte AmLite im Vergleich zu herkömmlichen, aluminiumbasierten Materialien eine um 40 % reduzierte Kohlenstoffbilanz und um 21 % weniger Gewicht. Des Weiteren unterstützt es die Produktsicherheit von Kunden, da Metalldetektoren auch nach dem Befüllen und Versiegeln verwendet werden können.

Die neue AmLite-Version kann für eine Reihe von Trockenprodukten in Umgebungstemperatur ebenso wie für medizinische und Körperpflegeprodukte verwendet werden. Sie verfügt über ausgezeichnete Versiegelungseigenschaften und hohe Dichte, sodass eine Reihe von Packungsformaten, wie z. B. Beutel, Standbeutel und Ausgießbeutel, Schlauchbeutel, Päckchen und viele mehr damit hergestellt werden können.

Weitere Informationen über AmLite finden Sie unter: www.amcor.com/AmLite

Über Amcor

Amcor (ASX: AMC) setzt fortschrittlichste Technologie und Wissenschaft ein, um zuverlässige Verpackungslösungen zu schaffen, welche die Produkte des Alltags verbessern. Mit weltweit führenden Marktpositionen in flexiblen und festen Plastikverpackungen führt Amcor kontinuierlich Neuerungen ein, um neue und bessere Wege zu finden, grundlegende Produkte wie Nahrungsmittel, Getränke, pharmazeutische und medizinische Produkte sowie persönliche und Haushaltsprodukte zu schützen. Amcor hat seine Zentrale in Melbourne, Australien, und beschäftigt 29.000 Mitarbeitende an Standorten in 43 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.amcor.com

Falls Sie weitere Informationen oder ein Interview wünschen, wenden Sie sich bitte an: flexibles@amcor.com

Kontakt:

Cassandra Biehler
Marketing Communications Manager
T: +41-44-316-1920-23



Weitere Meldungen: Amcor

Das könnte Sie auch interessieren: