Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

FRIWO AG

EANS-News: FRIWO AG
FRIWO erwartet für kommende Jahre deutliches Wachstum

• Konzern mit gutem Start ins laufende Jahr • Aktionäre beschließen für 2010 Dividende von 0,25 Euro pro Aktie

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Ausschüttungen/Dividendenbeschlüsse/Hauptversammlungen/Vorstandssitzu ngen

Utl.: • Konzern mit gutem Start ins laufende Jahr • Aktionäre beschließen für 2010 Dividende von 0,25 Euro pro Aktie

Ostbevern (euro adhoc) - 3. Mai 2011 - Die FRIWO AG, internationaler Hersteller hochwertiger Stromversorgungen, strebt nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2010 auch für die kommenden Jahre ein deutliches Wachstum an. "Wenn es uns gelingt, in den kommenden Jahren auch nur einen Teil der sich bietenden Marktpotenziale zu nutzen, könnte der FRIWO-Konzern mittel- bis langfristig in eine neue Größenordnung wachsen", sagte Felix Zimmermann, Vorstand Produktion und Technik, heute auf der ordentlichen Hauptversammlung am Stammsitz in Ostbevern.

"2010 war für FRIWO ein gutes Jahr, das uns ein dynamisches Wachstum bescherte", resümierte Klaus Schilling, Vorstand Vertrieb und Finanzen. Der Konzernumsatz wuchs gegenüber dem Vorjahr um 33,1 % auf 97,5 Mio. Euro. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), das durch Mehraufwendungen aufgrund von Engpässen auf der Beschaffungsseite beeinflusst war, erreichte 0,7 Mio. Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr 2011 äußerte sich der Vorstand zuversichtlich. FRIWO habe den Schwung ins neue Jahr mitgenommen. Die Auftragseingänge im ersten Quartal dieses Jahres entwickelten sich erfreulich. Für das Gesamtjahr 2011 geht der Vorstand deshalb von einem weiteren Umsatzwachstum aus. Auf Basis einer zum Vorjahr nicht wesentlich veränderten Kostenstruktur soll mit dem Erlöszuwachs auch eine spürbare Verbesserung der Ertragslage einhergehen.

Die Aktionärinnen und Aktionäre beschlossen alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit. Dazu zählte der Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, für das Geschäftsjahr 2010 eine Dividende von 0,25 Euro pro Aktie zu zahlen. Das entspricht einer Ausschüttungssumme von 1,9 Mio. Euro. Bei einer Präsenz von 91,39 % des Grundkapitals zum Zeitpunkt der Abstimmungen betrugen die Zustimmungsquoten mehr als 97 %.

FRIWO AG Die FRIWO AG mit Sitz in Ostbevern/Westfalen ist mit ihren Tochterunternehmen ein internationaler Hersteller und Anbieter qualitativ hochwertiger Netz- und Ladegeräte für verschiedene Märkte und Branchen. Die Firmengruppe deckt mit

ihren Erzeugnissen  ein  breites  Spektrum  von  Anwendungen  für  die  Bereiche
Haushaltsgeräte,     mobile      Werkzeuge,      IT      und      Kommunikation,
Industrieautomatisierung und Maschinenbau sowie Mess-, Wäge-,  Gebäude-,  Licht-
und    Medizintechnik    ab.    Außerdem    bietet    FRIWO    seinen     Kunden
Fertigungsdienstleistungen (EMS) in Perfektion, von der  Gerätemontage  bis  zur
Produktion kompletter Baugruppen. Der Umsatz belief  sich  2010  auf  97,5  Mio. 

Euro. Hauptgesellschafter der FRIWO AG ist eine Tochtergesellschaft der VTC Industrieholding GmbH & Co. KG, München.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Britta Wolff
Investor Relations
Tel.: +49-(0)2532-81-118
E-Mail: wolff@friwo.de

Branche: Elektronik
ISIN: DE0006201106
WKN: 620110
Index: CDAX
Börsen: Hamburg / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Berlin / Regulierter Markt
Stuttgart / Regulierter Markt
Düsseldorf / Regulierter Markt
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: FRIWO AG

Das könnte Sie auch interessieren: