Katcon Global

Mexikanisches Unternehmen wird zum 'Global Player'

    Monterrey, Mexiko (ots/PRNewswire) -

    Das mexikanische Unternehmen Katcon Global hat wie geplant am 31. Juli die letzte Phase der Übernahme von Delphis weltweitem Geschäftsbereich für Katalysatoren und Abgassysteme abgeschlossen. Diese letzte Phase umfasst die Akquisition der Fertigungswerke in Shanghai (China) und Gurgaon (Indien).

    Neben diesen beiden Anlagen betreibt Katcon weitere Werke in Mexiko (2) und Venezuela, ebenso wie die kürzlich erworbenen Anlage in Polen, Südafrika und Australien.

    Neben diesen acht Fertigungsanlagen erwarb Katcon Global kürzlich zwei Vertriebs- und technologische Forschungs- und Entwicklungszentren in Michigan und Luxemburg. Diese Technologiezentren verfügen über hochqualifizierte Ingenieure sowie über Konstruktions-, Test- und Prüfanlagen mit modernster Technologie.

    Mit Fertigungs- und Forschungsanlagen in acht Ländern auf fünf Kontinenten wird Katcon so zu einem globalen Unternehmen. Neben den Ländern, in denen das Unternehmen direkt aktiv ist, werden seine Produkte ausserdem in Kanada, Kolumbien, Ecuador, Belgien, Frankreich, Deutschland, der Türkei, Russland, Spanien und Thailand vertrieben. Katcon Global beliefert mehr als 60 Kundenwerke der bedeutendsten Fahrzeughersteller, wobei Anwendungsbereiche von ultrakompakten PKW über Mittelklassewagen bis hin zu Schwerlastfahrzeugen reichen und sowohl Benzin als auch Diesel sowie sämtliche Emissionskategorien abdecken.

    Katcon Global zeichnet sich durch ein schlankes, dezentrales und interaktives Geschäftsmodell aus, das anhand der modernsten Telekommunikationssysteme global verknüpft ist, kollaborative Teams bildet, die Notwendigkeit von Firmenzentralen eliminiert und offene Plattformen im Internet nutzt, auf die Führungskräfte weltweit zugreifen können. Solche kollaborativen Teams werden derzeit über ein Videokonferenzsystem integriert, das eine kontinuierliche und kostengünstige Kommunikation zur Erreichung einer schnellen Integration nach Abschluss der Akquisition ermöglichen wird.

    Über diese ausgereiften Strukturen und Tools wird Katcon Global auf der Basis von Agilität, Flexibilität, niedrigen Fixkosten und hoher Fertigungseffizienz im harten globalen Automobilmarkt agieren und mit einem offenen Forschungsansatz schnell kostengünstige neue Ideen in seinen Konstruktionszentren entwickeln können.

    Dieses Geschäftsmodell wird im Vergleich zur schweren und kostspieligen Struktur, die in der Branche generell vorherrscht und als einer der Hauptgründe für die jüngsten Turbulenzen in der Branche angesehen werden kann, einen Wettbewerbsvorteil bieten.

    Katcon Global befindet sich in einer guten finanziellen Lage und ist für neue, sich in der Zukunft bietende geschäftliche Gelegenheiten offen, um die Reichweite unseres Geschäftsmodells zu erhöhen. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter diese Neuigkeiten positiv aufnehmen werden, und dass wir auch in Zukunft auf ihre Unterstützung und ihr Engagement zählen können.

ots Originaltext: Katcon Global
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Katcon Global: Jose De Nigris, +1-248-499-1511,
jose.denigris@katcon.com, Carlos E. Turner, carlos.turner@katcon.com,
oder Fernando J. Turner, fernando@katcon.com



Das könnte Sie auch interessieren: