Raptor Pharmaceuticals Corp.; TorreyPines Therapeutics, Inc.

Raptor Pharmaceuticals Corp. und TorreyPines schliessen Fusion ab

    Novato, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Durch Fusion entsteht neues Biopharmaunternehmen mit dem Namen Raptor Pharmaceutical Corp., das an der NASDAQ unter dem Kürzel "RPTP" notiert wird

    Raptor Pharmaceuticals Corp. ("Raptor") (OTC Bulletin Board: RPTP) und TorreyPines Therapeutics, Inc. ("TorreyPines") (Nasdaq: TPTX) meldeten heute den Abschluss ihrer Fusion. Das zusammengeführte Unternehmen trägt den Namen "Raptor Pharmaceutical Corp." und wird ab dem 30. September 2009 am NASDAQ Capital Market unter dem Kürzel "RPTP" notiert. Gemäss den Vorschriften der NASDAQ wird das Börsenkürzel an den ersten 20 Handelstagen "RPTPd" lauten.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20071022/NYM074LOGO)

    Das fusionierte Unternehmen wird seinen Firmensitz in Novato im US-Bundesstaat Kalifornien haben. Es wird von der jetzigen Geschäftsführung Raptors geleitet, das Dr. Christopher M. Starr als Chief Executive Officer und Direktor, Dr. Todd C. Zankel als Chief Scientific Officer, Kim R. Tsuchimoto, C.P.A., als Chief Financial Officer, Ted Daley, als Präsident des klinischen Geschäftsbereichs und Dr. Dr. med. Patrice P. Rioux., als Chief Medical Officer des klinischen Geschäftsbereichs umfasst.

    Dr. Christopher M. Starr, Chief Executive Officer des fusionierten Unternehmens, erklärte: "Durch den Abschluss dieser Fusion wird ein an der NASDAQ notiertes Biopharmaunternehmen mit einer unserer Ansicht nach robusten Pipeline geschaffen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben von Patienten mit ungedeckten medizinischen Bedürfnissen zu verbessern. Die Unternehmensleitung Raptors hat hart daran gearbeitet, unsere Entwicklungsprogramme schnell voranzutreiben und unsere vorgegebenen Meilensteine zu erreichen. In weniger als vier Jahren haben wir den Übergang von einem präklinischen, am Bulletin Board notierten Arzneimittelentwicklungsunternehmen zu einem an der NASDAQ notierten Biopharmaunternehmen mit Produktkandidaten in der Mittel- und Spätphase abgeschlossen. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Stammaktien jetzt an der NASDAQ gehandelt werden, und sind davon überzeugt, dass unsere Notierung an einer führenden inländischen Börse das Potenzial bietet, die Liquidität unserer Stammaktien zu erhöhen und unseren Zugang zu den Kapitalmärkten zu verbessern. Wir hoffen, in den nächsten Monaten mehrere bedeutende Meilensteine bekannt geben zu können. Wir erwarten, bis Ende 2009 klinische Studiendaten unseres führenden Produktkandidaten DR Cysteamine aus einer klinischen Studie der Phase 2a für nichtalkoholischer Steatohepatitis ("NASH") und aus einer klinischen Studie der Phase 2b für nephropathische Cystinose ("Cystinose") bekannt geben zu können."

    Im Zusammenhang mit dem Austausch von Aktien bei der Fusion werden die Aktionäre von Raptor und TorreyPines jeweils 95 % und 5 % der sich im Umlauf befindlichen Aktien des fusionierten Unternehmens halten. Raptor-Aktionäre erhalten 17.881.300 Stammaktien des fusionierten Unternehmens für die 76.703.147 sich direkt vor Abschluss der Fusion im Umlauf befindlichen Raptor-Stammaktien. TorreyPines -Aktionäre erhalten 941.121 Stammaktien des fusionierten Unternehmens für die 15.999.058 sich direkt vor Abschluss der Fusion im Umlauf befindlichen TorreyPines-Stammaktien. Zum Beispiel:

@@start.t1@@                                                            1.000 Aktien von    1.000 Aktien von
                                                                  Raptor                 TorreyPines
                                                            ---------------      ---------------
      Anzahl aufgrund der Fusion
        Herausgegebener Aktien des
        fusionierten Unternehmens                      233                          58@@end@@

    Im Zusammenhang mit der Fusion und unter Anwendung des für die Raptor-Stammaktien verwendeten Umrechnungsfaktors wird das fusionierte Unternehmen sämtliche sich zum Zeitpunkt der Fusion in Umlauf befindlichen Aktienoptionen und Zertifikate Raptors übernehmen. Das fusionierte unternehmen wird ausserdem die zum Zeitpunkt der Fusion ausstehenden Aktienoptionen und Zertifikate TorreyPines unter Anwendung des für die TorreyPines-Stammaktien verwendeten Umrechnungsfaktors übernehmen.

    Informationen zu Raptor Pharmaceutical Corp.

    Raptor Pharmaceutical Corp. ("das Unternehmen") konzentriert sich auf die beschleunigte Bereitstellung neuer Behandlungsmöglichkeiten für Patienten. Zur Verbesserung existierender Therapeutika setzt das Unternehmen auf die Anwendung hoch spezialisierter Plattformen zur gezielten Verabreichung von Arzneimitteln sowie auf seine Fachkompetenz in der Formulierung. Das Unternehmen konzentriert sich auf unterversorgte Patientengruppen, davon ausgehend, dass dort potenziell die grösste Wirkung erzielt werden kann, und hat derzeit Produktkandidaten zur Behandlung nephropathischer Cystinose, nichtalkoholischer Steatohepatitis ("NASH"), der Huntington'schen Krankheit, des Aldehyddehydrogenase-Mangels ("ALDH2-Mangel") sowie eine opiatfreie Lösung zur Behandlung chronischer Schmerzen in der klinischen Entwicklung.

    Die präklinischen Programme des Unternehmens stützen sich auf neuartige, biotechnisch hergestellte Arzneimittelkandidaten und Plattformen für die gezielte Arzneimittelverabreichung, die aus dem menschlichen rezeptorassoziierten Protein ("RAP") sowie verwandten Proteinen abgeleitet werden und spezifisch auf die Behandlung von Krebs, neurodegenerativen Störungen und Infektionskrankheiten zugeschnitten sind.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.raptorpharma.com.

    ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN

    Das vorliegende Dokument enthält zukunftsweisende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse, Betriebsergebnisse oder Finanzleistungen und umfassen u. a. Folgendes: eine Notierung an der NASDAQ wird Liquidität für die Stammaktie des fusionierten Unternehmens bieten bzw. dem fusionierten Unternehmen einen besseren Zugang zu Kapitalmärkten bieten; das fusionierte Unternehmen wird klinische oder strategische Meilensteine erwartungsgemäss bekannt geben; und die Medikamentproduktprogramme des Unternehmens werden erfolgreich sein. Diese Aussagen stellen lediglich Prognosen dar und unterliegen somit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Raptors tatsächliche Ergebnisse erheblich von vorausschauenden Aussagen abweichen. Raptor weist die Leserschaft dieser Mitteilung an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, sich nicht unverhältnismässig auf solche vorausschauenden Aussagen zu verlassen, die sich ohnehin ausschliesslich auf den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung beziehen. Bestimmte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren werden in Raptors von Zeit zu Zeit getätigten Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission (die "SEC") genauer erläutert. Raptor fordert Leser dringend auf, die folgenden Dokumente zu lesen und zu berücksichtigen: die gemeinsame Legitimationsübertragung bzw. den Emissionsprospekt (Formblatt S-4), eingereicht von TorreyPines am 19. August 2009; die geänderte Fassung des Antrags auf Börsenzulassung der Raptor über Formular S-1, die am 7. August 2008 in Kraft trat; den bei der SEC am 30. Oktober 2008 auf Formular 10-K eingereichten Jahresbericht von Raptor einschliesslich der über das Formular 10-K/A geänderten Fassung, die bei der SEC am 23. Dezember 2008 eingereicht wurde; sowie Raptors bei der SEC am 15. Juli 2009 eingereichtes Formblatt 10-Q. Ausserdem der am 27. März 2009 auf Formblatt 10-K eingereichte Jahresbericht von TorreyPines und der am 11. August 2009 auf Formblatt 10-Q eingereichte Quartalsbericht von TorreyPines. All diese Dokumente sind kostenlos über die Website der SEC unter http://www.sec.gov verfügbar. Nachfolgende vorausschauende Aussagen in Wort oder Schrift in Bezug auf Raptor oder auf Personen, die in Raptors Namen handeln, unterliegen ausdrücklich und in vollem Umfang den vorsorglichen Hinweisen so wie in den von Raptor bei der SEC eingereichten Berichten beschrieben. Raptor lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung von vorausschauenden Aussagen ausdrücklich ab.

      Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an:
      Kim Tsuchimoto, CFO
      +1-415-382-1390
      ktsuchimoto@raptorpharma.com
      The Ruth Group
      Sara Ephraim Pellegrino (Investoren) / Janine McCargo (Medien)
      +1-646-536-7002 / +1-646-536-7033
      spellegrino@theruthgroup.com / jmccargo@theruthgroup.com

ots Originaltext: Raptor Pharmaceuticals Corp.; TorreyPines Therapeutics, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kim Tsuchimoto, CFO, Raptor Pharmaceuticals Corp., +1-415-382-1390,
ktsuchimoto@raptorpharma.com; Investoren: Sara Ephraim Pellegrino,
+1-646-536-7002, spellegrino@theruthgroup.com; Medien: Janine
McCargo, +1-646-536-7033, jmccargo@theruthgroup.com, beide von The
Ruth Group, für Raptor Pharmaceuticals Corp. / Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20071022/NYM074LOGO



Weitere Meldungen: Raptor Pharmaceuticals Corp.; TorreyPines Therapeutics, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: