Schlosshotel Lacknerhof

Mainz 05 stellt Neuzugang Andreas Ivanschitz, Kapitän der Österreichischen Nationalmannschaft, im Schlosshotel Lacknerhof vor!

    Salzburg (ots) - Der Deutsche Bundesligaaufsteiger Mainz 05 präsentierte am 21. Juli 2009 im Schlosshotel Lacknerhof in Flachau den Kapitän der Österreichischen Nationalmannschaft, Andreas Ivanschitz, als 5. Neuzugang.

    Flachau. "Mainz war von Beginn an sehr stark an einer Zusammenarbeit interessiert und nach dem Aufstieg des Teams in eine höhere Liga bin ich bereit für die neue Herausforderung", freut sich Ivanschitz über die Einigung. Die Mainzer Spieler bereiten sich derzeit mit ihrem Trainingslager im Schlosshotel Lacknerhof auf die neue Saison vor. Das Hotel in Flachau/Salzburger Land hat sich in den letzten Jahren einen sehr guten Ruf als Trainingslagerhotel mit angeschlossenen Turnierfußballplätzen erworben. Noch bis 23. Juli 2009 coacht Trainer Jörn Andersen seine Spieler in Flachau, dann geht’s wieder zurück nach Mainz.

    Schlosshotel Lacknerhof - Trainingsdomizil für zahlreiche Fußball-Größen

    Im vergangenen Jahr hat Trainer Felix Magath mit dem VfL Wolfsburg in Flachau den Grundstein für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft gelegt. "Wir konnten uns im Schlosshotel Lacknerhof einfach optimal vorbereiten. Unser nächstes Trainingslager verbringen wir auf jeden Fall wieder in Flachau", ist Magath nach einem 8-tägigen Aufenthalt sehr zufrieden. Wie in den vergangenen beiden Jahren hat Austria Wien auch heuer wieder im Schlosshotel Lacknerhof Ende Juni ein Trainingslager für die aktuelle Bundesligasaison 2009 abgehalten. "Wir schätzen die Qualität des Fußballplatzes und des Lacknerhofes für unsere Saisonvorbereitung." so Thomas Parits, Generalmanager von Austria Wien. Die Trainingslager waren der Grundstein für eine langjährige Freundschaft der Vereins-Verantwortlichen mit der Hoteliersfamilie Lackner.

    Meisterpokal nach Vorbereitung im Lacknerhof

    Nach der Vorbereitung in Flachau konnten Felix Magath und seine Mannschaft die Deutsche Meisterschaft für sich entscheiden. Damit hat er die Latte für andere Teams sehr hoch gelegt. Georg Lackner, selbst Fußball-Fan, bestätigt: "Wir erwarten von unseren Mannschaften Höchstleistungen, verfolgen deren Saison mit Argusaugen und freuen oder leiden immer mit." Zahlreiche andere Vereine wie Wacker Burghausen, AEK Athen, Steaua und Dynamo Bukarest oder Maccabi Haifa haben sich bereits mehrfach im Lacknerhof auf die Saison vorbereitet. Auch die Nationalmannschaft von Paraguay stellte sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland 2 Wochen lang im Schlosshotel auf das Turnier ein.

    Rückfragehinweis:

    Marketingleiterin     Christine Pitschi     Schlosshotel Lacknerhof     Wellness & Beauty & Sport Hotel     A-5542 Flachau     Tel.: +43 (0)6457 2379-0     Fax: +43 (0)6457 2379-46     mailto:pitschi@lacknerhof.at     http://www.lacknerhof.at


ots Originaltext: Schlosshotel Lacknerhof
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Schlosshotel Lacknerhof

Das könnte Sie auch interessieren: