Allot Service Gateway in europaweit führenden LTE-Einführung eingesetzt

Boston (ots/PRNewswire) - Mobilbetreiber mit mehr als 30 Millionen Nutzern steigt von 3G auf 4G um

Allot Communications Ltd. [http://www.allot.com] , ein führender Anbieter von Serviceoptimierungs- und Mehrwertdienstlösungen für Breitband Festnetz- und Mobilfunkanbieter, hat heute den Einsatz seines Allot Service Gateways in eine 4G Markteinführung eines bedeutenden globalen Mobilfunktanbieters bekannt gegeben. Dem Betreiber wird es ermöglicht, eine Alternative zu den klassischen Festnetzdiensten basierend auf LTE Technologie anzubieten. Die LTE Markteinführung integriert von Beginn an, die intelligente Dienst- und Netzsteuerung von Allot in die LTE Archtektur. Hiermit wird erreicht, dass mit dieser Markteinführung Datenströme mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s optimiert, Mehrwertdienste abgerechnet und innovative Dienste angeboten werden können.

Als überzeugtes Mitglied im 3GPP, treibt Allot die Standardisierung weiter vor ran, damit die Standards der Evolution real Rechnung tragen. Die 3GPP-konforme Lösung von Allot kann den OTT (over-the-top) Anwendungsverkehr in Echtzeit bei Geschwindigkeiten von bis zu 160 Gbps pro Plattform identifizieren. Dies bietet Nutzer-, Anwendungs- und Netzwerkintelligenz, wie sie bei bisherigen Tarif- und Abrechnungsmodellen nicht zur Verfügung standen. Mit diesen nutzungsbasierten Informationen, kann der Service Provider nun massgeschneiderte Dienste für seine Kunden definieren und abrechnen. Die Allot Lösung bietet neben permium Video cashing und optimization, ebenso angepasste Angebotspakete wärend andere Anwendungen nicht zum Verbrauchsvolumen gerechnet werden.

"LTE Netzwerkbetreiber aus den Erfahrungen ihre 3G-Vorgängern gelernt," sagte Rami Hadar, Präsident und Geschäftsführer von Allot. "Anstatt aufzurüsten, bauen sie ihre Netzwerke nun zu Beginn an mit intelligenten Lösungen. Die Forderungen nach wertbasierten Preismodellen werden von der unstillbaren Nutzernachfrage nach Bandbreite, einer neuen Generation von datenhungrigen Anwendungen, sowie dem Bedarf der Dienstleister an neuen Wegen zur Abrechnung ihrer Dienste immer weiter verstärkt. Die Zugangs-agnostische Lösung von Allot wurde so gestaltet, dass der Betreiber nahtlos seinen innovativen Ansatz unter allen Zugangsmöglichkeiten (einschl. 3G, LTE und Festnetz) weiterverfolgen kann."

Hinweis auf Markenzeichen

Die Ausdrücke 3GPP(TM) und LTE(TM) sind registrierte Markenzeichen von ETSI.

Über Allot Communications

Allot Communications Ltd. ist ein führender Anbieter von intelligenten IP-Lösungen zur Serviceoptimierung und Gewinnsteigerung für Breitbandbetreiber im Festnetz oder Mobilfunk sowie für Grossunternehmen. Das vielseitige Softwareportfolio von Allot bedient sich Dynamic Actionable Recognition Technology [http://www.allot.com/Dynamic_Actionable_Recognition_Technology.html] (DART) bei der Umwandlung von Leitungen in intelligente Netze, die schnell und effizient wertsteigernde Internetdienste betrieben können. Allots skalierbare Lösungen der Klasse Carrier bieten Sichtbarkeit, räumliches Bewusstsein, Sicherheit, Anwendungskontrolle und Nutzermanagement- Qualitäten, die bei der Verwaltung von Internetvertriebsdiensten, für die Verbesserung des Nutzererlebnisses, die Kontrolle der Betriebskosten und die Gewinnmaximierung in Breitbandnetzwerken entscheidend sind.

Safe Harbor Erklärung

Die in dieser Pressemitteilung wiedergegebenen Informationen enthalten u.U. Aussagen, die sich auf gegenwärtige Erwartungen, Schätzungen, Voraussagen und Berechnungen für zukünftige Ereignisse beziehen und die laut dem ?Private Securities Litigation Reform Act' von 1995 als "zukunftsgerichtete Aussagen" definiert sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich allgemein auf die Pläne, Ziele und Erwartungen gegenüber zukünftigen Aktivitäten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stützen sich auf die gegenwärtigen Einschätzungen und Voraussagen der Geschäftsführung zu zukünftigen Ergebnissen oder Trends. Aufgrund von gewissen Risiken und Unwägbarkeiten können tatsächliche zukünftige Ergebnisse wesentlich von den prognostizierten abweichen. Diese Faktoren beinhalten, ohne sich auf diese zu beschränken: Veränderungen in den allgemeinen Wirtschafts- und Geschäftsbedingungen sowie insbesondere einen Rückgang der Nachfrage nach Produkten des Unternehmens; die Unfähigkeit des Unternehmens zur Entwicklung und Vermarktung neuer Technologien, Produkte und Anwendungen; Marktverlust; sowie andere Faktoren, die sich unter dem Titel "Risikofaktoren" im jährlichen unternehmerischen Geschäftsbericht 20-F, das bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde, wiederfinden. Die zukunftsgerichteten Aussagen wurden allein vom heutigen Standpunkt aus getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in Folge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder anderen zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Allot Communications Contacts Jonathon Gordon Allot Communications Tel: +972-9-7619423 jgordon@allot.com PR-Kontakt Justine Schneider Calysto Communications Tel: + 1-404-266-2060 x507 jschneider@calysto.com

Kontakt:

.