Allot Communication

Der Allot Global Mobile Broadband Traffic Report zeigt für das zweite Quartal 2009 einen beträchtlichen Anstieg von 30% hinsichtlich der weltweiten Nutzung von mobiler Datenbandbreite

    Boston, Massachusetts (ots/PRNewswire) -

    - Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass die Abonnenten nicht zwischen festen und mobilen Datennetzwerken unterscheiden.

    Allot Communications Ltd. (NASDAQ: ALLT), ein Führer auf dem Gebiet der Optimierung von IP-Dienstleistungen und Lösungen für Einkommensgenerierung, die auf Deep Packet Inspection (DPI) basieren, gab heute bekannt, dass ihr erster Global Mobile Broadband Traffic Report ( http://www.allot.com/globalmobilebroadbandreport.asp) (GMBT) darauf hindeutet, dass die weltweite Nutzung mobiler Datenbandbreite im zweiten Quartal 2009 mit ca. 30 % beträchtlich zugenommen hat. Asien liegt mit 36 % Wachstum in Führung; Europa konnte ein Wachstum von 28 % verzeichnen und Nord- u. Südamerika 25 %. Der Allot GMBT Report, der die Nutzung und das Wachstum weltweiter IP-Anwendungen verfolgt, sammelte Daten von führenden Mobilfunkanbietern weltweit, deren Nutzergemeinde insgesamt mehr als 150 Millionen Abonnenten umfasst.

    (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090721/353751 )

    Der Bericht zeigt, dass die Abonnenten, insbesondere die starken Datennutzer, nicht zwischen ihren festen und mobilen Netzwerken unterscheiden. Sie scheinen denselben Service vom Internet zu erwarten, ganz unabhängig von ihrer Zugriffsmethode. Somit stehen die heutigen Mobilfunkbetreiber vor denselben Herausforderungen wie ihre drahtgebundenen Kollegen, allerdings mit mehr technischen Beschränkungen. Alle diese Probleme werden durch die Infrastruktur des Netzwerks noch verschärft, weil sich die Zellen selbst als natürliche Bandbreitenengpässe erweisen können und dadurch häufig in hohem Masse für Netzwerküberlastungen und Verzögerungen mitverantwortlich sind.

@@start.t1@@      Der Allot GMBT zeigt:
      - HTTP Browsing ist die weltweit beliebteste Anwendung und die Nutzung
         hat um 21 % zugenommen.
      - HTTP Streaming ist die am schnellsten wachsende Anwendung mit einer
         Nutzungszunahme von 58 %. Dazu zählen auch Streaming-Websites wie
         YouTube und Hulu.
      - HTTP Downloads, die weltweit ein 34%-iges Wachstum verzeichnen konnten,
         sind mittlerweile fast so beliebt wie P2P und konnten P2P im
         Wirtschaftsraum Europa sogar an Beliebtheit überholen.
      - P2P macht 42 % der Bandbreitennutzung in den meistfrequentierten Zellen
         des Netzwerks aus - jedoch nur 21 % in der durchschnittlichen Zelle.@@end@@

    "Dieser Bericht ermöglicht es den Betreibern, sich eine Übersicht über das Verhalten von Abonnenten in seiner ganzen Vielfalt zu verschaffen," sagte Rami Hadar, Präsident und CEO von Allot Communications (http://www.allot.com/ ). "Der Bericht zeigt ganz deutlich, wie die Abonnenten wirklich ihre mobilen Datendienstleistungen nutzen, und verschafft uns einen unschätzbaren Überblick über die Branche und die Veränderungen, die im Rahmen ihrer Entwicklung stattfinden."

    Die Daten für den Allot GMBT Report wurden unter Verwendung der langfristigen Berichtsfunktionen von Allot NetXplorer ( http://www.al lot.com/index.php?option=com_content&task=view&id=46&Itemid=46), Allots zentralisiertem Verwaltungs- und Berichtssystem, zusammengetragen. Die Länge des Erhebungszeitraums ermöglicht die genaue Bestimmung von Nutzungstrends und Nutzungsmustern und verringert somit den Einfluss vorübergehender Ereignisse in den überwachten Netzwerken.

    Den kompletten Allot GMBT Report finden Sie auf http://www.allot.com

    Über Allot Communications

    Allot Communications Ltd. (NASDAQ: ALLT) ist ein führender Anbieter von intelligenten IP-Service-Optimierungslösungen für DSL, drahtlose und mobile Breitbandbetreiber, Dienstanbieter und Unternehmen. Allots reichhaltiges Portfolio mit Hardwareplattformen und Softwareanwendungen nutzt die Deep-Packet-Inspection-Technologie (DPI), um Breitbandleitungen in Smart Networks zu transformieren, die schnellen und effizienten zusätzlichen Nutzen für Internetdienste bieten können. Ihre skalierbaren, Carrier-Grade-Lösungen bieten die Sichtbarkeit, Sicherheit, Application Control und Abonnentenverwaltung, die für das Verwalten von Internetdiensten, das Garantieren der Quality of Experience (QoE/Qualität der Erfahrung), den enthaltenen Betriebskosten und der Maximierung des Einkommens in den Breitband-Netzwerken unerlässlich sind.

    Safe-Harbor-Erklärung

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können Aussagen enthalten, bei denen es sich um aktuelle Erwartungen, Einschätzungen Prognosen und Vorausberechnungen bezüglich künftiger Ereignisse handelt. Dies sind "zukunftsorientierte Aussagen" gemäss der Festlegung im Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsorientierten Aussagen beziehen sich generell auf Vorhaben, Ziele und Erwartungen von Allot hinsichtlich zukünftiger Aktionen. Diese zukunftsorientierten Aussagen basieren auf derzeitigen Einschätzungen und Vorausberechnungen des Managements bezüglich künftig erwarteter Ergebnisse oder Entwicklungen. Die tatsächlichen künftigen Ergebnisse können auf Grund bestimmter Risiken und Unsicherheitsfaktoren erheblich von diesen vorhergesagten Resultaten abweichen. Diese Faktoren umfassen, aber sind nicht beschränkt auf: Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen und geschäftlichen Gegebenheiten, insbesondere eine geringere Nachfrage für die Produkte des Unternehmens; die Unfähigkeit des Unternehmens, neue Technologien, Produkte und Anwendungen zu entwickeln und einzuführen; Marktverluste sowie andere unter der Überschrift "Risk Factors" angesprochene Faktoren im Jahresbericht von Allot im Formular 20-F, das bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde. Diese zukunftsorientierten Aussagen stellen die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Pressemitteilung dar, und Allot verpflichtet sich keineswegs, diese zukunftsorientierten Aussagen, entweder auf Grund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Gegebenheiten, zu aktualisieren oder zu revidieren.

      Kontaktpersonen bei Allot Communications:
      Jonathon Gordon,
      Director of Marketing,
      Allot Communications,
      Tel: +972-9-7628423,
      jgordon@allot.com.
      PR-Kontaktadresse:
      Danielle Matthews,
      Calysto Communications,
      Tel: +1-404-266-2060, Durchwahl: 27,
      dmatthews@calysto.com.

BOSTON, Massachusetts, July 21 /PRNewswire/ --

ots Originaltext: Allot Communication
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktpersonen bei Allot Communications: Jonathon Gordon, Director
of Marketing, Allot Communications, Tel: +972-9-7628423,
jgordon@allot.com; PR-Kontaktadresse: Danielle Matthews, Calysto
Communications, Tel: +1-404-266-2060, Durchwahl: 27,
dmatthews@calysto.com



Weitere Meldungen: Allot Communication

Das könnte Sie auch interessieren: