Debiopharm International SA

Cenix BioScience und Debiopharm Group geben Zusammenarbeit zur Identifizierung prädiktiver Biomarker bekannt

Lausanne & Dresden (ots) - Cenix BioScience, ein führender Dienstleister für die präklinische Forschung und Technologieentwickler mit Fokus auf RNAi-, miRNA- und High-Content-Analysen, und Debiopharm Group[TM] (Debiopharm), ein weltweit tätiges Biopharmazieunternehmen mit Sitz in der Schweiz und Schwerpunkt auf der Entwicklung von verschreibungspflichtigen Medikamenten in Therapiegebieten mit ungedecktem medizinischen Bedarf wie onkologischen Arzneimitteln und Companion Diagnostics, gaben heute bekannt, dass sie eine Forschungsvereinbarung unterzeichnet haben, um die kontinuierlichen Anstrengungen von Debiopharm zur Entwicklung neuartiger Arzneimittelkandidaten zu unterstützen.

Im Rahmen des ersten gemeinsamen Forschungsprojekts wird Cenix sein führendes Know-how im Bereich der Kombination von Hochdurchsatz-Screenings und High-Content-Assays mit kultivierten menschlichen Zellen einsetzen, um prädiktive Biomarker für die präklinischen Arzneimittelkandidaten von Debiopharm für die Onkologie zu identifizieren. Dazu wird Cenix in multiparametrischen mikroskopischen Untersuchungen mittels der Bildanalyse-Plattform Definiens XD in verschiedenen humanen Krebszellmodellen Daten erfassen, um Gene und Signalwege zu identifizieren, die die therapeutische Wirkung des Medikaments verstärken oder unterdrücken. Das Projekt verdeutlicht damit einmal mehr das anhaltende Bestreben von Debiopharm, modernste Technologien und leistungsfähige postgenomische Strategien zu integrieren, um seinen personalisierten Therapieansatz für die Entwicklung neuer Arzneimittel weiter zu verbessern.

"Wir freuen uns sehr, diese neue Beziehung mit Debiopharm einzugehen und die Ressourcen des Unternehmens durch einige der aus unserer Sicht strategisch leistungsfähigsten Screening-Paradigmen zu erweitern, die bislang entwickelt wurden", sagte Dr. Christophe Echeverri, CEO/CSO von Cenix BioScience. "Wir sind sehr dankbar für das Vertrauen, das uns von einem weiteren fortschrittlichen Arzneimittelentwicklungsunternehmen von Weltrang entgegengebracht wird, das zudem langjähriger Experte im F&E-Outsourcing ist." "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Cenix, das aufgrund seiner Fachkompetenz, seiner langjährigen Führungsposition und seiner unerreichten Erfolgsbilanz in diesem Bereich der ideale Partner ist", erklärte Dr. Hiroaki Tanaka, Director of Personalized Medicine, Debiopharm. "Die Möglichkeit, von einem derart umfangreichen Wissens- und Erfahrungsschatz und so umfassend validierten Fähigkeiten zu profitieren, ist für uns eine der strategisch wichtigsten Ressourcen für die Entdeckung präklinischer Biomarker."

Über Cenix BioScience

Mit Niederlassungen in Deutschland, Belgien und den USA ist Cenix BioScience im Bereich der Auftragsforschung tätig und entwickelt neue Reagenzientechnologien, die sich auf eine breite Palette von präklinischen zellbasierten und in-vivo-Anwendungen konzentrieren, darunter das RNAi-basierte Gen-Silencing, die miRNA-Modulation, die Untersuchung von Wirkstoffen, modernste Genomanalysen und High-Content-Screenings, um die Arzneimittelentdeckung und -entwicklung zu beschleunigen. Im nunmehr 14. Jahr seines Bestehens kann Cenix auf eine führende wissenschaftliche und kommerzielle Erfolgsbilanz zurückblicken. Das Unternehmen hat die therapeutischen Programme zahlreicher wichtiger Partner aus Industrie und Wissenschaft in vielfältigen Krankheitsbereichen vorangetrieben. Dieser Erfolg, der durch die hohe Quote von wiederholten Aufträgen wichtiger Kunden unterstrichen wird, beruht auf der konsequenten Anwendung von branchenweiten Best Practices im Rahmen individuell zugeschnittener, mehrstufiger Projekte, um bei sorgfältig minimiertem Risiko und vollständiger Datentransparenz eine maximale strategische Wertschöpfung und Verantwortlichkeit zu erreichen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens: www.cenix.com

Über Debiopharm Group[TM]

Debiopharm Group[TM] (Debiopharm) ist ein weltweit tätiger Biopharmakonzern mit Sitz in der Schweiz, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung verschreibungspflichtiger Medikamente in Therapiegebieten mit ungedecktem medizinischem Bedarf liegt. Debiopharm lizenziert vielversprechende biologische und niedermolekulare Arzneimittelkandidaten, die die klinische Entwicklungsphase I, II oder III erreicht haben, sowie Kandidaten in früheren Entwicklungsstadien von anderen Unternehmen ein und entwickelt diese weiter bzw. mit. Die Produktentwicklung wird mit dem Ziel der weltweiten Zulassung und der Ausschöpfung des maximalen Verkaufspotenzials vorgenommen. Vertriebs- und Marketinglizenzen für die Erzeugnisse werden an pharmazeutische Partnerunternehmen vergeben. Debiopharm betätigt sich zudem auf dem Gebiet der Companion Diagnostics, um den Bereich der personalisierten Medizin voranzutreiben. Debiopharm finanziert ihre gesamte Produktentwicklung weltweit aus unabhängigen Quellen und bietet Fachkenntnisse in den Bereichen präklinische und klinische Studien, Herstellung, Arzneimittelverabreichung und -formulierung sowie arzneimittelbehördliche Angelegenheiten. Weitere Informationen über die Debiopharm Group[TM] finden Sie unter: www.debiopharm.com .

Kontakt:

Kontakt bei Debiopharm S.A.
Beatrice Hirt
Communication Coordinator
E-Mail: bhirt@debiopharm.com
Tel.: +41/21/321'01'11

Kontakt bei Cenix für die EU
Dr. Christoph Sachse
Director Cell-based Services
Tel.: +49-351-4173-0
E-Mail: info@cenix.com



Weitere Meldungen: Debiopharm International SA

Das könnte Sie auch interessieren: