Debiopharm International SA

Debiopharm Group bezieht ihren "Espace «après-demain»" im Quartier de l'Innovation der EPFL

Lausanne (ots) - Die Debiopharm GroupTM (Debiopharm), ein weltweit tätiges Biopharmazieunternehmen mit Sitz in der Schweiz und Schwerpunkt auf der Entwicklung von innovativen Therapien, gibt die Eröffnung ihres neuen Labors namens "Espace «après-demain»" auf dem Campus der EPFL (Ecole polytechnique fédérale de Lausanne) bekannt. Dieses befindet sich in Gebäude G im Quartier de l'Innovation der EPFL. In den neuen Räumen mit einer Gesamtfläche von 400m2 wird ein 15-köpfiges Team arbeiten, zu dem Fachleute für Galenik, Analytik und Molekularbiologie zählen. Die Hauptaufgabe dieses Teams lässt sich in drei Worten zusammenfassen: "Innovative Pharmaceutical Development". Das Labor wird damit einen aktiven Beitrag bei der Auswahl und pharmazeutischen Entwicklung von "Developement Candidates" leisten. Es profitiert von den umfangreichen Fachkenntnissen seiner Mitarbeitenden nicht nur in der physikalisch-chemischen und biopharmazeutischen Charakterisierung, sondern auch bei der Entwicklung innovativer Ansätze. Der neue Standort wird den bereits vorhandenen intensiven Austausch zwischen Debiopharm und der EPFL noch verstärken.

"Wir freuen uns sehr, an die EPFL zu ziehen, einem Zentrum für Innovation in der Westschweiz. Damit geht ein Wunsch in Erfüllung, den wir schon seit Langem gehegt haben", erklärt Dr. Rolland-Yves Mauvernay, Präsident und Gründer von Debiopharm. "Der "Espace «après-demain»" ist eine Schnittstelle zwischen der akademischen Welt und Debiopharm, ein Ort der Begegnung und des Austausches. Wir hoffen, hier in Zukunft noch einfacher von unseren unterschiedlichen Fachkenntnissen Gebrauch machen zu können, um unseren Ideen- und Erfahrungsaustausch auszubauen."

Über die Debiopharm GroupTM

Debiopharm GroupTM ist ein weltweit tätiger Biopharmakonzern mit Sitz in der Schweiz, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung verschreibungspflichtiger Medikamente in Therapiegebieten mit ungedecktem medizinischem Bedarf, insbesondere der Onkologie, liegt. Der Konzern lizensiert vielversprechende biologische und kleinmolekulare Arzneimittelkandidaten, welche die klinische Entwicklungsphase I, II oder III erreicht haben, von anderen Unternehmen ein und entwickelt diese allein oder in Partnerschaft weiter. Debiopharm ist ausserdem an Kandidaten in früheren Entwicklungsstadien interessiert. Die Produktentwicklung erfolgt mit dem Ziel der weltweiten Zulassung und Kommerzialisierung. Daneben ist die Debiopharm GroupTM auch auf dem Gebiet der Companion Diagnostics tätig, um die personalisierte Medizin voranzutreiben. Debiopharm finanziert ihre gesamte Produktentwicklung weltweit aus unabhängigen Quellen und stellt ihre Fachkenntnisse in den Bereichen präklinische und klinische Studien, Herstellung, Arzneimittelverabreichung und -formulierung sowie Regulatory Affairs zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Debiopharm GroupTM finden Sie unter: www.debiopharm.com

Kontakt:

Debiopharm S.A.
Maurice Wagner
Director Corporate Affairs & Communication
Tel.: +41/21/321'01'11
Fax: +41/21/321'01'69
E-Mail: mwagner@debiopharm.com



Weitere Meldungen: Debiopharm International SA

Das könnte Sie auch interessieren: