WWF Schweiz

Akku-Schrauber: gerade mal 15 Minuten pro Jahr im Einsatz

Zürich (ots) - Ein Akku-Schrauber läuft im Schnitt 15 Minuten pro Jahr, ein Lötkolben bringt es immerhin auf eine halbe Stunde. Viele andere Geräte oder Gebrauchsgegenstände in unseren Haushalten sind auch nicht viel länger in Betrieb. Anlässlich des morgigen "Kaufnix-Tages" ruft der WWF auf, bewusster zu konsumieren, vermehrt Gegenstände zu teilen und sie bei Schäden zu reparieren.

Die achte Jeans, das elfte Küchengerät. Dinge, die wir kaufen und besitzen, kosten Zeit, Geld und Ressourcen. Rund ein Drittel des ökologischen Fussabdruckes von Schweizerinnen und Schweizern entsteht denn auch durch den allgemeinen Konsum.

Viele Gegenstände kaufen wir, ohne sie wirklich zu gebrauchen. Der WWF schaute sich die Gebrauchsdauer einiger typischer Gegenstände in unseren Haushalten an. Das Fazit: Sehr viele von ihnen sind nur wenige Stunden pro Jahr in Betrieb. Eine Akku-Schraubenzieher läuft im Schnitt gerade einmal 15 Minuten pro Jahr. Eine Transportbox für Katzen wird drei Stunden gebraucht, und ein Hochdruckreiniger läuft mit sechs Stunden auch nicht viel länger. Selbst häufiger benützte Geräte wie eine Dörrmaschine oder ein Schlitten sind weniger als 168 Stunden in Betrieb - und bleiben damit über 98 Prozent des Jahres ungenutzt. Selbst der Reisekoffer steht im Schnitt 48 Wochen pro Jahr ungenutzt herum (siehe Box). Wer einmal in seine Schränke schaut, wird viele Gegenstände finden, die schon nach einmaligem Gebrauch dort landeten und seither nie mehr im Einsatz waren.

Der WWF ruft anlässlich des morgigen "Kaufnix-Tages" dazu auf, vermehrt Dinge zu tauschen. Warum nicht Lötkolben, Schlitten oder Koffer mit seinen Nachbarn oder Arbeitskollegen teilen? Das erhöht die Nutzung und schafft erst noch neue Kontakte. Auch Repair-Cafés bieten die Möglichkeit, Spass, neue Kontakte und konkrete Umwelthandlungen zu kombinieren. Eine Anleitung für eigene Tauschbörsen und hilfreiche bereits bestehende Online-Plattformen findet sich hier: www.wwf.ch/tauschen.

(Box) Durchschnittliche Geräte-Gebrauchsdauer Ein Jahr hat 8760 Stunden. Hier die durchschnittliche Betriebsdauer einiger ausgewählter Geräte pro Jahr (Schätzung WWF):

   - Akku-Schrauber: 15 Minuten pro Jahr (entspricht 0,003%)
   - Lötkolben: 30 Minuten pro Jahr (0,006%)
   - Transportbox Katzen: 3 Stunden pro Jahr (0,03%)
   - Elektrische Saft- und Zitruspresse: 3 Stunden pro Jahr (0,03%)
   - Kärcher Hochdruckreiniger: 6 Stunden pro Jahr (0,07%)
   - Eismaschine: 7 Stunden pro Jahr (0,08%)
   - Dörrmaschine: 63 Stunden pro Jahr (0,7%)
   - Reisebügeleisen: 96 Stunden pro Jahr (1,1%)
   - Schlitten: 168 Stunden pro Jahr (1,9%)
   - Hartschalenkoffer: 672 Stunden pro Jahr (7,7%) 

Weitere Infos:

Berechnen Sie ihren persönlichen Fussabdruck auf dem WWF Footprint-Rechner: www.wwf.ch/footprint

Kontakt:

Corina Gyssler, Kommunikationsbeauftragte WWF Schweiz, 044 297 22 54,
corina.gyssler@wwf.ch



Weitere Meldungen: WWF Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: