dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Presseinformation: Personalveränderungen der dpa in Westeuropa

Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/8218/3369614 - 

SILVIA KUSIDLO WIRD NEUE DPA-REGIONALBÜROLEITERIN IN LONDON

Silvia Kusidlo (54), derzeit Chefin des Ressorts Wissenschaft bei der Deutschen Presse-Agentur, wird zum 1. Dezember neue Regionalbüroleiterin der Agentur in Nordwesteuropa. Kusidlo folgt auf Peer Meinert, der dann nach dreieinhalb Jahrzehnten bei der dpa in den Ruhestand geht. Als Büroleiterin in London verantwortet Kusidlo auch die Arbeit der dpa-Korrespondenten in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Irland und Island.

"Mit den Diskussionen um den Brexit, eine neue Regierung und der Möglichkeit einer Abspaltung Schottlands oder Nordirlands wird die Region noch weiter in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit rücken. Wir brauchen ein starkes Team in London und Nordwesteuropa, und Silvia Kusidlo ist die richtige Frau, um dieses Team zu führen", sagt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. Gleichzeitig dankte er Peer Meinert: "Mit seinen Texten aus Kenia, Frankreich, Italien, Singapur, den USA und Großbritannien hat er über viele Jahre die dpa-Auslandsberichtserstattung mitgeprägt."

Silvia Kusidlo, 1962 in Oldenburg geboren, arbeitet seit 1983 als Journalistin. Nach einem Volontariat bei der dpa arbeitete sie zunächst als Wissenschaftskorrespondentin. Sie war zudem dienstleitende Redakteurin im früheren Ressort Inland (Politik und Vermischtes) und später im Ressort Panorama. Seit 2010 ist sie die Leiterin des Ressorts Wissenschaft.

VERENA SCHMITT-ROSCHMANN LEITET BRÜSSELER DPA-BÜRO

Die Deutsche Presse-Agentur steuert die Berichterstattung für die Region Westeuropa vom 1. August an aus Paris. Regionalbüroleiter Christian Böhmer (56) zieht dafür mitsamt seiner Funktion von Brüssel nach Paris um. Ebenfalls vom 1. August an verantwortet Verena Schmitt-Roschmann (50) als Büroleiterin die Berichterstattung aus Brüssel. Sie leitet derzeit den Dienst der AP-Weltnachrichten in Berlin.

"Ohne Frage ist Brüssel eine der wichtigsten Hauptstädte der Welt", sagte dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. "Aber ebenso unzweifelhaft ist, dass gerade aus deutscher Sicht Frankreich das Schwergewicht in Westeuropa und Paris eine Weltstadt der Politik, Wirtschaft, Kultur ist." Deshalb sei es nur folgerichtig, die Arbeit der dpa-Korrespondenten in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg auch aus Frankreich zu koordinieren. "Christian Böhmer bleibt dafür als einer der erfahrensten Korrespondenten der richtige Mann. Die Wahl der erfahrenen politischen Journalistin Verena Schmitt-Roschmann für die Büroleitung in Brüssel zeigt wiederum, wie wichtig uns die belgische Hauptstadt mit EU und Nato ist - gerade jetzt!"

Böhmer ist seit 1991 bei der dpa und war Redakteur in Nürnberg und Wirtschaftsredakteur in Stuttgart. Seit 1999 ist er in Brüssel, wurde 2008 dort Büroleiter und schließlich Regionalbüroleiter. Verena Schmitt-Roschmann studierte in München und Washington und war danach u.a. als politische Korrespondentin der Nachrichtenagentur AP auf die Themen Gesundheit und Umwelt spezialisiert. Im Januar 2013 wechselte sie in die Redaktion der AP-Weltnachrichten, drei Monate später übernahm sie die Führung des Dienstes.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.com.

Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Chris Melzer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: melzer.chris@dpa.com



Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: