dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

dpa gewinnt wichtigsten Preis der europäischen Agenturbranche

Hamburg (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/8218/3352129 - 

Für den dpa-next-Prozess verleiht die Vereinigung Europäischer Nachrichtenagenturen EANA ihren diesjährigen Award for Excellence an die deutsche Nachrichtenagentur.

In der Begründung der Jury heißt es: "dpa next ist eine innovative Initiative, um das Agenturgeschäft dem digitalen Wandel anzupassen - sowohl redaktionell als auch hinsichtlich des Geschäftsmodells." So werde auf kreative Weise die Versorgung mit unabhängigen und verlässlichen Nachrichten in einer Medienlandschaft sichergestellt, die sich rapide verändere und mehr denn je vertrauenswürdige Nachrichten benötige. Der Qualitätspreis der European Alliance of News Agencies wurde von der Jury, dem EANA-Board, einstimmig an dpa verliehen. Die führende deutsche Nachrichtenagentur erhält ihn bereits zum vierten Mal innerhalb von zehn Jahren. 2012 zeichnete der Verband das Nachrichtenportal dpa news aus, 2008 die damals neugegründete Redaktion der dpa-Kindernachrichten und 2006 das Mobilfunkprojekt MINDS. Zur EANA gehören führende Nachrichtenagenturen aus rund 30 europäischen Ländern. EANA-Präsident Clive Marshall, Chef der britischen Press Association Group, wird den Preis im September auf der Jahrestagung im slowakischen Bratislava an dpa überreichen.

Im next-Prozess sind zwei Innovationsprojekte eng miteinander verbunden: Im dpa next lab, geleitet vom Stellvertreter des Chefredakteurs, Roland Freund, beschäftigte sich im vergangenen Jahr ein kleines Team drei Monate lang im Berliner Betahaus mit den zukünftigen Produkten und Arbeitsweisen der Agentur. Mitarbeiter und Kunden steuerten viele Ideen und Anregungen bei. Am Ende des Labors standen 15 Prototypen neuer Produkte, die nun Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Zeitgleich startete im Sommer 2015 die erste Klasse des next media accelerator (nma, www.nma.vc), ein Programm zur Förderung mediennaher Startups aus ganz Europa, mit einem sechsmonatigen Intensivprogramm und Investitionen von bis zu 50.000 Euro. Der in Hamburg ansässige nma ist von dpa unter der Projektverantwortung von Meinolf Ellers ins Leben gerufen worden. Zehn verschiedene Investoren aus der Medienbranche, darunter auch mehrere regionale Verlage, sind an ihm beteiligt. Inzwischen hat bereits die zweite Klasse begonnen. Mit dem Accelerator verfolgen dpa und die Investoren vor allem zwei Ziele: zum einen vielversprechende Startups zu unterstützen und von ihrem künftigen Erfolg zu profitieren, zum anderen den Pool junger Talente und Ideen für die eigene Weiterentwicklung und digitale Transformation zu nutzen. Beides soll auch den Gesellschaftern und Kunden der dpa zugutekommen.

"Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung", sagt Michael Segbers, Vorsitzender der dpa-Geschäftsführung. Die Agentur habe in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt, wie wandlungsfähig und kreativ sie ist, so Segbers. Dazu gehörten auch Initiativen wie die Ausweitung des Angebots für öffentliche Auftraggeber und Institutionen oder multimediale Inhalte individuell zugeschnitten auf Unternehmen und Verbände.

"Dies ist eine wertvolle Bestätigung für die Leistungen und Innovationsbereitschaft der gesamten Redaktion", sagt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. Das gesellschaftliche Umfeld wie auch die mediale Landschaft änderten sich in ungekannter Geschwindigkeit. So weiterzumachen wie bisher - das gehe auch für eine große internationale Nachrichtenagentur wie die dpa längst nicht mehr. "Mit dem next-Prozess sind wir auf den Wandel gut vorbereitet und können ihn mitgestalten", so Gösmann.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.com

Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Chris Melzer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: melzer.chris@dpa.com


Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: