dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

dpa-Story erzählt große Themen auf neue Weise - Petra Kaminsky übernimmt Leitung

Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/8218/3199431 - 

Die großen Themen unserer Zeit, gründlich recherchiert, facettenreich aufbereitet und multimedial präsentiert - all das ist dpa-Story. Das neue Dossier-Angebot der Deutschen Presse-Agentur geht Mitte Februar 2016 an den Start. Bezieher des dpa-Basisdienstes werden dann auf geplant zwei bis vier Story-Dossiers pro Monat mit Texten, Fotos sowie zum Teil Grafiken und Videos zugreifen können. Leiterin von dpa-Story wird Petra Kaminsky, die derzeit an der Spitze der Panoramaredaktion im dpa-Newsroom in Berlin steht.

"In vielen Medien lassen sich zwei Trends beobachten: Kurze Beiträge sind gefragt, zugleich aber auch sehr umfangreiche Geschichten mit großer Detailtiefe. dpa-Story erweitert unser Angebot für diesen Bedarf an langen Stücken noch einmal. dpa-Reporter werden über den Tag hinaus wichtige Themen ausführlich ausleuchten und hintergründig erzählen", sagt Chefredakteur Sven Gösmann. "Die Dossiers sind interessant für alle Medien, die Platz haben für gut recherchierten und breit angelegten Qualitätsjournalismus. Zugleich schaffen wir mit dpa-Story ressortübergreifend einen verlässlichen Ansprechpartner innerhalb der Agentur für die großen Netzwerke investigativ arbeitender Journalisten in Deutschland. Ich freue mich sehr, dass mit Petra Kaminsky eine sehr erfahrene, kreative Kollegin mit großer Expertise in effektivem Themenmanagement diese wichtige Aufgabe übernehmen wird."

Petra Kaminsky (51) bringt gute Erfahrungen im Aufbau eines neuen Agenturangebots mit zu dpa-Story: Von 2007 bis 2010 war sie die erste Leiterin der dpa-Nachrichten für Kinder; für diese Innovation wurde sie im Jahr 2008 vom europäischen Nachrichtenagenturverbund EANA mit dem "Award for Excellence in News Agency Quality" ausgezeichnet.

Ihre dpa-Laufbahn begonnen hatte die Diplom-Politikwissenschaftlerin nach dem dpa-Volontariat zunächst als Sonderkorrespondentin der dpa-Auslandsdienste (1991 bis 1995) mit Einsätzen zum Beispiel in Russland, später dann auch in Großbritannien und den USA. Von 1995 bis 2000 war Petra Kaminsky unter anderem als freie Journalistin in Rom und in einem Digitalprojekt der Spiegel-Gruppe tätig. Außerdem studierte sie Medienmanagement mit MBA-Abschluss an der Hamburg Media School. Nach der Rückkehr zur dpa und vor ihrer Zeit bei den dpa-Kindernachrichten war sie unter anderem als stellvertretende Leiterin des damaligen dpa-Ressorts Vermischtes/Modernes Leben in Hamburg tätig. Seit April 2010 leitet sie die Panoramaredaktion mit den Berichterstattungsfeldern Vermischtes, Kultur und Medien.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.de.

Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com


Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: