dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Endspurt für junge Journalisten: Jetzt bewerben um Förderpreis dpa news talent 2015

Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/meldung/3014967 - 

Die heiße Bewerbungsphase beginnt: Nur noch bis zum 15. Juni können sich junge Journalistinnen und Journalisten um den Nachwuchspreis dpa news talent 2015 bewerben. Mit der Auszeichnung fördert die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH auch in diesem Jahr besonders talentierte, multimedial denkende und arbeitende Nachwuchsjournalisten. Bewerber müssen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren sein. Neben dem Preisgeld können sie Stipendien für Hospitanzen in dpa-Büros im In- und Ausland gewinnen.

dpa hat den news-talent-Wettbewerb zum vierten Mal ausgeschrieben. Zu seinen Zielen gehört, auf kreative junge Journalisten aufmerksam zu machen, die ihre Zukunft in den Medien sehen, dort aber noch nicht fest angestellt sind. Als Jurymitglieder stehen für dieses Jahr bereits fest Karen Schmied (Programmchefin Radio Fritz, Rundfunk Berlin-Brandenburg), Prof. Rolf Nobel (Lehrstuhl für Fotojournalismus, Hochschule Hannover), Jochen Wegner (Chefredakteur "Zeit Online") und dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. Wie in den Vorjahren, werden außerdem die Volontäre der dpa einen Vertreter in die news-talent-Jury entsenden, nachdem sie aus allen Einsendungen für den Preis eine Vorauswahl getroffen haben.

Einreichen können Bewerberinnen und Bewerber zum Beispiel Texte, Fotos, Slideshows, Grafiken, Videos, Audiobeiträge und die Ergebnisse datenjournalistischer Recherchen. Die Wettbewerbsbeiträge müssen zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 15. Juni 2015 in deutscher Sprache erstmals veröffentlicht worden sein und verknüpfen idealerweise mehrere Medienformen. Inhaltliche Beschränkungen gibt es nicht. Die Teilnahmebedingungen und ein Anmeldeformular sind online zu finden unter http://dpaq.de/newstalent.

Der Hauptpreis sind 1000 Euro und ein Stipendium mit einer vierwöchigen Hospitanz in einem dpa-Auslandskorrespondentenbüro samt Unterkunfts- und Reisekosten. Daneben vergibt die dpa als zweite Preise jeweils 500 Euro sowie Stipendien für vierwöchige Hospitanzen im Inland inklusive der Unterkunfts- und Reisekosten. Freie Mitarbeiter und Pauschalisten von Medienunternehmen sind ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen. Feste und freie Mitarbeiter von Unternehmen der dpa-Gruppe können sich nicht beteiligen.

Beim dpa-news-talent-Wettbewerb 2014 hatte die Jury Preise vergeben an den Fotografiestudenten Fritz Schumann für seine Multimediaarbeit "Im Tal der Puppen" aus Japan, an die angehenden Historiker Charlotte Jahnz und Christian Gieseke für das Twitterprojekt @9Nov38 sowie an die freie Autorin Lena Niethammer für ihre Ruanda-Reportage "Innocents Dilemma". Ein Foto von der Preisverleihung 2014 steht zum Download bereit unter http://dpaq.de/q6rDf. Mehr zum Wettbewerb gibt es auch bei Facebook (www.facebook.com/dpanewstalent) und bei Twitter (www.twitter.com/dpa_newstalent).

Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com



Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: