dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

dpa ernennt neue Regionalbüroleiter für Südwesteuropa und südliches Afrika

Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Bei der Nachrichtenagentur dpa tragen zwei neue Regionalbüroleiter künftig die Verantwortung für die Berichterstattung aus Südwesteuropa und aus großen Teilen Afrikas. Zum 1. Dezember 2014 tritt Annette Reuther (36) in Rom ihre Stelle als Leiterin des neuen Regionalbüros Südwesteuropa an, dessen Team alle Themen aus Italien, dem Vatikanstaat, Malta, Spanien und Portugal abdeckt. Zugleich übernimmt Jürgen Bätz (34) in Johannesburg die Leitung des dpa-Teams, das aus den Ländern Afrikas südlich der Sahara berichtet.

"Ich freue mich sehr, dass wir diese wichtigen Positionen mit Annette Reuther und Jürgen Bätz besetzen können - zwei hervorragenden, kreativen Journalisten, die dazu beitragen werden, dass die dpa ihren Kunden weiterhin eine umfassende und kompetente Berichterstattung aus diesen Regionen anbietet", erklärt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann.

Mit der Schaffung des neuen Regionalbüros Südwesteuropa, zu dem auch das dpa-Büro in der spanischen Hauptstadt Madrid gehört, verfügt die dpa jetzt über ein weltweit flächendeckendes Netz solcher Regionalbüros. In den jeweiligen Teams arbeiten alle dpa-Korrespondenten unter der Leitung eines Regionalbüroleiters eng zusammen - unabhängig davon, ob sie primär auf Deutsch oder in einer anderen Sprache arbeiten. Die dpa bietet ihre Nachrichtendienste weltweit auch in Englisch, Spanisch und Arabisch an.

Annette Reuther hat in Bamberg, Madrid und Berlin Romanistik, Betriebswirtschaftslehre und Kommunikationswissenschaft studiert und anschließend bei dpa volontiert. Von 2007 bis 2010 berichtete sie für die Agentur als Auslandskorrespondentin aus London, seitdem arbeitet sie als Dienstleiterin in der Panorama-Redaktion im dpa-Newsroom in Berlin.

Jürgen Bätz begann nach seinem Studium (Kommunikationswissenschaft, Politologie und Volkswirtschaftslehre in München und Paris) als Redakteur bei Associated Press. Er arbeitete zunächst in Frankfurt/Main für den deutschen Dienst der AP. Seit Anfang 2010 schreibt Bätz für den internationalen AP-Dienst, zunächst aus Berlin und seit 2013 als EU-Korrespondent in Brüssel. Für AP hat er bereits mehrfach aus Afrika berichtet, zuletzt nach dem Tod von Nelson Mandela. Als Regionalbüroleiter folgt Bätz auf Laszlo Trankovits, der nach 37 erfolgreichen Jahren im dpa-Einsatz aus der Redaktion ausgeschieden ist.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.com.

Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com



Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: