CA Deutschland GmbH

KUNDENERFOLG: LVM Versicherungen steuern ihre systemübergreifenden Workflows mit CA
CA ersetzt schrittweise BMC Software und hilft LVM mit einem integriertem Management-System

    London / Darmstadt (ots) - Die LVM Versicherungen, bundesweit tätige Versicherungsgruppe und unter anderem einer der Top 5 Kfz-Versicherer in Deutschland, werden ihre Workflows mit der ESP Workload Automation von CA steuern. Der weltweit führende unabhängige Anbieter von IT-Management-Software unterstützt den Versicherer mit der Einführung einer geschäftsorientierten Strategie für ein systemübergreifendes Workflow-Management.

    In einem hart umkämpften Markt in der Versicherungsbranche ist es unabdingbar, dass geschäftskritische Anwendungen höchst zuverlässig und kostengünstig sind. Die LVM Versicherungen haben deshalb CA ESP Workload Automation gewählt. Die Lösung, die schrittweise CONTROL-M von BMC ersetzen wird, reagiert in Echtzeit auf Unternehmensereignisse, ordnet Workload-Prozesse entsprechenden Service Level-Agreements zu, teilt Ressourcen in Abhängigkeit vom Infrastrukturstatus zu und verwaltet proaktiv die Performance.

    "CA ESP Workload Automation bietet uns im Vergleich zu BMC eine browserbasierte grafische Oberfläche, dank derer wir Netzabläufe sehr einfach und schnell darstellen können", erklärt Jürgen Falk, Projektleiter bei den LVM Versicherungen. "Zudem kann unsere Job- beziehungsweise Netz-Dokumentation, die bisher manuell gepflegt werden musste, künftig jederzeit automatisiert aktuell und grafisch erstellt werden. Dadurch können unsere Projektsteuerer jederzeit per Knopfdruck auf die aktuellsten Informationen zugreifen. Bei täglich bis zu 48.000 Jobs auf allen Plattformen - z/OS, UNIX, Linux und auch Windows - bedeutet dies eine deutliche Entlastung."

    CA ESP Workload Automation ist eine auf Mainframes gehostete, ereignisgesteuerte Lösung zur Workload-Automatisierung, die folgende Vorteile bietet:

    - Browserbasierte grafische Oberfläche     - Gesteigerte betriebliche Effizienz     - Höhere Produktivität     - Höhere Verfügbarkeit wichtiger Business-Services     - Kostenkontrolle und geringeres Risiko

    Jürgen Falk führt weiter aus: "CA ESP Workload Automation besitzt zudem eine Testumgebung mit einer funktionierenden Simulation. Mittels Job-Charts, Job-Flows und aussagefähigen - auch grafischen - Reports können potentielle Fehler, die bei der Definition von Jobs beziehungsweise Netzen gemacht werden, vorab schnell in der Test-Umgebung erkannt werden."

    "Unsere IT-Prozesse müssen bei wachsender Komplexität umso sicherer abgewickelt werden. Wenn es um die Verarbeitung von Daten und Transaktionen geht, gibt es keinerlei Spielraum für Fehler", erklärt Werner Schmidt, Vorstand bei den LVM Versicherungen. "CA wird uns bei der Umsetzung eines ganzheitlichen Managements bestehender und neuer Technologien helfen."

    Über CA:

    CA (NASDAQ: CA), der weltweit führende unabhängige Anbieter von IT-Management-Software, hilft Unternehmen bei der Optimierung ihrer IT, um so bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. CAs Enterprise IT Management (EITM)-Lösungen für Mainframe- und verteilte Umgebungen ermöglichen Lean IT - durch sie können Unternehmen ihre IT-Operationen effektiver steuern, verwalten und sichern. Weitere Informationen finden Sie unter www.ca.com/de .

    Copyright © 2009 CA. Alle Rechte vorbehalten. Alle erwähnten Marken, Dienstleistungsmarken und Logos sind für die entsprechenden Firmen rechtlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht sowie auch anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums.


ots Originaltext: CA Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Sarah Atkinson
CA
+ 44 1753 242191
sarah.atkinson@ca.com

Martin Kussler
CA
+49 (0)6151-949-655
martin.kussler@ca.com



Das könnte Sie auch interessieren: