MSC Kreuzfahrten

MSC verschiebt Eröffnung des Ocean Cay MSC Marine Reserve auf Oktober 2018

Basel (ots) - MSC Cruises, der Marktführer in Europa und im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, kündigte heute an, dass die Erlebnisinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve im Oktober 2018 anstatt wie zuvor geplant im Dezember 2017 eröffnet wird.

Mit seiner ersten eigenen Bahamas Insel schafft MSC ein exklusives Erlebnis für seine Gäste. Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, erklärt: "Nachdem die finalen Pläne für dieses einzigartige und grossartige Projekt vorlagen, haben wir festgestellt: Wir brauchen mehr Zeit für dieses Vorhaben. Mehr Zeit, um auf der Insel unter anderem die Infrastruktur und die Annehmlichkeiten zu schaffen, die unsere Gäste von einem MSC Erlebnis erwarten dürfen sowie deutlich grössere Unterkünfte für das Personal zu bauen, das sich an sechs Tagen in der Woche vor Ort um die Gäste kümmert."

Der offizielle Spatenstich am 6. Oktober 2016 wird in Anwesenheit des Premierministers der Bahamas, Perry G. Christie, sowie weiterer hochrangiger Regierungsvertreter erfolgen. In enger Zusammenarbeit mit der bahamaischen Regierung und Ökologen verwandelt MSC Cruises die Insel, die ehemals zur Sandgewinnung genutzt wurde, in ein tropisches Strandparadies. Die Vision ist, ein typisches Bahamas-Erlebnis exklusiv für MSC Gäste zu schaffen.

Die MSC Seaside, die MSC Divina und die MSC Opera, die ab Dezember 2017 bereits das Ocean Cay MSC Marine Reserve anlaufen sollten, steuern stattdessen unter anderem Nassau an. Detaillierte Informationen zu den geänderten Routen folgen in Kürze.

MSC Kreuzfahrten - NOT JUST ANY CRUISE

Weitere Informationen und Bildmaterial auf der Presse-Website: www.mscpressarea.ch

MSC Kreuzfahrten ist Marktführer in Europa und im Mittelmeer sowie in Südafrika und in Brasilien. Die Kreuzfahrtgesellschaft bietet ganzjährig die Mittelmeerregion sowie eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, dem Atlantischen Ozean, der Karibik und den Französischen Antillen, Südamerika, Südafrika sowie in Dubai, den Emiraten und Oman an.

Auf den MSC Schiffen stehen den Schweizer Gästen deutschsprachige Mitarbeiter sowie vielfältige Services in deutscher Sprache zur Verfügung, wie zum Beispiel Bordprogramme und Menükarten, Kinderbetreuungsangebote, Landausflüge und deutsches Fernsehen.

MSC Kreuzfahrten fühlt sich der Umwelt verpflichtet und ist die erste Kreuzfahrtgesellschaft, die die Auszeichnung "7 Golden Pearls" vom Bureau Veritas für ihr Qualitätsmanagement und ökologisch verantwortungsvolles Handeln verliehen bekommen hat. Im Jahr 2009 hat MSC Kreuzfahrten eine langfristig angelegte Partnerschaft mit der UNICEF ins Leben gerufen, um weltweit Projekte für Kinder zu fördern. Seit Beginn der Kooperation hat MSC Kreuzfahrten vier Millionen Euro Spenden von seinen Gästen dafür gesammelt.

Für MSC Kreuzfahrten bedeutet das Mittelmeer nicht nur Herkunft und Heimat, es ist auch eine Quelle der Inspiration, um einzigartige Reiseerlebnisse für Gäste aus aller Welt zu schaffen. Die hochmoderne MSC Flotte besteht aus zwölf Schiffen: MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica. MSC Kreuzfahrten ist mit seinem langfristigen Investitionsplan Vorreiter in der gesamten Kreuzfahrtbranche: Von 2014 bis 2026 entwickelt und baut das Unternehmen elf Schiffe der drei neuen Schiffsgenerationen Meraviglia, Seaside und World Class. Die vier Milliarden Euro teuren Neubauten der World Class Generation erhöhen das Investitionsvolumen im Zehnjahresplan nun auf insgesamt knapp neun Milliarden Euro. Die MSC Meraviglia und die MSC Seaside stechen ab 2017 in See.

Kontakt:

Für weitere Informationen:
Nastasia Mouttet
Marketing Manager

MSC Kreuzfahrten AG Basel
Tel.: +41 61 260 01 60
E-Mail: nastasia.mouttet@mscKreuzfahrten.ch
www.msckreuzfahrten.ch



Weitere Meldungen: MSC Kreuzfahrten

Das könnte Sie auch interessieren: